Ms vs. EU: Microsofts Marktanteil ist der EU zu groß

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 22. März 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. März 2007
    Im Streit mit der Europäischen Union muss sich der Softwarehersteller Microsoft weiterhin Kritik gefallen lassen. So sagte die Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes, dass Microsoft im Bereich der Server-Betriebssysteme weiterhin Marktanteile hinzugewinnt.

    Zwar hat Microsoft die Auflagen der EU erfüllt, doch die entsprechende Lizenz für Dritthersteller ist nach Ansicht von Kroes zu teuer. Bis Ende März hat der Konzern noch Zeit, auf diese Anschuldigungen zu reagieren. Danach wird über eine erneute Strafe entschieden.

    Da Microsoft noch immer gegen die Wettbewerbsregeln verstößt, sei es laut Kroes nicht akzeptabel, dass der Marktanteil immer größer wird. Als 1999 mit den Ermittlungen begonnen wurde, lag er bei unter 50 Prozent, inzwischen sollen es rund 75 Prozent sein.
    Quelle:http://www.winfuture.de/news,30784.html
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 23. März 2007
    AW: Ms vs. EU: Microsofts Marktanteil ist der EU zu groß

    Hallo,

    In der heutigen Wirtschaft hat sich Microsoft ziemlich
    marktführend eingerichtet.Im Bereich der Server-Betriebssysteme
    gibt es ein Oligopol(Oligopol – Wikipedia).
    Microsoft stört die freie Marktwirtschaft und lässt kleineren
    Anbietern keine Chance.Trotzdem muss sich MS der EU
    beugen.Recht ist Recht.

    mfg Parader
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Microsofts Marktanteil groß
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.392
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    678
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.950
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    492
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    643
  • Annonce

  • Annonce