Microsoft will Netbooks umbenennen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 5. Juni 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Juni 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Microsoft will Netbooks umbenennen
    Gerade erst hat Psion seinen Verzicht auf den Begriff »Netbook« erklärt, da schießt Microsoft quer: Redmond wünscht sich für die kleinen Notebooks zum Surfen den Gattungsbegriff »low cost small notebook PCs«.


    [​IMG]
    {img-src: http://media.bestofmicro.com/T/C/213600/original/Netbook-LCSNPC-Teaser.png}​

    Microsoft will die Netbooks umbenennen. Geht es nach Redmond, sollen die kleinen Günstig-Notebooks zum Surfen, ohne optischem Laufwerk und mit einem höchstens 10 Zoll großen Display »low cost small notebook PCs« (LCSNPCs) heißen.

    Der Vorschlag kommt von Steve Guggenheimer, bei Microsoft Generalmanager der Abteilung Application Platform & Development Marketing. Auf der Computex hat Guggenheimer die sperrige Bezeichnung vorgeschlagen. Mit der Umbenennung versucht der Software-Hersteller, Netbooks exakter zu spezifizieren: Unklar ist nämlich immer noch, innerhalb welcher Eckdaten ein Mobil-PC als Netbook gilt, und ab wann er der Notebook-Klasse zuzuordnen ist. Immerhin soll die Windows-7-Lizenz für eine Starter-Edition – wie sie auf Netbooks zum Einsatz kommen soll – von OEM-Herstellern deutlich günstiger zu erwerben sein als eine Lizenz etwa für Windows 7 Home oder einer noch besser ausgestatteten und somit teureren Windows-7-Version.

    Ursprünglich versuchte Microsoft, das Netbook-Windows-7 in der Funktionalität stark zu limitieren (siehe hierzu »Samsung will Windows-7-Starter-Edition nicht«), zog aber beispielsweise die so genannte 3-App-Beschränkung bereits zurück (siehe »Windows 7 Starter ohne App-Beschränkung«). Nun sucht Redmond weiterhin nach einer Möglichkeit, Netbooks in Sachen Spezifikation von anderen Mobil-PCs abzugrenzen.

    Mit seinem Vorstoß werden Guggenheimer und Microsoft jedoch kaum Erfolg haben: »Netbook« ist in den Augen vieler Branchenbeobachter, Hersteller und auch für die Käufer bereits als Gattungsbegriff etabliert. Verwunderung löst Redmonds Vorschlag auch deshalb aus, weil Psion erst vor wenigen Tagen bekannt gab, auf die exklusive Nutzung des Begriffs »Netbook« zu verzichten (siehe »Streit um »Netbooks« ist beigelegt«) – einen erneuten Schwenk würde die Branche kaum mitmachen. Microsoft wird sich wohl eine andere Möglichkeit ausdenken müssen, um Verbreitung und Verkauf der unterschiedlichen Windows-7-Lizenzen für sich zu regeln. Bis Ende Oktober sollte der Konzern eine Lösung gefunden haben (siehe »Windows 7 kommt am 22. Oktober«).


    quelle: tom's hardware
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 5. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    wer soll sich denn bitte diese beschissene abkürzung merken?

    mir reicht netboot oder eeePC, dsa kennen die leute mittlerweile. so ne änderung führt bestenfalls zur verwirrung bei unbedarften leuten, die nicht mehr wissen, was sie nun kaufen, wenn sie einen lcsnpc kaufen....
     
  4. #3 5. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    ich meine, wenn man das noch in einem wort aussprechen könnte, wäre es ja ok. aber so? nein danke ^^

    ich hab mir irgendwie subnotebook angeeignet
     
  5. #4 5. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    Einen besseren Namen hätte man wirklich nicht finden können. Jetzt wirklich: wer behält denn diese Abkürzung im Kopf beziehungsweise den Namen? Microsoft ist ja meistens richtig "gut", aber manchmal setzt bei denen auch irgendetwas aus.;)
     
  6. #5 5. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    "Guten Tag, ich hätte gerne ein LCSNPC"

    "8o wat?" *Verkäufer springt hinter den Tresen und hat Todesangst*


    Also, ganz ehrlich, nö! Einen noch bescheuerteren Namen konnte denen auch nicht einfallen. Netbook ist und bleibt für mich der Begriff für diese nicht-Vistafähigen Subnotebooks :p
     
  7. #6 5. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    eckdaten schön und gut, aber können die diese nicht einfach unter dem begriff netbook festmachen und es damit einfach so lassen ? naja, hab selber ein netbook und bin mit dem namen voll auf zufrieden xD
     
  8. #7 5. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    Was will sich MS den da herraus Nehmen? Als ob die das recht hätten Netbooks jetzt blabla zu nennen.

    Bescheuert -.-
     
  9. #8 5. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    WHKAWWMUGDNEKNPC find ich cooler

    "wir haben keine ahnung was wir machen und geben den netbooks einfach komische namen personal computer"



    jo klar wozu einfach wenn es auch schwer gehen kann?.....
     
  10. #9 6. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    wahnsinn. Wofür wird der Typ den ganzen Tag da bezahlt? Dafür, dass der sich son quatsch ausdenkt? Mittlerweile wissen viele, dass Netbooks "die kleinere Variante" von Notebooks sind. Wenns jetzt wenigstens ne Bakürzung wäre die man sich besser merken könnte, aber so'n wirrwarr quatsch doch nicht. Mal ehrlich.
     
  11. #10 6. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    so ein schwachsinn...

    aber kann mir einer vll ma sagen, was es so alles gibt?

    netbook, desknote laptop, und was weiß ich noch alles...^^
     
  12. #11 6. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    aha das sind wohl so leute die anstatt salz "natriumchlorid" sagen? wasn schwachsinn...
     
  13. #12 6. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    da freut sich doch jede werbeabteilung!!!

    entwickeln sie bitte eine marketingstrategie für "LCSNPC" muhaha

    reichlich schwachsinnig der name wieder etwas, was sich nicht durchsetzen wird
     
  14. #13 6. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    Wozu soll man dafür überhaupt einen neuen Namen suchen, jeder 0815 Konsument der jetzt einfach was zum surfen sucht weiß das dafür ein sogenanntes "Netbook" gut ist, da sie unter dem Namen ja in den Medien auch gehypt wurden.

    Also einfach nur Daumen runter für die Idee ;)
     
  15. #14 6. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    naja wers braucht?

    wird sich eh nicht mehr durchsetzen können, der Begriff Netbook hat sich schon eingebrannt in die Köpfe der Konsumer. Finde den Begriff Netbook auch viel passender zu den kleinen Dingern.

    Dieses "low cost" soll warscheinlich nach billig klingen. MS hat doch nur schiss das deren Systeme zu Ressourcenhungrig sind und die Leute weg von MS gehen um ihre Netbooks zu betreiben.

    Eher sollte man über ein OS für Netbooks nachdenken die kein "Aero" oder sonst Hardwarehungrige Anwendungen beinhaltet. Ein Aktuelles Win 2k könnte ich mir sehr wohl vorstellen ^^...*träum* ...naja Wunschvorstellung halt -.-
     
  16. #15 6. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    netbook oder subnotebook ist mittlerweile schon so im kollektiven gedächtnis der user, dass sich das wohl kaum durchsetzen wird..... Das ist ja so als wolle man nicht mehr "tempo" sagen sondern "ein tuch, dass die rotznase säubert" kurz : TDRS

    lol
     
  17. #16 6. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    Oh - Mein - Gott! Das is ja wie wenn ich zu nem Fernseher sage
    "GDVSHUMDMSSKDWWS"->"gerät das viele sender hat und mit
    dem man sachen sehen kann die weit weg sind".

    1. Es wird sich NICHT durchsetzen!
    2. Stefan Guggenhein ist ein VOLLHORST!
    3. Es gibt für diese Kleinen tragbaren Computer ja
    schon 4 ausdrücke (ohne den LCSNPC):
    a. Netbook
    b. Subnotebook
    c. EeePC
    d. Mini-Notebook

    Also, Steffen Guggelmoss, geh eine kackwurst :poop:n und
    spül dein Geld, dass du von Microsoft hast mit runter, denn du
    hast es nicht verdient. Ach, sorry, heutzutage heißt sowas ja
    "ASGGEKKUSDGDDVMHMRDDHENV" :D :D :p :p

    greetz
    oneBit
     
  18. #17 6. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    wie dumm is das denn? :D :D

    naja, wird am ende wohl trotzdem jeder einfach nur Notebook oder Läppi zu sagen:rolleyes:^^
     
  19. #18 6. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    rofl!!! wasn zufall! mein p.enis heißt auch LCSNPC!
    hat der herr Steve Guggenheimer wohl letztens meinen Streifen gesehen o_O


    *joke* off:
    wasn schwachsinn!
    wer soll sich son crap merken? Warum braucht die Welt einen neuen Begriff für netbook? Brauch eine weitere Frau, wenn ich schon Nicole Scherzinger habe?
     
  20. #19 6. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    Was für ein Scheiß danke für die Info kannich mich schon drauf vorbereiten dem inne :sprachlos: zu haun :D scherz :D =)
    Ich find den Namen voll dreckich irgendwie... Ich mein wer kann sich das denn merken? Das bringts doch nicht ich glaub irgendwie auch nicht dass sich das durchsetzt...
    Außerdem nennen sie hinterher immer noch alle Netbooks =)




    Und die die anstatt Backpulver Natriumhydrogencarbonat sagen ist doch richtig oder???
    Ich mag chemie nich =)
     
  21. #20 7. Juni 2009
    AW: Microsoft will Netbooks umbenennen

    hätte man besser mal ne umfrage gestartet. "Wer will sowas". Ich glube keiner. Selbst zu Netbooks oder Subbooks sagen die Leute auf der Straße immer noch Notebook. Ich finde an dieser Stelle mischt sich Microsoft etwas in die Alltagssprache der Menschen ein.
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Microsoft Netbooks umbenennen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    8.738
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.776
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.087
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.305
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    961
  • Annonce

  • Annonce