Mit welchen Optionsscheinen Aktien absichern?

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von Jonas Hubertus, 7. März 2018 .

  1. #1 7. März 2018
    Hallo Leute,

    die ganzen Angstgeschichten der Bank Analysten vor einer zweiten Korrektur machen mir schon etwas sorge, da sowas rein Psychologisch ja schon einen Crash auslösen könnte... auch wenn ich glaube das es sich hier um eine Drohung Richtung FED handelt das diese ihre Zinserhöhungen verschiebt oder dämpft.

    Welche Optionsscheine eigenen sich um bei Verlusten Deutsche Aktien abzusichern? Aktien verkauft man in der Regel nicht, weil die Trades sehr teuer sind und zu viel Aufwand bei vielen verschiedenen. Daher die Überlegung lieber ein paar Euro verbrennen für eine Absicherung in eine Put-Option auf Dow-Jones oder so.

    Weil der Dow ist deutlich mehr aufgeblasen und hat höheres absack Potential. Wenn der runter geht geht automatisch auch der DAX runter, ist immer so egal ob sinnvoll oder nicht. Daher meine Idee ein entsprechende Hebel-Put Option ohne Knock-Out.

    Ich würde sagen bis maximal ende Mai gültig (ggf auch unlimitiert) und sollte ab 24.200 zur Auszahlung gültig sein.
     
  2. #2 7. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2018
    Die Put Optionen sind momentan so hoch im Kurs wie Anfang Feb.

    Die rechnen sich also alle erst bei relativ hohen Kursverlusten bei der Fälligkeit, außer du kannst die vorher wieder verkaufen.
    Da die Kurse so hoch sind, besteht das Risiko das wenn du bis zur Fälligkeit wartest trotzdem einen Verlust machst, weil die Auszahlung niedriger ist wenn die Differenz vom Basispreis zum dann aktuellen Kurs (des Basiswert) nicht groß genug ist.

    BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Put 20.04.18 DJIA 27200 - PP37UC - Informer | comdirect.de

    Ist gültig bis 27.200 Dow - den Wert wird der Dow bis zur Fälligkeit am 20.04 (Adolf bday) sicher nicht übersteigen.

    Liegt der Dow bei Fälligkeit(Ausübung) bei zb 26.000 ist der Rückzahlwert 1,20 also bei aktuellem Kurs von 2,11 ein ordentlicher Verlust...
    Liegt der Dow bei unterhalb 25.000 bis du im Plus (bei jetzigem Kaufkurs von etwa 2,11)

    Du kannst die Scheine natürlich jederzeit verkaufen vor Fälligkeit, also vorzugsweise beim Crash.
    Weiteres Restrisiko wäre, dass der Emittent (ausgebende Bank) beim Crash zahlungsunfähig wird oder keiner die Scheine kaufen will. Was bei größeren Banken eher unwahrscheinlich ist, bzw dann so viele Banken betroffen wären (Dominoeffekt), das ohnehin der total Verlust im Optionsschein das kleinste Problem wäre.

    Update: bessere Alternative: BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Put 18.05.18 DJIA 27800 - PP37V1 - Informer | comdirect.de
    Allerdings geringerer Hebel.
     

  3. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: welchen Optionsscheinen Aktien

  1. Welcher Wein passt zu welchen Speisen?
    Tommy Weber, 22. März 2021 , im Forum: Essen & Trinken
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    746
  2. Welchen Browser nutzt ihr?
    klaiser, 7. November 2020 , im Forum: Netzwerk, Telefon, Internet
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.771
  3. Welchen Impf-Chip würdet ihr bevorzugen?
    raid-rush, 16. Mai 2020 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.061
  4. Welchen Wert hat ein Mensch?
    Jonas Hubertus, 19. April 2018 , im Forum: Politik, Umwelt, Gesellschaft
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    20.931
  5. Welchen 20l Kanister für Sprit aus dem Ausland
    Die_Quelle, 1. November 2017 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    7.193