/Mohammed-karikaturen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Kevko1232, 11. Mai 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Mai 2006
    Ich wollte mal wissen, was ihr von den Mohammed-Karikaturen haltet, vielleicht seit ihr sogar Moslem und habt "direkt" etwas damit zu tun!? Würde mich freuen, wenn sich viele zu diesem Thema melden würden, da ich morgen ein Referat halten muss.

    mfG Kevko1232
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Mai 2006
    Ich find halt vor allem die Reaktionen schwachsinnig, die diese Karikaturen ausgelöst haben

    Die hättern wahrscheinlich niemanden interessiert wenn da nicht so ein Skandal drum gewesen wäre, alsoi ich sehe keinen Grund warum man etwas nicht karikieren sollte, allerdings sollten diese Leute das ganze dann auch mal etwas lockerer sehen

    mfg JSF
     
  4. #3 12. Mai 2006
    wenns um ihre religion geht verstehen moslems keinen spass.
    von meinungsfreiheit halten die in gewissen ländern auch nicht so richtig viel.
    die karikaturen sind an sich, finde ich, harmlos. ich würde mich auf jeden fall nicht so aufregen, wenn eine muslimische zeitung, jesus karikiert.
     
  5. #4 12. Mai 2006
    Naja eigentlich nicht schlimm, doch es ist so, im Islam ist das Nachstellen, Abbilden, Zeichnen ect. von Mohammed untersagt, es ist eine Sünde!
    Dadurch sehen es viele als eine Beleidigung und ein Zeichen der Respektlosigkeit.

    Hatte mal was interessantes gelesen, ein Italiener hatte eine Papst Karikatur gezeichnet, wurde daraufhin seinen Job los und war froh, dass er nicht im Knast gelandet ist...
    Soviel zur Meinungsfreiheit, die Ausrede die als Rechtfertigung der Mohammed-Karikatur hergenommen wurde.
    Sorry aber wer ist schon der Papst? (Also so im Vergleich zu einem Propheten)
    Papst wird von paar Männern erwählt...

    Was wahrscheinlich viele nicht wissen, der Islam schreibt vor, dass Moslems, alle Religionen, die auf von Gott versandten "Büchern" basieren (Judentum, Christentum) und deren Propheten tollerieren und achten müssen! Jesus und Moses sind bei uns auch Heilig.

    Außerdem "islamitische Terror(isten)" ect., dass ist falsch, die richtige Bezeichnung wäre "politische Terroristen", denn solche Attentate werden meist von Politischen Gruppen gesteuert/angezettelt und benutzen die Religion als ir Werkzeug, welches aber auch ne Sünde wäre...

    Der Islam an sich ist gegen Gewalt! - Doch viele Interpretieren es so wie es ihnen gerade passt...
    Die Osmanen waren damals das 1. Volk, dass auf von ihnen eroberten Gebieten, Glaubensfreiheit herrschen ließen, auch war es oftmals so, dass alle Völker im Osmanischem Reich friedlich zusammenlebten, bis eine politische Macht von außen eingriff.

    Bei den Armeniern waren es die Russen und bei den Kurden die Amis, die haben denen ihr eigenes Land versprochen, viele wollten ihr eigenes Land so zogen sie mit denen mit gegen die Türkei/Osmanen. Die aufständischen Kurden & Armenier bekamen Waffen von den Russen & Amis, von den Waffen hätten die Türken damals nur geträumt ;)

    Viele Kurden & Armenier, die nicht für ein eigenes Land waren und sogar den Osmanen gegen die ufständischen halfen, wurden von ihren eigenen "Landsleuten", die für ein eigenes Land waren umgebracht.... Meist hatten sie dabei die Uniformen von Türken an... woraus man natürlich oftmals dachte, dass es auch türkische Soldaten seien... -> Dieshier habe ich im Net gelesen, war aus dem Tagebuch eines britischen Soldaten!

    Zum Völkermord an Armeniern, die türkische Regierung versucht nun schon seit langem die Armenier dazu zu bewegen um ihre Archive offenzulegen, damit internationale Profs die Informationen der türkischen Archive & armenischen Archiven auswerten können und dann sozusagen Urteilen können ob es wirklich einen Völkermord gab, doch die Armenier wollen es nicht zulassen! - Da hat wohl jemand was zu verbergen! ;)

    Naja bevor ich noch mir hier die Finger wund tippe, hör ich lieber auf :D
     
  6. #5 12. Mai 2006
    Verstehe ich zwar einerseits, aber andererseits ist es nicht so, dass es vorher keine Bilder
    von Mohammed gab. Es gab welche, von muslimischen Zeichnern gemalt.
    Oder jedes Jahr wird in Pakistan ein Schauspiel aufgefüht in dem ein Kind
    Mohammed spielt. Wie lässt sich das vereinbaren, wenn Mohammed nicht nachgestellt werden darf?

    Vielleicht war die Karikatur beleidigend?
    Die Freiheit des einzelnen endet da, wo die Freiheit des anderen anfängt.
    D.h. du darfst keinen anderen Menschen beleidigen.
    Wenn sein Arbeitgeber vielleicht noch die katholische Kirche war...

    Für gläubige Katholiken ist der Papst wohl fast so wichtig wie ein Prophet.
    Denn der Papst ist der Stellvertreter Christi (Jesus) auf Erden. Auf jeden Fall
    enorm wichtig. Er wird nicht einfach von ein paar Männern gewählt,
    sondern von den Kardinälen und dadurch irgendwie auch direkt von Gott.
    (naja so ungefähr^^ verbessert mich wenns falsch ist, bin halt nicht katholisch)

    Da kann ich dir zustimmen, aber was mir immer komisch vorkommt, warum dann niemand
    öffentlich dagegen demonstriert? Ich mein, es gibt ja alleine in Deutschland
    genügend Moslems. Eigentlich müssten doch die meisten etwas dagegen haben,
    wenn der Islam von den Terroristen mißbraucht wird. (zumindest heißt es das immer)
    Warum kommt es dann nicht zu Großdemonstrationen gegen die Verunglimpfung des
    Islams durch Terroristen?
    Bei den Karikaturen gab es doch auch massenhaft Proteste!
     
  7. #6 12. Mai 2006
    Ich sag mal so, viele Mesciten, also Gebetshäuser werden oft von "politisch-islamitischen" Gruppen geführt... Die verherrlichen/verharmlosen das ganze...
     
  8. #7 12. Mai 2006
    Also ich bin moslime und um ganz erlich zu sein hat die ganze sache mich nicht gejuckt.
    Und überhaupt die Moslimen die in deutschland leben haben das ganz anders aufgenohmen als die moslimen die in moslimischen staaten wohnen und leben.
    Also ich sah das ganz auch als eine beleidigung an und hatte da durch ein grossen streit mit deutschen mitschülern.
    es kann doch nicht angehen das Mohamed mit einenr bombe wie ein selbstmord atentäter dargestellt wird. wir malen ja auch nicht jesus auf wie er was weis ich sich gerade in die luft sprängt oder?? sorry wen ich jetzt einen verletz habe damit oder so aber es ist nunmal so. :(
     
  9. #8 12. Mai 2006
    ich finde die karikaturen waren echt unnötig...man darf halt keine solche schlechten bilder von unseren propheten veröffentlichen man sollte propheten usw mit vollem ernst respektieren egal ob moslem oder christ,na klar waren die reaktionen echt zu hart so weit dürfte es echt nicht kommen

    mfg sHu
     
  10. #9 12. Mai 2006
    Ich muss sagen: Ich finde die echt lustig! :D

    Vor allem die mit den Jungfrauen! Kann es aber auch ein bissel nachvollziehen, dass es da solchen Ärger gab'. Denen ist die Religion ja viel wichtiger als uns (mir persönlich geht die Religion am 4rsch vorbei....glaub' da nich dran und bin auch nicht getauft!)!

    Znow
     
  11. #10 12. Mai 2006
    hi

    naja is schon nciht so schön wenn sich über eine religion lustig gemacht wird... aber zuu übertreiben sollte man es auch nicht find ich

    *chill*
     
  12. #11 12. Mai 2006
    die moslems haben wohl einen an der klatsche ! ! !
    die sehen so ne besch**** karikatur und sind sofort auf den straßen um die ganzen flaggen zuverbrennen...was soll der scheiss....ich meine ist zwar net schön die religion zu beleidigen...aber was haben die moslems noch nicht an schäden in der westlichn welt angerichtet??
    die jagen uns hier in europa hoch....fliegen gegen zwei türme und dann beschweren die sich noch...
     
  13. #12 12. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Aber irgendwie haben die in der Reaktion gerade das gemacht, was ja in der Karikatur dargestellt wird.

    Den ihr Hass richtet sich ja gegen die gesammte westliche Welt, die haben Deutsche Fahnen usw. angezündet, obwohl die Karikatur aus Dänemark stammt.

    Für alle, die die Karikatur nicht kennen:

    [​IMG]
    {img-src: http://www.uriasposten.net/pics/JP-011005-Muhammed-Westerga.jpg}
     
  14. #13 13. Mai 2006
    Veralgemeiner das net auf die Moslems....Das was du meinst sind Terrorisren , und die meissten terroristen machen das net aus religiösen gründen sondern einfach nur weil die irgend was an der Politik verändern/erpressen wollen.

    Ich finde das zwar ein bisschen zu uebertrieben das sich so viele ueber die Karrikaturen aufgeregt haben , aber andererseits sind Moslems ja strenggläubig , nicht wie christen , ich denke keinen wuerds jucken wenn irgendeiner ne Karrikatur von Jesus oder so malt.Aber das ist anders, Moslems verstehen da keinen Spaß und das sollte man meiner Meinung nach respektieren , ich mein die Karrikaturen haben eh keinen Sinn , wozu wurden die gemalt?Ich finde einfach man sollte die moslems in Ruhe lassen und dann wuerden mal alle ein bissl chillen.
     
  15. #14 13. Mai 2006
    ich fands komsihc das das thema so stark in den medien war aber man di ekarikaturen nie wirklich gesehn hat.

    ich finds gnaz klar ncih in ordnung aber di ereaktion war auch zu heftig immerhin sind dabei leute ums leben gekommen.

    also gnaz klar ne scheiß idee von den norwegern oder wo auch immer das her kommt,
    wi ekommt man denn bitte auf die idde nen karikaturen wettbewerb zum thema mohamad zu starten?!

    P.S
    bin auhc musliim
     
  16. #15 13. Mai 2006
    Du solltest von bei meinem 1. Beitrag zu diesem Thread, den Teil mit dem Terro durchlesen ;)

    Für die "westlichen" Medien war es auch nur ein gefundenes Fressen... Denkste die haben das ausgestrahlt weil sie dachte, man ist das Brutal? - Nein, eher um euch zu Unterhalten, die Vorurteile Islam=Terror noch mal mit nem fetten roten Eding zu Unterstreichen ;)

    Ich bin kein streng Gläubiger, aber ich kann es nicht abhaben, wenn ein Mensch so viel Mist von sich gibt...

    Und außerdem, "westlich" das find ich auch komisch, denn die Erde ist eine Kugel (mehr oder weniger), das heißt wenn du Europa/Amerika aus weiter westlich gehst, bist du wieder in Asien... so könnt ihr also auch die östlichen sein und die Asiaten die westlichen :D

    Ich finde die Karikatur war nur als Propaganda gedacht und ist auch als solches eingesetzt worden...
     
  17. #16 13. Mai 2006
    Das Thema hatten wir schon...

    Ob das ein Vorurteil ist, ist die eine Frage, aber es spricht einiges dagegen...

    Wenn du kein Streng Gläubiger bist, woher willst dann wissen, das der Islam nicht für Terror steht?

    Also, Propeganda sind die Karikaturen auf keinen Fall. Sie wurden deshalb gezeichnen, um den Menschen zum denken anzuregen, besonders den Moslems. Aber statt mal darüber nachzudenken, gehen sie auf die Straßen und protestieren für nix....
     
  18. #17 13. Mai 2006
    es gab doch schon vorher diese karikaturen und als sie dann mit paar katatrophen gedruckt wurden fing der ganze krieg an.ich find der Zeichner solte sich entschuldigen
     
  19. #18 13. Mai 2006
    solche asis wie du regen mich erlich gesagt auf...
    1. sind das keine moslems mit den anschlägen. das sind teroristen.
    ein terorist kann auch kein moslem sein, auch wenn ers will -.-
    also bilde dich bisschen du ....... -.-.-.-.-

    also ich als moslem will dir mal was sagen. in unserer religion ist es verboten Muhammed zu zeichnen oder sonst was.. also es gibt kein bild von ihm weil er es nicht wollte.. und da kommen paar vogel her und zeichnen so ein shice. als ob das nicht reichen würde stellen sie alles so dar als ob der islam terror währe..
     
  20. #19 13. Mai 2006
    Hi,

    Würden wir in der gleichen Art reagieren, wenn in einer islamischen Zeitung Jesus oder Maria in ähnlicher Weise dargestellt würden? Wohl kaum. Der Vatikan würde vermutlich sein Missfallen kund tun, aber es würde wohl niemand auf die Idee kommen, zum Boycott islamischer Webseiten, Produkte etc. aufzurufen.

    Allenthalben schreien die Moslems jetzt, dass wir den Islam und seine Anhänger nicht verstehen würden (und daraus resultierend die Reaktionen offenbar auch nicht richtig beurteilen können). Zum Glück verstehe ich sie nicht. Ich will auch nicht verstehen, warum man wegen so einer Sache so vollkommen überreagieren muss. Es ist völlig in Ordnung, dass die Moslems sagen, dass sie sich durch diese Art der Publiktion ihres Religionsstifters angegriffen und verletzt fühlen. Mit dem Theater, dass sie statt dessen veranstalten, schießen sie jedoch Lichtjahre übers Ziel hinaus und erreichen nur das Gegenteil. Oder wollen sie Gewalt provozieren? Um selber eine Rechtfertigung für ihre Gewalt zu haben?

    So long,

    Jun-Chan :3
     
  21. #20 13. Mai 2006
    Also in dem Sinne sind die Karikaturen nicht ernst zu nehmen.
    Wenn ich mir mal überlege was man schon an Karikaturen aus der Politik gesehen hat. Selbst der Kanzler wurde dabei schon durch den Kakao gezogen.
    Ok, man könnte mir jetzt vorwerfen ich bin bei dem Beispiel von Religion auf Politik gesprungen aber da geht den besagten Personengruppen echt das Temperament durch und es wurde deutlich wie verschiedenen die Menschen so ansich sind...
    Von daher halte ich auch nicht soo viel von Globalisierung und die Integration hier ist sowieso fehl geschlagen...


    MfG
     
  22. #21 13. Mai 2006
    überall auf der welt passiert so ein haufen :poop:...
    kinder die mehr und härter arbeiten müssen als in deutschland jeder ausgewachsene, woanderst krepieren menschen im dreck und so weiter und so fort...

    aber wen kümmert es? eigentlich niemanden oder?? aber kaum werden ein par karikaturen gezeichnet und plötzlich sind alle auf der straße und setzen sich (wenn z.t. auch stark übertrieben) für eine sache ein.

    warum für so einen quatsch? haben wir echt so geringe probleme das man sich mit 10x10cm zeichnungen umbringen muss.

    die spinnen die moslems.
     
  23. #22 13. Mai 2006
    und sind die muhammed karikaturen nicht beleidigend????

    @figaro: achte mal auf deine bewertung ^^
     
  24. #23 13. Mai 2006
    Hi naz,

    Ja, da hast Du ja auch voellig Recht; aber zu "Religionsfreiheit" gehört nicht, daß die Ungläubigen alle Forderungen aller Glaubensarten erfüllen müssen. "Religionsfreiheit" darf nicht bedeuten, daß man Religionen nicht kritisieren darf. Aber denkst Du, sowas muss sein?

    {bild-down: http://www.infidelguy.com/members/pr126/is2.jpg}


    {bild-down: http://www.infidelguy.com/members/pr126/realholocaust.jpg}


    {bild-down: http://www.saulmoran.com/shame/trueislam.jpg}
     
  25. #24 13. Mai 2006
    Wenn du ein gebildeteter Moslem wärst, wüsstest du, das Muhammed ein Massenmörder und Kriegsherr war. Und warum soll es somit keine islamischen Terroristen geben? Die Folgen doch nur den Lehren des Islam, indem sogar drinsteht, das man morden soll, um seinen glauben zu verteidigen. Der Islam ist eine eher Zweifelhafte Religion.


    Das hat auch seine Gründe... Damit die wahre Gestalt Muhammeds nicht ans Licht kommt.
     
  26. #25 13. Mai 2006
    Kannst du mir des beweisen, das Muhammed ein Massenmörder und ein Kriegsherr war??
    Kannst du mir beweisen dass es IRGENDWO IM KORAN steht dass mann morden soll, um seinen glauben zu verteidigen?? Da kannst du aber lange suchen, weil du es nirgends finden wirst. Du schreibst hier irgend ein sc***s rein wovon du gar keine Ahnung hast.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mohammed karikaturen
  1. Antworten:
    308
    Aufrufe:
    9.728
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    161
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    464
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    640
  5. Antworten:
    44
    Aufrufe:
    920