MS schafft Windows-Internetaktivierung für OEMs ab

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von butterfly123, 24. Februar 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Februar 2005
    Ab 28. Februar soll es, wie die Kollegen von ieXbeta berichten, nicht mehr möglich sein Windows XP OEM Systeme über das Internet zu aktivieren. OEM-Lizenzen werden von PC-Herstellern bei Komplettsystemen verwendet um dem Kunden ein vorinstalliertes Windows (meist "Home Edition") anzubieten.

    Microsoft will nun offenbar gegen eine Form der "Piraterie" vorgehen bei der die meist auf dem Gehäuse des PCs aufgeklebten Produkt-Schlüssel abgeschrieben werden um damit eine andere Windows-Kopie zu aktivieren.

    Um dies zu verhindern wird nun also die Internetaktivierung für Systeme von direkten OEMs abgeschafft. Wenn nun eine Kunde oder Wiederverkäufer versucht ein Windows XP mit einem der Schlüssel auf dieser schwarzen Liste zu aktivieren, wird er aufgefordert Microsoft anzurufen, um von einem MS-Mitarbeiter weitergehend betreut zu werden. Die Call Center Mitarbeiter, die derartige Anrufe annehmen, können dem Kunden einen "Override-Key" geben, nachdem dieser zur Legitimitätsprüfung eine Reihe von Fragen korrekt beantwortet hat. Mit diesem Key lässt sich das System dann normal aktivieren.

    In der ersten Phase nach der Einführung der neuen Regelung wird diese auf die 20 größten direkten OEMs beschränkt. Im Laufe des Jahres soll das Ganze dann auf alle OEMs ausgeweitet werden, die Windows vorinstallieren. Die Neuerung betrifft alle Windows XP Keys die bisher von den OEMs ausgeliefert wurden.

    Quelle:winfuture.de

    Greez
     

  2. Anzeige
  3. #2 25. Februar 2005
    Mannomannomannomann
    Die haben nen Knall.
    Sowas grenzt an mobbing und hat absolut nichts mit Kundenservice oder so zu tun.
    Da soll praktisch jeder, der nen OEM System incl. XP gekauft hat, erst mal mit MS telefonieren, wenn er sein OS neu aufsetzt? Oder versteh ich das falsch ?(

    Könnte endlich mal einer nen OS programmieren, das mit MS Produkten kompabtibel ist und auf dem alle MS Produkte laufen? büüüüüdäääää :p
     
  4. #3 25. Februar 2005
    klar mal eben :)

    aber ich hab gelesen, dass ab mitte diesen Jahres auch eine Pflicht-cd-key-überprüfung eingerichtet wird. Am anfang soll das jedoch freiwillig sein (ich nehme an um das system zu testen) und später wird es endgültig pflicht. Ich glaub ich muss dann auf Windows 2k oder meine Longhorn Beta (die fast so gut läuft wie windows xp) entweichen.
     
  5. #4 25. Februar 2005
    Oder aber mal ´ne Woche gedulden, bis das auch "gecrackt" ist ;) !
    Irgendein Fehler macht Microsoft eh wieder, sonst wäre es nich Microsoft :D
     
  6. #5 26. Februar 2005
    crackbar ist alles. es ist nur ne frage der zeit...
     
  7. #6 26. Februar 2005
    Das ist ja mal wieder typisch...aber chrackbar ist es, definitiv!
     
  8. #7 26. Februar 2005
    hmm, was will man dazu groß sagen, microschrott hat damit angefangen, jetzt führen sie es auch zu ende...gaaanz großes tennis muss ich sagen

    da das wahrscheins die meisten firmen für die meisten spiele auch machen werden......

    aber wie schon gesagt, crackbar is alles, kommt nur auf die zeit an
     
  9. #8 27. Februar 2005
    in meine augen eine FRECHHEIT .. allein schon die produkregestrierung ..

    wenn das so weiter geht musst du warscheindlich einen microsoft mitarbeiter hohlen der dir dann deine legale win ver. freischaltet ..

    ich geb nie wieder geld für MS aus .. leider sind bei vielen komplettsystemen/laptops MS Winshit dabei ..

    benutze LinuX / oder WareZ
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - schafft Windows Internetaktivierung
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    286
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.959
  3. Google schafft iGoogle ab

    Dr.Ogen , 1. August 2012 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    8.987
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    692
  5. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.298