MSSQL scannen mit dfind.

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von phoz, 20. März 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. März 2008
    So, dfind ist ja was feines. Hab auch nur eine Frage.
    Dfind hat ja sone nette Funktion fuer faule Menschen wie mich; man kann direkt nach SQL Logins scannen funzt auch alles soweit, hatte bisher aber nur Ergebnisse in denen root der Login und das PW war. Man koennte natuerlich nach 1433 Ports scannen und nachher Bruten aber das is mir zu doof, aber wenn dann die ganzen anderen Logins wegfallen is auch :poop:.
    Scannt dfind also nur danach? Weil dann wuerden ja ne Menge Results wegfallen wie sa, admin usw.
    Oder werden auch andere Woerter benutzt?
    BW fuer jede hilfreiche Antwort, wie immer.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 20. März 2008
    AW: MSSQL scannen mit dfind.

    hab hier eine alternative für dich scansql das arbeitet eigentlich ganz schnell und brutet sofort allerdings nur das passwort benutzername ist immer gleich (sa)
     
  4. #3 20. März 2008
    AW: MSSQL scannen mit dfind.

    Scansql hab ich auch, und benutze ich auch.
    Habs grad getestet, also dfind findet Logins wie sa/sa123 usw nich.
    Hat sich also erledigt.
    Bw hast du.
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - MSSQL scannen dfind
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.291
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    919
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    823
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.052
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    9.865