Microsoft will Rauchern per SMS beim Aufhören helfen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 15. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Oktober 2007
    Microsoft hat mit HealthVault kürzlich ein Gesundheitsportal für Verbraucher gestartet, das den Nutzern die Suche nach medizinischen Informationen und das Verwalten der persönlichen Gesundheitsdaten einfacher machen soll.

    Als Teil dieses Angebots, wird Microsoft Anfang nächsten Jahres einen besonderen Service starten. In Zusammenarbeit mit der australischen Software-Schmiede Healthphone hat man ein System entwickelt, dass Rauchern mit Hilfe regelmäßiger SMS-Nachrichten die Entwöhnung leichter machen soll.

    Wer den Dienst nutzt, erhält von Microsoft mehrfach am Tag eine SMS-Nachricht, deren Inhalt zur Zurückhaltung beim Zigarettenkonsum anhält. Die Nachrichten sollen die Raucher ermutigen, die Finger vom Glimmstengel zu lassen. Außerdem kann man bei Bedarf selbst eine SMS versenden und erhält dann Tipps, wie man dem Verlangen nach einer Zigarette widerstehen kann.

    Microsofts Partner Healthphone, der für die gesamte Abwicklung des Angebots zuständig ist, hat das System, dessen Name "Stomp" lautet, im Rahmen einer breit angelegten Studie in Neuseeland getestet. Während der Testphase mit 1700 Teilnehmern stellte man fest, dass durchaus eine Steigerung der Zahl der erfolgreichen Ex-Raucher zu verzeichnen war.

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,35042.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Oktober 2007
    AW: Microsoft will Rauchern per SMS beim Aufhören helfen

    Halte ich eigentlich für eine sehr gute Idee.
    Ich bin jetzt selbst kein Raucher, aber ichkann mir ungefähr vorstellen wieschwer es sein muss damit aufzuhören.
    Die Idee jemanden mit SMS dazu zumotivieren nicht wieder anzufangen ist doch ziemlich gut.

    Chakuza
     
  4. #3 16. Oktober 2007
    AW: Microsoft will Rauchern per SMS beim Aufhören helfen

    Hmm, also ist zwar ne gute Idee von Microsoft aber ob es einen Raucher davon
    abbringt weniger zu rauchen oder gar ganz aufzuhören kann ich mir ehrlich
    gesagt nicht wirklich vorstellen.
    Ich bin selbst Raucher und so langsam wiedern mich die Glimmstängel auch schon
    an, hab gar nicht mehr so den Drang dannach.
    Das wichtigste um aufzuhören, ist das mit seinem Kopf zu vereinbaren.
    Wenn man ein starkes Selbstbewusstsein hat kann man es auch ohne
    irgendwelche Medikamente, Hypnosen oder in dem Falle Sms schaffen.
    Trotzdem ne gute Sache die ich sicher unterstützen würde.

    Greetz
     
  5. #4 16. Oktober 2007
    AW: Microsoft will Rauchern per SMS beim Aufhören helfen

    ich denke das ist prinzipiell eine gute idee, hilft aber nur wenn der raucher durch eine sanfte erinnerung tatsächlich auf eine zigarette verzichtet.
    andernfalls würde man damit wohl eher wenig erreichen, also müsste man sich die zielpersonen bewusst aussuchen.

    mfg
     
  6. #5 16. Oktober 2007
    AW: Microsoft will Rauchern per SMS beim Aufhören helfen

    Geht bestimmt dann jede 10 Minuten: "Heute auch wirklich schon keine angesteckt"
    :D :D
    Bisschen affig.. Finde das muss aus einem selber rauaskommen aber Hilfe ist ansich nie schlecht:)
    MfG
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Microsoft Rauchern per
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    8.446
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.418
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    970
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.896
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    878