mobiles internet

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Meck, 26. Januar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Januar 2009
    es gibt doch diese tollen USB-sticks von O2 oder vodafone etc zum mobilen surfen.

    kennt sich da jemand aus, welcher anbieter hat das beste preis/leistungs-verhältnis?

    wie sieht es da allgemein mit dem speed aus, is das zufriedenstellend?

    ist das netzt in deutschland flächendecken? kann ich auch surfen, wenn ich da aufm hintersten dorf bin oder im zug fahre?


    danke für die hilfe
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. Januar 2009
    AW: mobiles internet

    Hier habe mal was gefunden:
    http://www.simplydata.de/?et_cid=2&et_lid=1&bid=428&kid=29508

    HSDPAnetz ist das UMTSnetz mit nem aufgebohrten Protokoll...kannst damit Downloadraten bis zu 7,2 MBIT erreichen...zum zocken ist das nix...zu grosser lagg.

    Die 7,2 MBIT kriegste nur in gut ausgebauten Handynetzen. In schlechter ausgebauten Zonen dürftest du um die 3 MBIT kriegen und am ***** der Welt loggt der sich in GPRS ein und kriegst bessere Modemdownloadrates.

    Ach und die Anschaffung der HSDPAkarte ist net ganz billig...

    Edit: Haha habe mir mal die Seite näher angeguckt und habe gestaunt was die für Einschränkungen machen

     
  4. #3 26. Januar 2009
    AW: mobiles internet

    Vodafone hat mit Sicherheit mit T-Mobile zusammen die beste Flächenabdeckung zur Zeit. O2 ist auch im kommen und nicht allzu schlecht vertreten. Ich kann dir empfehlen bevor Du dich in einen Vertrag stürzt und am Ende Probleme hast. Geh zu Tchibo (Kaffeeröster ;) ) und hols dir dort ma für einen Monat lang, kostet dich 20 € du hast keine vertraglichen Verpflichtungen läuft über Prepaid würde dich jeden Monat nur 20€ kosten und Du hast eine 10Gig Volumenflat, dein Netzbetreiber wäre O2.

    Meiner Meinung nach wird momentan noch zuviel beschissen, (Netz zu schwach ausgebaut) ziemlich jeder Anbieter hat ein gelinde gesagt beschissenes Traffic Sharing welches dir wahnsinnige Schwankungen je nach Anzahl der Netzbenutzer und Tageszeiten reinknallt. In Ballungsgebieten solltest Du aber eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 2 M/bit haben.

    Peace

    PS: USB Stick brauchste zum testen nicht ein halbwegs modernes Handy reicht aus um es als Modem zu nutzen
     
  5. #4 26. Januar 2009
    AW: mobiles internet

    o2 hat momentan das günstigste angebot (20€) mit dem meisten traffic (10gb) bevor die speed auf isdn-geschwindigkeit runtergesetzt wird..

    im o2 shop kannst du dich auch direkt informieren ob in deinen "hauptaufhaltungsgebieten" hsdpa zur verfügung steht
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - mobiles internet
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.283
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.014
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.010
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.210
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    383