Mit Rivatuner die Lüftersteuerung der Graka übernehmen

Dieses Thema im Forum "Hardware Tutorials" wurde erstellt von dermuedejoe, 17. Oktober 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. dermuedejoe
    dermuedejoe Neu
    Stammnutzer
    #1 17. Oktober 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Hi

    nachdem hier eine Anleitung gefragt war wie man die Lüftersteuerung von Rivatuner benutzt um die schlechte oder nicht vorhandene Lüftersteuerung der Graka zu ersetzen, dacht ich mir ich schreibs als Tut.

    1. Was braucht man:

    - Rivatuner
    - eine Grafikkarte mit der Rivatuner umgehen kann
    - idealerweise einen Treiber den Rivatuner kennt (wobei es auch so funktioniert)

    2. Welche Karten funktionieren:

    ich persönlich habe damit die Steuerung einer X1950XT und einer 8800GT modifiziert. Die ATI wurde aber nur von älteren (pre-) Releases sauber erkannt. Wie es mit der aktuellen Version aussieht weiss ich nicht, hab schließlich schon lange keine ATI mehr.
    Hier gilt: testen. Solang man nur an den Lüftern was ändern kann man kaum was kaputt machen. Macht bitte nicht den Fehler und stellt den Lüfter ab bzw dreht ihn nicht soweit nach unten bis er still steht!

    3. Durchlauf

    Zuerst, ganz klar, Rivatuner starten. Danach klickt ihr erstmal auf dieses Menu - den Hardwaremonitor und prüft ob die Temperatur eurer Graka ausgelesen wird. Drückt dann auch unten Links auf den Roten Button. Damit wird sichergestellt, dass der HW-Monitor auch läuft wenn das Fenster davon nicht geöffnet ist! Sonst klappt das nicht!

    Falls ja geht es weiter. Im gleichen Menu von Rivatuner klickt ihr auf die Grafikkarte (1. Symbol) und geht auf die Low-Level-Fan Steuerung klick

    Hier testet mal "Fixed" und ein paar verschiedene Werte um zu prüfen ob eure Graka das kann!

    Wenn das nicht geht bzw das Menu fehlt macht das ganze auf Treibereben (das Menu dazu ist 2cm weiter unten, neben dem unteren Customize Button ;) )

    Falls ihr damit den Lüfter regeln könnt kanns losgehen!

    Ihr geht zuerst mal in die Low-Level / Treiber Lüftersteuerung und stellt euch alle Lüfter-Geschwindigkeiten ein die ihr braucht. Jede einzelne speichert ihr durch das Diskettensymbol mit einem aussagekräftigen Name als Profil ab (Beachte: ändern -> apply -> save). Macht auf jedenfall ein 100% Profil, damit ihr die Graka bei sehr hohen Temps auf 100% setzen könnt, nur für den Fall der Fälle!

    Danach gehst ihr auf den Launcher (Menu, oben -> dort auf das Plus, dann Regular Item), erstellt zu jedem Lüfterprofil eine Anweisung im Launcher (die können auch ruhig genauso heissen, das ist wurst. Hauptsache ihr kommt damit klar was was ist), und wählt als zu startendes Profil unter "Associate Fan Profile" -> Low Level / Driver aus.

    Wenn ihr das mit allen Profilen gemacht habt geht auf den Reiter Scheduler.
    Dort klickt ihr wieder auf das Plus und könnt nun die Launcher-Items zu bestimmten Bedingungen starten lassen!
    Dann gebt dem Event wieder einen guten Name, wählt das Launcher-Item aus und nehmt bei "Run Task" die Option "on Hardware Monitoring Treshold Event".
    Dort könnt ihr auswählen was ihr wollt. Ich habe die Profile immer nach Core Temperatur starten lassen. Dazu stellt einfach als Source "Core Temperature" ein, die Temperatur und upward.
    Das wars. Das macht ihr nun wieder für jedes einzelne Launcher Item (in Abständen wie es euch passt).

    Vergesst nicht auch downward Profile zu erstellen, damit die Graka auch wieder von allein leiser wird.

    Als Beispiel sieht das jetzt so aus (Werte sind willkürlich)

    Launcher Item 1 -> 50% Drehzahl
    Launcher Item 2 -> 60% Drehzahl

    Scheduler Item 1 -> 50°C Core upward , Launcher Item 1
    Scheduler Item 2 -> 53°C Core down , Launcher Item 1
    Scheduler Item 3 -> 55°C Core upward , Launcher Item 2

    Hierbei wäre es jetzt so:
    - Bei 50° startet Profil 1 mit 50%
    - wenn die Temperatur unter 53°C fällt startet auch das 50% (um das Profil mit den 60% wieder leiser zu bekommen)
    - bei 55° starten die 60%...

    usw

    Das erwähnte 100% Profil würd ich auf 90° rum machen, damit sichergestellt ist dass die Graka nie da drüber kommt

    Wie schon erwähnt habe ich das ganze in 5° Schritten gemacht und bin dabei ganz gut gefahren. Meine Profile habe ich nach den Prozent-Werten benannt, meine Launcher-Items nach den Temperaturen bei denen sie laufen sollen.

    Die Bilder von hier könnt ihr ruhig nehmen. Müsst halt nur immer statt Taktprofile Lüfterprofile nehmen, der rest ist identisch


    Damit das ganze auch noch Funktioniert muss Rivatuner im Autostart stehen!

    Nachtrag:

    Um das ganze zu sichern müsst ihr Regedit starten und

    Regedit: HKEY_Local_Machine\Software\Unwinder\ exportieren


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Bei Fragen, Anregungen oder sonstwas schreibt mir ne PM!
    Oder schaut auf RivaTuner GPU lüftersteuerung - RR:Board

    Und nochmal der Hinweis: das ganze passiert auf eigene Gefahr. Ihr könnt die Graka kaputt machen wenn sie durch zu langsame Lüfterprofile zu heiss wird. Es ist zu empfehlen die Temperaturen und Events zu überwachen. Auf jedenfall würd ich auch ein 100% Profil einrichten, bevor es kritisch wird.
    Und wenn ihr die Drehzahl absenkt, prüft auch nach ob der Lüfter tatsächlich noch dreht!
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema