mit O&O DiskRecovery v3.0

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von b00n2k5, 26. Oktober 2005 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Oktober 2005
    Also ich habe bei einem Kumpel mit der oben genannte Software probiert auf der Festplatte Daten herzustellen. Hatte auch alles wunderbar geklappt. Nur als wir die wiederhergestellten Dateien (Bilder oder Videos) ansehen wollten hatten sich diese nicht öffnen lassen. Weiß jemand rat bzw hat selber schonmal das Problem gehabt?

    Gruß

    Bei Hilfe ist 10er sicher.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. Oktober 2005
    es könnte sein, dass die daten nur zum teil wiederherstellbar waren und der rest bereits überschrieben wurde...
    d.h. du hast dann zwar ein avi file, aber nur 1/4 der daten darin und deswegen kannste das file nicht abspielen...

    wie lange waren die daten denn schon gelöscht? hat dein freund in der zwischenzeit viele daten kopiert, programme installiert, etc?
     
  4. #3 26. Oktober 2005
    Also in der Partition in der diese Daten gespeichert waren wurde nix mehr gemacht.
    Naja und das eigentliche Problem daran ist ja das Windows diese Partition nicht mehr erkennt und ich weiß nicht ob es daran liegt!?
     
  5. #4 26. Oktober 2005
    war bei mir auch schon bei ner älteren platte er erkannte die partition nicht mehr, hab die platte dann in nen anderen pc als 2te platte eingebaut und mit dem proggie "Get Data Back" kont ich die daten die ich wollt erfolgreich wiederherstelln.
     
  6. #5 26. Oktober 2005
    Genau das selbe Problem habe ich auch.
    Habe aber heraus gefunden das die meisten Videos mit dem VLC Player abspielbar sind. Es sind aber nicht alle Videos abgespielt.
    Mir ist aber auch aufgefallen das die Videos die wieder hergestellt wurden jetzt bis zu max 3 mal so groß sind wie vorher. Also statt 700 MB sind die jetzt 2 GB groß.

    mfg
    marko1978
     
  7. #6 26. Oktober 2005
    nun, es sieht so aus, als ob die lange ruhepause der festplatte den daten auf der festplatte nicht gut getan haben.

    ich schlage dir folgendes vor.

    installiere dir einmal

    hdd health von http://panterasoft.com/

    und spiel ein paar der videos ab.

    wenn dir hdd health fehler meldet, dann solltest du retten, was zu retten ist, und es dann gut belassen.

    vlt kann man die fesplatte neu formatieren, und dadurch die fehler beseitigen,
    vlt aber auch nicht.

    mfg spotting
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...