Mögliche Kurzgeschichten für Interpretation[Klasse 10]

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von captan2, 26. März 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. März 2006
    Hey Leute

    Als ihr in der 10. Klasse wart...hatte ihr das Thema "Interpretation einer Kurzgeschichte"
    Welche kam bei euch in der Arbeit dran?

    thx schonmal, gr33tz captan2
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. März 2006
    Ich mein ich hab ma über "Der kleine Addi" ^^oder so ähnlich geschrieben, da ging es um Adolf Hitler als Kind, wie er erzogen wurde , also die Werte usw. die ihm vermittelt wurden, is recht komisch aber wenn man den Hintergrund kennt recht easy.
     
  4. #3 28. März 2006
    "Allez, Pinelli" von Horst Bingel. (10. Klasse Gymnasium)

    Fand die Geschichte aber total bescheuert :rolleyes: :mad:

    Wir haben da son ganzen Buch mit ca. 50 Kurzgeschichten oder so gekauft, davon haben wir einige im Unterricht besprochen. 8)
     
  5. #4 4. April 2006
    Wir haben heut ne Arbeit geschrieben über Wolfgang Borchert : Die Küchenuhr und Elisabeth Langgässer : ???

    Also wir haben jetzt des öfteren Sachen von Borchert durchgenommen... Kann ich nur empfehlen ;) sind sogar richtig gut, wie ich finde.

    €: Auch Gymmi
     
  6. #5 4. April 2006
    Wir haben heut auch ne Schulaufgabe geschrieben über Literarische Charakteristik. unsere Kurzgeschichte war von Heinrich Böll - Wie in Schlechten Romanen. Wir ham auch schon vorher bischen was von Böll durchgenommen. Achja, bin auch aufm Gymmi

    mfg

    SouthParker2k
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...