Mit dem Bund in eine Stadt meiner Wahl?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von fragl0r, 21. November 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. November 2006
    Hy Leute...

    Ich habe folgendes Problem: Ich will nach meinem Abi sofort umziehen! In eine andere Stadt am anderen Ende Deutschlands.
    ABER:

    • Ausbildung: Schwer ohne schon dort bestehenden Wohnsitz.
    • Studium: Noch keinen Dienst abgeleistet.
    • Zivi: Habe bis jetzt noch keine Stelle gefunden die mir eine Unterkunft ermöglichen würde (Ich suche weiter)
    • Ausmustern lassen: Geringe, vermutlich keine Chance

    Ist der Bund eine Möglichkeit?

    Der Bund würde mir eine Unterkunft ermöglichen... aber wird es mir möglich sein eine Stadt, bzw eine Region zu wählen?

    Ich frage nur die Leute, die Ahnung haben von dem was sie reden! Ich möchte hier keine "Bleib doch noch ein Jahr Zuhause"- oder "Der Bund macht was er will, aber keine Ahnung"- Posts lesen!!!


    PS: Falls ihr ne Möglichkeit wegen Zivi wisst... nur her damit :)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. November 2006
    AW: Mit dem Bund in eine Stadt meiner Wahl?

    Der bund wird dir noch viel mehr ermöglichen eigentlich ist der Bund heut zu tage das beste was man machen kann da du danach sehr viele möglichkeiten hast im thema beruf. Und das mit der Region kann es sein das du in den ersten 3 monaten wo du qualifiziert wirst in eine Region kommst die dir nicht so ganz recht ist oder aber du hast Glück und in deiner nähe wird sowas auch durchgeführt. Aber danach kann man sich auch in eine andere Region versetzen lassen wenn man das alles dort abklärt dann wird das schon klappen.
    hoffe ich konnte dir weiter helfen.

    Lg
     
  4. #3 22. November 2006
    AW: Mit dem Bund in eine Stadt meiner Wahl?

    Ausbildung: Schwer ohne schon dort bestehenden Wohnsitz. <-- geht alles :]

    bewirb dich einfach. es gibt genug möglichkeiten eine unterkunft zu finden (wohnheim, internat, personalwohnungen, WGs). wenns ne grössere stadt ist, dann schau mal obs dort ne UNI gibt, da findeste eigtl. immer gesuche für WG-Mitbewohner, oder wende dich an sog. Mitwohnzentralen, vll. gibts auch private Vermietungen für chüler, diese findest dann im Gästeverzeichnis (gibts im Rathaus).

    wenn du unbedingt zum bund willst, ist das sicher auch machbar, aber ob du dann gleich aussuchen kannst, wo du hinwillst glaub ich eher weniger.
     
  5. #4 22. November 2006
    AW: Mit dem Bund in eine Stadt meiner Wahl?

    Danke :)

    Also gleich zum Bund möchte ich nicht... Hab auch Heute endlich ne Zivi stelle gefunden die ne dienstliche Unterkunft stellen kann!!

    Jetzt muss ich nur noch durch das Bewerbungsblub durchkommen... Hoffe ich pack es :)



    Aber der Bund wäre eben eine Alternative, und die 3 Monate könnte ich verkraften!

    Klar ist es nicht so schwer ne Ausbildung in einer Region zu finden die ich möchte, aber viele Arbeitgeber wollen das man schon den Dienst hinter sich hat, bzw der Bund muss auch mitspielen! Hab mir im Arbeitsamt sagen lassen das der Bund mitlerweile nicht mehr zurückstellt weil es ja "eh nur noch" 9 Monate sind...



    Aufjedenfall werde ich weiter Alles in betracht ziehen! Und in erster Linie nen Ziviplatz :)




    greetz fragl0r
     
  6. #5 22. November 2006
    AW: Mit dem Bund in eine Stadt meiner Wahl?

    beim bund ist es so dass versucht wird dich "heimatnah" einzusetzen, aber des können auch mal wie bei mir 250km sein,
    eine garantie dass du in die kaserne deiner wahl kommst gibt es nur wenn du zB
    erste Pflegeperson von einer Person ist.

    Wenn du dazu nähere informationen willst ruf doch einfach mal beim wehrdienstberater an, die helfen da weiter.
     
  7. #6 23. November 2006
    AW: Mit dem Bund in eine Stadt meiner Wahl?

    Beim Bund kannst du aber auch sagen ich möchte nur in dem und dem umkreis meiner heimatstadt eingestzt werden oder z.B. nur im norddeutschen raum usw. denn wird geschaut ob dort i-wo was frei ist wo du hinkönntest oder nicht.. wenn nich wird nach was in der nähe gesucht also so das du nich allzu weit von deinem wunschgebiet weg musst. (war zumindest bei mir so auch wenn ich denn doch abgesagt hab :D)
     
  8. #7 23. November 2006
    AW: Mit dem Bund in eine Stadt meiner Wahl?

    Das klingt ja schonmal vielversprechend... :)

    Was sich jetzt noch aufdrängt:

    Ich hab demnächst meine Musterung, wann muss ich denen sagen das ich Kriegsdienstverweigerer bin?
    Ich will mir den Bund ja als Alternative offen halten, aber ja schon nach ner Zivistelle suchen und die auch antreten wenn es soweit kommt!

    Wie läuft denn das inner Realität ab?


    Danke an alle Poster :)
    fragl0r
     
  9. #8 24. November 2006
    AW: Mit dem Bund in eine Stadt meiner Wahl?

    also ich kenn des nur von mein vadda...
    der wollte auf "heimatnah" einschreiben is dann aber anstatt knapp 10km weg fast 100 km weggekommen....
    da kann ma nix machen...
     
  10. #9 24. November 2006
    AW: Mit dem Bund in eine Stadt meiner Wahl?

    also ich habs so gemacht. stell dich nicht zu doof beim eignungstest an und sag dem psychologen(das kommt am ende der musterung), dass du möglichst weit weg möchtest weil du denkst es würde deine personlichkeit fördern.
    bei mir und einem kumpel hats funktioniert. falls du denkst länger beim bund zu bleiben wär mariene ne alternative. ein kumpel war da. du bist stationiert wo das boot liegt und er heimathafen ist irgendwo in der nord- oder ostsee.
    naja, jedenfalls viel erfolg beim bund. beiß dich durch
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - dem Bund Stadt
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.094
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.870
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.148
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.410
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    391