Motor aus an Ampel?

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von Bas0rizle, 14. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Oktober 2007
    Moin Leute,

    da ich jetzt ja auch in den Genuss eines eigenen Autos gekommen bin, als Zivi allerdings unter chronischem Geldmangel leide und somit beim Benzin sparen will, wos nur geht, wollte ich euch mal fragen, ab wann es sich lohnt bei einer Rotphase den Motor auszustellen?

    Beim Anlassen verbraucht der Motor ja kurzzeitg mehr Sprit (wurde mir so erzählt Oo), von daher wollte ich gern wissen, ob ihr mir da Tipps geben könntet.

    Thx schonmal ;)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    In der Fahrschule haben sie damals erzählt, dass es sich so ab 40 Sekunden auszahlen würde!
    Naja, muss halt nicht unbedingt stimmen, weils ja schon eine Weile her ist und die oft auch Mist erzählen ;)
     
  4. #3 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    nein bringt nix, würde sogar mehr verbrauchen. Ist schon richtig das der am start kurzzeitig mehr frisst und das würde den geringen verbrauch im leerlauf nicht unterbieten. Ist auch total umständlich jedes mal den schlüssel rumzudrehen. Das macht nur beim längeren stehen sinn, im stau, an bahnübergägen oder an Baustellen.
     
  5. #4 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    ok, danke euch ^^

    gibt auch ne bw :D
     
  6. #5 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    bringt nichts - es verbracuht mehr - denn wenns durchläuft verbrauchst du sozusagen - konstant wenig und wenn du abstellst und somit neustarten musst ist es zum einen umständlich und ungewöhnlich zum anderen brauch das auto einen recht starken energierschub - daher wird mehr benzin verbrennt

    mfg teNTy^
     
  7. #6 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    hab mal für dich in meinem Handbuch von meinem Auto nachgelesen:

    damit sollte die Frage ausreichend beantwortet sein.


    an Bahnübergängen mach ich den Motor idR aus, wenn noch kein Zug vorbeigefahren ist. Wenn er gerade durch ist und ich ankomme, oder er gerade durchfährt, lass ich laufen.

    An normalen Verkehrsampeln mach ich ihn nie aus
     
  8. #7 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    Ich würd auch mal überlegen ob das nicht arg auf die Batterie geht wenn man durch die Stadt fährt und an jeder Ampel abstellt, auch müssen die ganzen Systeme wieder hochgefahren werden und man braucht länger zum Anfahren.
    Vom Spritverbrauch denk ich mal das es sich schon ab 40 - 60 sec.

    Beginner
     
  9. #8 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    Je nach Auto. Der neue 1ser BMW geht immer automatisch aus, wenn man die Kupplung ganz durch drückt. Aber wir reden hier ja über eine andere Preisklasse :)

    Also ich habe in Fahrschule gelernt, das es sich erst nach 3 Minuten lohnt.

    Beim Starten braucht das Auto sicher seine 150l.
     
  10. #9 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    es ist so das ein Motor ab 20 sekunden Spti spart wenn man ihn ausschaltet also kannste das mal machen wen du weißt das die Ampel immer länger rot ist

    euer Flutschfinger ;-)
     
  11. #10 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    ne is klar flutschfinger. Woher hast du die angabe, woher nimmst du die sicherheit und denkst du das gilt für jede art von motor? Deiner Äußerung nach bist du der übermechaniker der jeden motortyp auswendig kennt und weis ab wann es sich lohnt. Ich sage, ab 20sek sicherlich NICHT.

    flutschfinger = spam
     
  12. #11 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    hmm ok, vllt kennt sich ja einer mit meinem Auto aus.
    ich fahre einen VW Passat Combi Bauhjahr 1998 125 PS 1,8 Liter.
    Weiß einer welche ungefähre Zeitspanne für den Motor gilt?

    Ansonsten BIG Thx für die Antworten :klatsch:
     
  13. #12 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    hab nen 2.0L 6-Zylinder... vom Hubraum also ähnlich.

    nimm dir einfach die Angabe von BMW zu Herzen, die ich gepostet hab. Sprich ne Minute, wenn nicht sogar etwas mehr, da diese Angaben immer sehr "wohlwollend" sind... also so ab 1,20 wärs wohl schon sinnvoll



    und @ Flutschfinger: Man betrachte zB nen V8 mit 5L Hubraum. Glaubst du im Ernst, dass der weniger schluckt, wenn du den für 20sek ausmachst und wieder anlässt? ... Schwachsinn
    dein Auto tut mir leid
     
  14. #13 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    Also hab mal im TV gesehen das es ab 20 Sekunden Wartezeit Spritt sparender is wenn man den Motor abstellt, was ich jedoch nicht glaube da 20 Sekunden eigentlich nichts is..
    Nunja ...ich mach mein Motor nur aus wenn ich an nem Bahnübergang stehe bei dem die Schranken grad runter gehen (liegt daran das die Züge bei uns hier immer extrem lang sind, wenn denn mal einer fährt)

    Ich sag also: Es lohnt sich net (halt nur an Bahnübergängen;) )

    Blubberbob
     
  15. #14 14. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    kein normaler mensch macht an ner ampel den motor aus.

    ok vllt an ner baustellenampel wo man weiss dass die eine lange rotphase hat oder am bahnübergang, ansonsten nicht.

    andererseits wird es sicherlich einen grund haben warum zb bmw in seine autos ein start / stop automatik für den motor einbaut, sowas gab es zb bei dem 3l-lupo auch schon. aber das was eingespart wird ist sicher nicht viel.

    da kannste besser jeden monat einfach 1 km weniger fahren, das macht wahrscheinlich mehr aus.
     
  16. #15 15. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    nach ner min glaub bringt des was aber ich find das es sich nich großartig lohnt.
    schalt eben immer früh ca bei 2000 umdrehungen und immer die reifen überprüfen lieber 0,2 bar mehr drin wie zu wenig bringt au was wegem rollwiederstandt.
    MfG
     
  17. #16 16. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    Es macht schon bei einer Wartezeit von 30 Sekunden im Stau oder an einigen Ampeln Sinn, den Motor auszuschalten. Das ist naemlich der Zeitpunkt, an dem der laufende Motor soviel Benzin verbraucht hat, wie er zum Anlassen benoetigt. (1,5l Motor mit 90PS bei 850 Umdrehungen Leerlaufdrehzahl)

    Ist bei Dieselmotoren anders, da kann ich keine genauen Angaben machen, weiß nur soviel, mein LKW verbraucht beim anlassen genau 600ml Diesel.

    Aber ganz ehrlich.... ich mache den Motor an keiner Ampel aus.

    MFG
    argonaut
     
  18. #17 16. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    wenn du wirklich richtig lange an ner ampel stehen musst, lohnt es sich bestimmt, aber nur ab ner gewissen dauer(kp)..
    ansonsten ist immer ausmachen/anmachen bestimmt verschwenderischer als es nicht zu tun...


    mfg
     
  19. #18 16. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    also würde den Motor net an der Ampel aus machen bringt nicht wirklich viel...es seidern du weisst es ist ne Ampel die wirklich ungewöhnlich länger braucht um zu schalten...

    oder an Bahnschranken natürlich.....

    am sonstem eher schauen wenn du sparen will:

    Luftdruck
    wenig gepäck (kofferraum und dachträger)
    immer wenn du an die ampel fährst runter SCHALTEN, NICHT in den LEERLAUF einfach gehen.....
    dann noch immer so hoch wie möglich schalten......
    und nicht anfahren wie der schuhmacher ;)
     
  20. #19 27. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    Ich stelle den Motor immer ab, wenn ich denke, dass ich innerhalb der nächsten 10 Sekunden nicht fahren kann. Das hat sich so über die Jahre entwickelt.

    Negativ-Faktoren könnten sein: Höherer Verschleiß der Batterien + Anlasser

    Fahrzeugschäden durch diese Methodik habe ich noch nicht festgestellt, bin aber auch kein Automechaniker. Genauso sieht es mit dem Sparpotential aus. Generell fahre ich den TDI recht untertourig und lasse mich bergabwärts herunterrollen.

    So long a²+b²=c²

    Folgendes steht bei www.frag-vati.de dazu:

    Bei den steigenden Benzin- und Dieselpreisen hilft es vor allem, die Fahrweise auf "sparsam" umzustellen. Das bedeutet jetzt nicht, dass du ab sofort langsam durch die Lande gurken musst, aber mit ein paar Tricks lassen sich 10-20% Spritkosten einsparen.

    1. An der Ampel: Motor aus! Bereits ab einer Wartezeit von 15 Sekunden lohnt sich das, hat der Auto Club Europa nachgerechnet.

    2. Früh hochschalten, mit niedrigen Drehzahlen fahren: wer seinen Motor nicht ständig voll "durchdappt", spart richtig Sprit. Gleich nach dem Anfahren in den 2. Gang, bei 30 in den dritten, bei 40 in den vierten.

    3. Statt 200 auf der Autobahn mit 130 fahren. Ist sowieso gesünder. Bei 200 km/h kannst du auch fast 50-Euro-Scheine verbrennen. Bei den heutigen Spritpreisen kein Wunder.

    4. Wenn die Ampel rot ist, nicht bis kurz vor die Ampel düsen und dann abbremsen, sondern schon vorher Fuß vom Gas (KEINE Kupplung drücken) und ausrollen lassen. Der Motor verbraucht in diesen Sekunden keinen Sprit.
     
  21. #20 27. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    o_O laber nix
     
  22. #21 27. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    also ich sage auch das es sich nicht wirklich lohnt ausserdem musst du dadurch öfter den anlasser benutzen was zu überflüssigem verschleiß sorgt... also bahnübergang JA ampel - NEIN steht doch auch in den fragebögen ;) ausserdem kann es ja sein das dein auto nicht mehr anspringt wenn es mal ausgegangen ist... kann ja sein und dann stehste da... weil evtl der anlasser defekt ist oder so...


    öööhm nur so als kleiner tipp um sprit zu sparen -> wagen immer ausrollen lassen und um die kupplung zu entlasten und dein bein an der ampel den leerlauf einstellen...

    hoffe konnte dir noch was helfen auch wenn viele scho ähnliches gesagt haben ;)
     
  23. #22 27. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    das mit dem verschleiß stimmt so nicht.....ab 30 sekunden standzeit an der ampel lohnt sich das motor abstellen....siehe berichte adac, autozeitung, auto motor und sport usw......
     
  24. #23 27. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    Ich glaub das wird nichts bringen das sind ja bestimmt man grad ne minute an ner normalen kreuzung.
    Aber an nem Bahn übergang oder an ner Baustellenampel wär es ratsahm da dauert es ja meist 5min biss man fahren kann.
     
  25. #24 27. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    dann überlege mal wie oft du pro tag an der ampel stehst ...und rechne das mal aufs jahr hoch.....
     
  26. #25 27. Oktober 2007
    AW: Motor aus an Ampel?

    ok soweit ich weiß sollte man wenn man länger als 20sec steht den motor abstellen da sonst das anlassen des motors mehr sprit verbrauchen würde. Und an einem bahn übergang ist es gesetzlich festgelegt den motorabzustellen.

    Sprich also sollte man an eine schon bereits rote ampel anhalten müssen die vielleicht jedenmoment auf grün schalten könnte, könnte man den motor laufen lassen. Kommt man an eine Ampel die gerade auf rot wechselt könnte man den motor abstellen (sollte die rot phase halt länger als 20sec dauern) um sprit zu sparen.

    Wenn man in ener großstadt lebt wo vielleicht eine Kreuzung nach der anderen ist und man an jeder anhalten muss und immer den motor abstellt und wieder anlässt geht das ziehmlich auf die batterie. da sie auf dieser kurzen strecke nicht wieder aufgeladen wird als was man zum starten verbraucht.

    mfg Livefour
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Motor aus Ampel
  1. HDD Motor tauschen

    m00pd00p , 19. November 2014 , im Forum: Elektrotechnik & Elektronik
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.264
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.757
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    4.541
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    928
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.374