Microsoft Vista: muss Freeware draußen bleiben?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 12. August 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. August 2005
    Manager Magazin verkündet Beunruhigendes
    Bewegt man sich außerhalb der IT-Fachzeitschriften, nimmt in der Regel die technische Kompetenz in den Redaktionen ab: und es ist zu hoffen, dass dies im Fall des Manager Magazins heute der Fall ist. Ohne nähere Quellenangabe berichtet das Magazin von einer extrem aggressiven "Sicherheitspolitik" aus dem Hause Microsoft, die als Schutz des Systems vor böswilliger Software daherkommt, aber die Nutzung von freier und Open-Source-Software auf dem neuem MS-OS erschwerewn bis unmöglich machen könnte.

    Nur vertrauenswürdige Software solle unter Vista Dokumente öffnen und bearbeiten können, schreibt das Manager Magazin, und erläutert weiter: "Das heißt aber auch, dass zum Beispiel das "Open Office" extra zertifiziert werden muss, damit es weiter unter Windows angewandt werden kann. Auf keinen Fall soll man soll man nach dem Willen von Microsoft mit dem neuen Betriebssystem ein Programm ohne gültige Produktlizenz öffnen können. Dadurch kann Microsoft die Benutzung von Freeware praktisch unmöglich machen. Denn solche Software wird kostenlos weitergegeben, ohne dass die Bezieher Lizenzgebühren dafür bezahlen müssen".

    Nun hat bei MM irgend jemand das Prinzip der Produktlizenz nicht ganz verstanden: auch Freie und Open-Source - Software kommt in der Regel natürlich mit einer Produktlizenz daher - beispielsweise mit der GPL. Lizenziert wird Open-Source-Software selbstverständlich, auf und gerade, wenn man für die Lizenz nichts bezahlen muß, sondern ausreicht, ihren Bedingungen zuzustimmen. Was MM aber meinen könnte, wäre die Zertifizierung von Software durch Microsoft oder eine andere Prüfinstanz als "vertrauenswürdig" - und diese Zertifizierungen sparen sich in der Tat viele Entwickler gerade kleiner, offener Softwareprojekte.

    Die Alternative, will man nicht nach MS' Wünschen zertifizierte Software nutzen, ist laut Wikipedia das Verfrachten des Rechners in den "untrusted" Mode: unter dieser könnte jedoch das Ausführen von "trusted" Software - wie beispielsweise MS Office - wiederum abgeschaltet sein.

    Um die Trusted-Computing - Techniken im kommenden MS-OS ranken sich zahlreiche Gerüchte und zwischen den ersten Schritten mit Palladium und den zahlreichen Modifikationen, denen der Nachfolger "Next Generation Secure Computing Base", kurz NGSCB in letzter Zeit unterworfen wurde, hat sich viel getan. Die Kunden waren mit den zahlreichen Restriktionen, die ursprünglich geplant wurden, eher weniger glücklich, die Wikipedia weiss indessen, dass die entsprechenden Planungen mitnichten über Bord geworfen wurden. "Durch diese Technologie könnte Microsoft auch die Nutzung aller kostenloser Software unterbinden, da diese womöglich nicht mehr ohne Lizenzgebühren weitergegeben werden kann. Außerdem ist NGSCB geradezu optimal geeignet um DRM in Windows fest zu integrieren. NGSCB scheint aber ins Wanken zu geraten, der Grund hierfür ist anscheinend das Feedback von Kunden. Von der Einstellung des NGSCB-Konzepts kann jedoch keine Rede sein. Dass NGSCB in Windows Vista integriert sein wird, wurde von Microsofts Product Unit Manager bestätigt."

    Insofern ist zu hoffen, dass das Manager-Magazin auf eine ältere Quelle hereingefallen ist - und nicht gar die letzten Insiderinformationen aus Redmond zugespielt bekam.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. August 2005
    Tja das TCPA wird wohl doch war. :( Aber ich bin positiv und hoffe auf eine baldige Lösung dorch ein paar nette Progs. ^^
     
  4. #3 12. August 2005
    die beste Lösung wäre es z.b. auf Linux umzusteigen ;)
     
  5. #4 12. August 2005
    loool ach du :poop: das wird ja immer besser :D
    Das ultimative Betriebsystem :O
     
  6. #5 12. August 2005
    jo was soll der shice?? demnächst heissts bald, auf vista laufen nur noch programme von microsoft oder wie weit wolln die noch gehn :rolleyes:

    die hersteller solln mal ihr progs und games alle mal auf linux umstellen, dann würd ich linux nutzen ^^
     
  7. #6 12. August 2005
    zeta forever ^^

    aber bald werden sicher nur noch microsoft progs bzw. progs von firem von ms drauf laufen...
    schon :poop: was die machen.

    lass und mal ne aktion dagegen starten :D
     
  8. #7 12. August 2005
    Befasst euch mit Linux Jungs, bis das Vista rauskommt ist Linux perfektioniert und die Games laufen sicherlich in 1-2 Jahren auch. Es lohnt sich!

    matrixxx
     
  9. #8 12. August 2005
    Da es in Windows immer Sicherheitslücken gibt und wahrscheinlich immer geben wird wird das nicht viel bringen :(
     
  10. #9 12. August 2005
    Ein Artikel aus der aktuellen PC-Professional:


     
  11. #10 12. August 2005
    ... genau darauf baut M$.. all die ganzen Leutz die kaum Ahnung haben.
    Ich lass mich jetzt noch nicht davon beeindrucken... MS sagt viel. Ihr neuer IE sollte ja auch voll sicher sein, toll gleich mal durch die Sicherheitsstandards geflogen. Wenn Vista fertig ist und dann ist wirklich so wie beschrieben hat Linux einen neuen Benutzer...
     
  12. #11 12. August 2005
    Dazu muss ich sagen: Ich liebe Windows so wie es ist also lahm, dick und total unsicher ;)
    Dafür gibt es ja Firewalls und zich Virenscanner die windows sicher machen.
    Ohne die würde meine Taskleiste unten rechts gähnend leer aussehen.
    Wenn das wirklich so passieren wird, dann lass ich windows xp drauf und installiere Linux dazu. Denn auf so einen Scheiß kann ich dankend verzichten ;)
     
  13. #12 13. August 2005
    Also ich werde mir auf gar keinen Fall Windows Vista drauftun, weil das ja wohl nur noch Spionage ist ^^
    Ich mein man kann ja nichtmal nen p0rn gucken ohne das Windows davon etwas spitz bekommt ^^

    Ich bin mit Windows XP ganz zufrieden, dass bewegt sich ja auch schon so an der Schmerzgrenze wie :poop: das manchmal is ^^

    Also wenn es irgendeiner wieder mal schaffen sollte Vista so zu cracken usw, dass das nix mehr verbeitet usw... dann überleg ich es mir aber nochmal ob ich mir das dann drauftue...
     
  14. #13 13. August 2005
    eine Frage
    wenn dieses neue Windows rauskommt kann man dann nicht weiter XP benutzen??
    was passiert dann und was ist an dem Vista anders??
    erklärt mir das mal bitte ich kapier das nicht so.
    Was ist der Nachteil für solche Benutzer wie wir an dem neuen Windows??

    Mfg Melone
     
  15. #14 13. August 2005
    natürlich kanste dein xp behalten udn dmit weiter arbeiten. vista ist doch nur ein neues OS und du must selber entscheiden ob du es gegen xp austauschen willst oder net.

    nachteile / vorteile von vista wird man spätestens nächstes jahr sehen wenn die beta 2 fertig ist.

    im moment kursieren so viele gerüchte um das teil das man dadrauf keine richtige antwort geben kann.

    also abwarten und tee trinken ^^

    was aber schon klar ist ist das vista einen grösseren resourcen hunger haben wird als das xp -.-
     
  16. #15 13. August 2005
    Naja, irgendwann wird eine neue DirectX Version nur für das neue Windows rauskommen, da DirectX ja auch von Microsoft ist und dann bist du mehr oder weniger gezzwungen, dir Vista zuzulegen oder auf Linux mit Emulatoren umzusteigen X(
     
  17. #16 13. August 2005
    so eng darf man das net sehen. bis die entwicklung für xp stoppt genau wie bei win98 werden noch zig jahre vergehen von daher muss man sich vorerst darum keinegedanken machen ^^
     
  18. #17 13. August 2005
    naja nicht so ganz ..... ich selber habe mitbekommen das der Suport usw. von XP schon in 2 Jahren auslaufen soll, ergo. wer Suport will muss dann auf Vista umstallen.
    Das ganze hat system, gell Billi Boy ;)
     
  19. #18 13. August 2005
    wo wem haste es gehört das der support in 2 jahren zu ende sein soll?
    quelle?

    win98 war ja auch lange nach 2000 und xp immernoch aktualisierbar.
     
  20. #19 13. August 2005
    ok. vista wird ja von tag zu tag assiger, bin ma bespannt welche :poop: die nächstes ma über vista verkünden. bb
     
  21. #20 14. August 2005
    Ja eben man MUSS Geld ausgeben um ein OS was hunderte €'s kostet sicher zu machen...

    Sinn???
     
  22. #21 2. Oktober 2005
    *würg*

    Das kann ned deren Ernst sein :( ich glaub ich beschäftige mich doch nochmal mit meiner Internetleitung und Linux distris ;) es geht mir ja nur drum HL2 WoW und GTA san andreas Flüssig zu spielen sprich aktuelle Gamez und meine Videos vernünftig zubearbeiten.

    Sprich das einzigste was ich wirklich von M$ nutze is das OS XP nicht mal defrag nehm ich von dennen nur halt das meine Games laufen der rest ist Open Source oder Freeware :( und das wollen die mir verbieten ?? ne danke ich bin dann weg von dem Saftladen muss ich halt fummeln Basteln und tun das die Games auf Linux laufen und gut ist videos Wandeln etc geht eh schneller unter Linux hab ich festgestellt.

    mfg
     
  23. #22 2. Oktober 2005
    Wenn meine Sachen unter Linux laufen ohne dass ich damit viel Stress hab steig ich auch um, aber ich hatte mal Linux drauf und da hats mich schon angepisst, dass ich keinen wirklichen Explorer hatte... Da müssen sich noch ein paar Sachen ändern, dass ich umsteige. Ich arbeite einfach schon zu lange mit Windows (seit 3.10) deswegen...

    mfg, eurox...
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...