Monitor - Philips 109 Es - Ständiges piepsen/fiepen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Tha-Don, 15. März 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. März 2007
    Hey Leutz,
    seit einiger Zeit gibt mein Monitor seltsame Geräusche von sich.
    Um genau zu sein, ist es ein langes, monotones, sehr hohes Piepsen/Fiepen das mir - TIERISCH AUF DIE NERVEN GEHT :angry: - naja, zurück zum Thema.

    Hattet ihr schon ähnliche Probleme oder wisst ihr woran es liegen könnte?
    Es ist nicht andauernd, allerdings nur durch ein Ausschalten bzw. Stromkappen
    zu "beheben". Wenn man den Bildschirm allerdings direkt wieder anschaltet, geht es genau das weiter WO ES AUFGEHÖRT HAT :angry: .

    Tja, Gott sei Dank ist es nicht all zu häufig, nervig leider trotzdem.

    Könnt ihr mir helfen?



    Bb MfG Tha-Don
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. März 2007
    AW: Monitor - Philips 109 Es - Ständiges piepsen/fiepen

    ich hab genau das gleiche problem :p
    bei mir is aber so, dass wenn er an ist, dann macht er keine geräusche aber wenn ich auf standby mach, dann piepst er! dann muss ich auch den strom kappen und alles is gut!
    das stresst mich auch übelst! das is so hoch, ziemlich anstrengend!
    du hast schon nen Flatscreen oder? ^^
    ich hab übrigens nen medion, will den aber nich extra wegschicken, da ich glaub, dass das bei der serie so ist :/
     
  4. #3 15. März 2007
    AW: Monitor - Philips 109 Es - Ständiges piepsen/fiepen

    ich hab noch ne gute aölte röhre und habe das selbe problem;)

    ich stell den bidlschirm dann immer leicht schräg,und es hört auf :D

    also standfuß bleibt und blos an einer ecke ma ein wenig anheben..........

    is mein geheim tipp;)

    versuchst ma!
     
  5. #4 16. März 2007
    AW: Monitor - Philips 109 Es - Ständiges piepsen/fiepen

    Keine anderen Lösungen?

    Ihr wollt gar nicht wissen wie ich mit dem Ding schon umgesprungen bin, um das Piepsen weg zu bekommen. Geschlagen, gedotzt, gewackelt, verschoben, gerüttelt: PIiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiip :baby:

    Bb MfG Tha-Don
     
  6. #5 16. März 2007
    AW: Monitor - Philips 109 Es - Ständiges piepsen/fiepen

    das sind halt die elkos (Kondensatoren) im Monitor welche aufgeladen werden...
    da kann man nicht viel gegen tun, kenne das problem auch von netzteilen, wenn nen verbraucher in den standby-modus geht oder aus ist.

    eine lösung wirst du leider nicht finden, höchstens musik anmachen oder kopfhörer besorgen :(
    oder du gehst zum tv-elektroniker oder elektroniklöter um die ecke mit dem ding und sagst ihm, er soll die elkos auf den platinen durch neue ersetzen.
     
  7. #6 16. März 2007
    AW: Monitor - Philips 109 Es - Ständiges piepsen/fiepen

    Ok, vielen Dank!

    Jetzt weiß ich wenigstens was mich nervt. Is ja Gott sei dank nicht soo häufig, von daher werde ich es mit lauter Musik überleben müssen. Jetzt weiß ich, dass draufhauen nigs bringt und werde meinen Monitor vorraussichtlich nicht mehr kauputt machen :p

    ***CLOSED***


    Bb MfG Tha-Don
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Monitor Philips 109
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.598
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    6.856
  3. 27 zoll monitor 1080p für 250 €

    Bruckl , 15. September 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.215
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    8.550
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    430