Mini ITX Desktop Gaming PC

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von king_dave, 2. August 2016 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2016
    hey Jungs,
    brauch eure Meinung zu dem Setup,kann ich noch irgendwie Geld sparen ?
    Vorschläge für andere Komponenten sind erwünscht!

    Gehäuse:Fractal Design Node 202-Desktop-Mini-ITX 450 Watt (SFX12V) 130€
    Mainboard: Asus Z170I PRO GAMING 145€
    CPU:Intel Core i5-6600K Box 240€
    Fan:be quiet! Pure Wings 2 PWM 120mm 2x 15€
    GPU:Sapphire Radeon RX 480 Nitro+ GDDR5 8192MB 320€
    SSD:Samsung SSD 850 Evo 250GB 90€
    RAM:Kingston HyperX FURY 16GB Kit DDR4-2133 CL14 70€
    CPU-Kühler: Cryo­rig C7, CPU-Kühler 30€

    Mfg kingii
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. August 2016
    AW: Mini ITX Desktop Gaming PC

    Warum so ein teures Board, brauchst du wirklich all diese Funktionen? Du willst bei einem ITX System noch OCen?
    Könntest einige Euros sparen, wenn du auf einen kleineren Chipsatz zurückgreifst...

    Die 480 Nitro+ würde ich nicht nehmen, k.A., was sich Sapphire dabei gedacht hat, aber die Karte zieht >50W mehr Saft für stolze 8% mehr Leistung (und ist dann auch noch recht laut)...und selbst im Quiet Modus stehen noch fast 40W mehr auf der Uhr für nur 4% Plus...wtf?

    Ich warte jetzt noch die 470 ab - dann entscheide ich mich ob es so eine werden wird für mich oder die 480er - wenn eine 480 dann die Powercolor Red Devil, die dann im Silent-Modus laufen wird - 3% weniger Leistung, 20W weniger Verbrauch und leise!
    PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test (Seite 4) - ComputerBase
     
  4. #3 3. August 2016
    AW: Mini ITX Desktop Gaming PC

    Hast du Vorschläge ?
     
  5. #4 3. August 2016
    AW: Mini ITX Desktop Gaming PC

    Habe zwar gerade nicht viel Zeit aber die GTX 1060 ist besser. Zieht weniger Strom und haut mehr fps raus durch besseren Treiber Support. Google mal nach benchmarks
     
  6. #5 3. August 2016
    AW: Mini ITX Desktop Gaming PC

    Konkret?
    Nein...
    Aber heutzutage nehmen sich die Boards qualitativ noch kaum etwas.
    Brauchst du irgendwelche besonderen Ausstattungsmerkmale? M.2 Slot, mind. X USB3/SATA Anschlüsse etc?
    Einfach auf Geizhals gehen, danach filtern und das preiswerteste nehmen, was dir zusagt.


    Quatsch³
    Was heißt denn besser?
    In DX12 und Vulcan :poop:n die Pascal GPUs (NV 1000er Serie) ganz schön ab - im Vergleich zu AMD, da diese u.A. nicht vernünftig mit asynchronous shader umgehen können (In DOOM sieht die 1060 kein Land gegen die 480).
    Je mehr DX12/Vulcan Titel kommen werden, desto mehr schneller wird de AMD gegenüber der NV im Durchschnitt werden.
    Und unter DX11 lag die NV bei Release ganze unglaubliche 6% vorne!

    Die Powercolor Red Devil im Silent Modus hat den gleichen Verbrauch wie eine Stock 1060, liegt aber auch nur unglaubliche 7% zurück

    PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test (Seite 3) - ComputerBase


    Und die ganzen Custom Karten der 1060 die leise sind haben auch wieder einen unnormal hohen Mehrverbrauch für - wenns hochkommt - 5% mehr Leistung (ähnlich wie die 480 Nitro+) - wenn es hier eine ähnliche Karte mit "Silent Modus" gibt, bitte bescheid sagen.

    Zudem:
    Die 480 hat 2GB mehr VRAM und eine höhere Speicherbandbreite (192er vs 256er SI) - 6GB wäre momentan das absolute Minimum was eine GPU dieser Leistungsklasse an VRAM mMn haben sollte, da ist man mit 2GB mehr auf längere SIcht deutlich besser aufgestellt!
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mini ITX Desktop
  1. LOW Mini ITX

    Decryptor , 28. Juli 2014 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.452
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.024
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    762
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    859
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    541