mit 1,25promille von bullen angehalten

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von Junkypole, 28. April 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. April 2009
    Hi also vor ca2 wochen wurde ich von der Polizei angehalten(ich war mit auto unterwegs) hatte auch was getrunken hab es auch sofort zugegeben weil ich wusste das die eine alkoholkontrolle machen.
    Musste mit zur Wache Blut abnehmen usw.
    Heute is der Brief gekommen ich hatte 1,25promille. In dem Brief kann ich folgende sachen ankreuzen.

    -ich möchte mich äußern(schriftlich auf beiblatt)
    -ich möchte mich nicht äußern
    -ich gebe die Straftat zu / nicht zu
    -ich möchte bei der Poliei vernommen werden.
    -Ich werde einen Verteidiger/Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung meiner Interessen beauftragen
    -Mit der Einstellung des Verfahrens gegen Zahlung einer Geldbuße wäre ich einverstanden
    -Auf die Rückgabe des Führerscheins verzichte ich und bin mit der vernichtung einverstanden

    Nun meine frage ist es sinnvoll sich zu äußern oder nich denn das habe ich ja auch schon auf der Wache gemacht.
    Das ich die Straftat zugebe is denke ich klar.
    Lohnt es sich ein Rechtsanwalt einzuschalten wenn ja wie teuer is der?
    Wie sind die chancen das das verfahren eingestellt wird gegen eine geldbuße?
    Es ist das erste mal das ich im Straßenverkehr auffällige war.
    Bin zur tatzeit 2stunden aus der Probezeit draußen gewesen.
    Mache zur zeit eine ausbildung zum elektriker wo ich auch öfters auto fahren muss kann das das urteil mildern. im ausbildungvertrag steht zwar nich das ich ein führerschein haben muss aber ohne hätte ich die ausbildungsstelle nich bekommen.

    Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. April 2009
    AW: mit 1,25promille von bullen angehalten

    verstehe ich das richtig das die dir deinen führerschein geben wenn du eine ordentliche summe zahlst? sollte das so sein und du bist nicht knapp bei kasse bzw. kannst dieses Geld organisieren würd ich dir das ans Herz legen.
    Denn wenn sie dir den Schein entziehen wird es sowieso schweineteuer wegen MPU und den Nachschulungen und und und...
     
  4. #3 28. April 2009
    AW: mit 1,25promille von bullen angehalten

    1,25 ist natürlich :poop:....

    bis 1,1 muss die staatsanwaltschaft nachweisen, dass du fahruntüchtig warst
    darüber gehen sie einfach davon aus...

    naja kannst dich drauf einstellen, dass es teuer wird und ein halbes jahr entzug
    mpu/nachschulung kenn ich mich nicht so aus

    aber du kriegst ihn schon wieder beim ersten mal;-)

    MfG
     
  5. #4 28. April 2009
    AW: mit 1,25promille von bullen angehalten

    hmm also ich denke mal das du mit einer ordentlichen geldstrafe so oder so rechnen musst und was ich so von arbeitskollegen gehört hab das er es mit rechtsanwalt versucht hat nur das hätte alles schlimmer gemacht hätte er ohne wenn und aber die kohle bezahlt währe er mit 2 monaten fahrverbot durchgekommen...

    obwohl wenn du noch bei deinen eltern wohnst und die eine rechtschutz versicherung haben müsstest du auch reintheoretisch inder versicherung drin sein von daher könnte man es mit einem rechtsanwalt schon versuchen ist meine meinung
     
  6. #5 28. April 2009
    AW: mit 1,25promille von bullen angehalten

    Ein Rechtsstreit lohnt sich nicht!

    Außerdem finde ich es gut das du belangt wirst. Du bringst Menschen wie mich und andere User hier im Forum in Gefahr, nur weil du meinst du kannst dich mit 1,25 Promille noch ans Steuer setzen.

    Hoffe das du nen Batzen an Geld zahlen darfst und deine Nachschulung finanzieren musst, damit es dir eine Lehre ist !

    Sry das ich mich so ausdrücke, aber das ist meine Meinung !

    Stell dir mal vor du hättest jemanden umgenietet !
     
  7. #6 28. April 2009
    AW: mit 1,25promille von bullen angehalten

    Nur mal so um dich zu informieren, dein Führerschein ist erstmal weg. Bei Ersttätern ist eine Sperrfrist von 6-12 Monaten üblich. Wenn der Richter lustig ist, kann der dir den Führerschein auch für 5 Jahre abnehmen (inkl. MPU versteht sich ;)) Der Vorletzte Punkt bezieht sich nicht darauf, ob der Führerscheinentzug entfällt wenn du zahlst, sondern darauf, ob du lieber zahlst oder deine Strafe in Arrest absetzt (normalerweise 2 Nettomonatslöhner). Außerdem bekommst du ganz sicher 7 Punkte. Im Interesse deiner Mitmenschen versuch ich mal an dich zu appellieren den letzten Punkt anzukreuzen, wie kann man nur so bescheuert sein.
    Mit nem Anwalt kannst du nur besser davon kommen, ist aber auch dementsprechend teuer musst du selber wissen.
     
  8. #7 28. April 2009
    AW: mit 1,25promille von bullen angehalten

    Auf jeden Fall eine Beratung bei nem Anwalt machen.
    Das kostet nicht viel manche ortsansässigen kassieren evtl. nur nen 10er füre Kaffeekasse - vlt kennst du/deine Eltern ja jmd.
    Nur mit ihm durchsprechen was der beste weg für dich ist dort rauszukommen.
    Nen großes Verfahren daraus zu machen wird sich nicht lohnen und zahlt auch keine Rechtsschutzversicherung die zahlen nämlich meist nur wenn ein "Sieg" in Aussicht ist.

    Mfg
    aqua
     
  9. #8 28. April 2009
    AW: mit 1,25promille von bullen angehalten

    Hmm das mit rechtsschutz war ja nur von mir gemeint, weil ich die ganze geschicht ja nicht kenne quasi umparken etc ohne jeglichen grund zahlt meinetwissen schon die rechtsschutz bzw die anwaltskosten wenn eine vernünftige schilderung des herganges vorliegt die in diesem fall glaub ich schwer währe...
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 25promille bullen angehalten
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.237
  2. Die Superbullen

    !ce_Boy$$ , 13. Dezember 2010 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    687
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    725
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    695
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    398