MSI K9N Neo zu MSI K9N Platinum

Dieses Thema im Forum "Hardware Tutorials" wurde erstellt von Rainer Zufall, 27. April 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. April 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Ich habe mir neulich n paar schöne AM2 Boards angeschaut uin bin auf das MSI K9N-Neo gestoßen, dachte ich "damit kannste sicherlich besser OCen als mit deinen schrottigen ASRock Board. Geirrt, denn kaum hat man das Bios geöffnen und schaut in das CellMenu sieht man, das man nur den HT-Referenztakt anheben kann und nichts an der CPU Spannung ändern kann. Und da ich nicht nochmal lust habe auf einen Pinmod bei meinen X2 3800+, dachte ich mir aus Spass an der freude: flashe einfach mal das Bios der Platinum variante des Boards mit dem NForce 570 auf dein Board. Und schwupps, es ging und das Bios ist in seinen vollen Funktionsumfang lauffähig :)
    Im folgenden tut erklär ich euch wie ihr euer Board sicher umflashed. Ein kleiner Hinweis im Vorweg, ihr verliert bei der Aktion natürlich die Garantie von euren Board ;)

    1. Vorbereitungen:
    Ladet euch dieses CD-Image hier runter:
    Download: http:xupraidrushwsdownloadphpvalid1ide6621bf458353cce2dd3cf517d08d.ima | xup.in *update: link funzt wieder*
    Dieses Öffnet ihr nun mit Nero, wobei ihr folgende Einstellungen tätigen müsst:
    [​IMG]
    Brennt dieses Image nun auf einen CD-Rohling indem ihr wie im Bild gezeigt das image auswählt und auf Neu Klickt. FÜGT KEINE DATEIEN HINZU! Klickt einfach nur auf den brennen Button

    2. Bios einstellen:
    Sucht im Bios nach der Boot Sector Protection (weiß jetz net genau wie die heißt ^^) und stellt diese auf disabled. Außerdem solltet ihr noch Boot from CD einstellen (oder ihr könnt einfach auf F11 drücken beim Bios-Start und dort das Laufwerk auswählen)

    3. Der Flashvorgang:
    Nun bootet ihr von der CD und wartet bis ihr zum command prompt kommt und gebt folgenden befehl ein:
    Code:
    flash bios.160
    Nun sollte das Flashprogramm starten und euer bios wird geflashed. Wartet bist dieser vorgang vollständig abgeschlossen ist.

    Nun startet ihr euren PC neu und geht ins Bios. Ihr solltet schon den neuen Bios-Splash screen bemerkt haben ;)
    Nun stellt ihr den im Bios angezeigten 2ten LAN-Controller ab und ihr stellt den Sata-Modus auf 0,1 falls euer PC nicht vonder Sata-HD booten mag. Nun startet erstmal Windows und führt einen belastungstest durch (3D-mark loop oder Super-Pi). Falls Windows abstürzt installiert es neu, Windows denkt ihr habt ein neues Mainboard und spinnt ein wenig mit den treibern (war bei mir so).
    Nach der Windows neuinstallation sollte alles klar sein und das Board ist laufbereit. Nun könnt ihr euch Im CellMenu im Bios an den Zahlreichen neuen Optionen erfreuen können ;)
    Falls der Rechner mal nicht bootet weil ihr den Takt oder vcore zu hoch geschraubt habt, nehmt den clear cmos Jumper, neben den Front Panel anschlüssen auf den Mainboard, der hilft immer. Außerdem solltet ihr vorsichtshalber einen aktiven Chipsatzkühler anbringen, weil auf dem NForce 550 kann man gerne Spiegeleier braten, hab mich schon einmal an ihm verbrannt.

    ICH ÜBERNEHME KEINE VERANTWORTUNG FÜR ZERSTÖRTE HARDWARE ODER ÄHNLICHES!
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - MSI K9N Neo
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    457
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    315
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    417
  4. msi k9n neo-f v.3

    AbuZ , 5. Februar 2008 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    244
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    441