Mit AmaroK unter Suse 10.0

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Darkspy, 6. November 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. November 2005
    Hey Jungz,

    hab ein kleines Problemchen!
    Also, folgendes:
    Ich hab meinen AmaroK geupdatet!
    War das erste mal das ich sowas gemacht hab.
    So, nun wollte ich natürlich auch mit dem AmaroK ein wenig Musik hören, aber er zeigt mir immer eine Fehlermeldung an, in der steht, das kein Ausgabe-Modul geladen werden konnte... ?(

    Ich blick da irgendwie nich durch!
    Ich hab alle möglichen RPM Pakete die beim Download dabei waren, mit installiert!

    Hoffe ihr könnt mir helfen!

    Grz
    Darkspy
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. November 2005
    stell mal die soundengine in den optionen auf gstreamer und osslnk oder alsalnk. alternativ probierste andere aus
     
  4. #3 7. November 2005
    Ach bin ich blöd, ok, das hab ich gefunden, und glatt alle mal durchgetestet!
    Soweit so gut, keine der Ausgabe-Module funzt :) !

    Bei 2 Modulen geht gar nix, und bei Gstreamer sagt er, ich soll mir bitte ein Ausgabe irgendwas auswählen!
    Okay, dumm nur, das sich da nix auswählen lässt ?(

    Ich dachte erst, Ok, Soundkarte wird nicht richtig erkannt, kann aber eigentlich nich sein, weil die Fehlermeldungen ham ja auch Ton :) !

    Hat da wer eine Ahnung woran das liegen könnte !

    Grz & Danke im vorraus (+Danke an Darkarchon)
    Darkspy
     
  5. #4 7. November 2005
    versuch mal amarok per gstreamer auf alsalnk zu stellen, und per alsaconf die soundkarte neu zu konfigurieren, bzw. einzurichten. bei mir tuts das, vlt. kannste auch amarok dazu bewegen arts zu nutzen, und ich bräucht nochmal die konkrete fehlermeldung vom ausgabe irgendwas ;)
     
  6. #5 8. November 2005
    So, nochmal für kleine Darkys!
    Ich hab als Audio-Ausgabe "Gstreamer" genommen!
    So, wenn ich nun irgendetwas abspielen will, sagt er "Bitte wählen Sie in den Modul-Einstellungen ein Ausgabe-Modul für GStreamer."

    Dumm nur, das ich da nix auswählrn kann!
    Ist irgendwie komisch :) !
     
  7. #6 8. November 2005
    d.h. du hast keine gstreamer module? wenn nein, installier sie per YaST nach, schau nach gstreamer plugins o.ä.
     
  8. #7 8. November 2005
    hallo erstmal ^^

    zeit sich mal kurz einzumischen...
    ich kann dir nur empfehlen dir die packman rpm s zu nutze zu machen und so direkt xine als sound engine zu benutzen. dazu gehst du nur auf die homepage http://packman.links2linux.de/ und nimmt die installations quelle in dein yast system auf.
    jetzt installierste einfach amarok-xine und kaffeine-xine (kaffeine-xine , kannste auch windows media player dateien wiedergeben mit kaffeine)
    nun wählste den xine engine unter amarok aus und du dürftest in den sound genuss deiner mp3 sammlung kommen ^^

    p.s. in den xine optionenn kannste dann bestimmen wo die codecs für wmv zum beispiel sind. diese gibts hier unter downloads http://www.mplayerhq.hu
     
  9. #8 11. November 2005
    Okay, das hört sich gut an.
    Nur bin ich Neuling und weiß nich wie ich die URL in mein YAST bekomme!
    Eine kleine Führung könnte hilfreich sein ;) !
    Ich denk ma der Rest wird ganz easy sein (hört sich zumindest so an) allerdings, wie bereits erwähnt, finde ich nix, wo ich die URL in YAST eintragen könnte!

    Eine Bewertung habt ihr beide schon in der Tasche ;) !
    Ich will ja nich undankbar sein ;) !
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - AmaroK Suse
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    680
  2. amarok - startschwierigkeiten

    vase , 8. Mai 2007 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    380
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    272
  4. Amarok hängt sich auf...

    Mr_MeYa , 4. Oktober 2006 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    343
  5. amaroK Error

    Mr_MeYa , 21. Dezember 2005 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    258