Mündliche Prüfung in Geschichte

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von 27WERWolf89, 13. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Februar 2009
    Hi leute

    ich mach dieses Jahr mein Abitur (hoffentlich :)
    und hab mich für Geschichte mündlich angemeldet.
    Da es eine Präsentationsprüfung ist, muss ich 4 Themen vorschlagen und eines davon wird
    dann vom Prüfer 1 Woche vor der Prüfung ausgewählt. Ich muss darüber mind. 10 min.
    referieren.
    Das Thema muss mit einem der letzten zwei Schuljahren (also was dort behandelt wurde) zu tun haben.

    Themen waren:
    1. Weltkrieg
    Weimarer Republik
    Aufstieg Hitlers
    2. Weltkrieg
    Teilung Deutschlands
    Wiedervereinigung...

    Weiß jemand vllt eine Thema, das ich nehmen könnte und bisschen interessant ist??
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    Mauertote? Fluchtversuche aus der DDR ?
     
  4. #3 13. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    Konferenzen von: Teheran, Jalta & Potsdam

    Ganz OK das Thema, man findet auch sehr viel im Netzt und vom Schwierigkeitsgrad zu bewältigen
     
  5. #4 13. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    - War die Weimarer Republik von Anfang an zum Scheitern verurteilt?
    Etwas spezifischer:
    - Wie konnte Hitler einen so rasanten Aufstieg schaffen?

    - Rolle der Frau in Deutschem Reich / Hitlerdeutschland / DDR - West (Vergleich)

    - Leben als Ausgebombter (dazu vielleicht: Rolle der Bauern)

    - Stasi

    - Kuba Krise

    Das sind grad so die Themen die mir spontan einfallen. Ich kann dir nur sagen: Lass die Finger von zweitem Weltkrieg allgemein. Du darfst keine geschichtlichen Fakten nachbeten, sondern musst eine Problemstellung aufweisen, an der du deinen Vortrag entlangführst, das ist WICHTIG - sonst hast du gleich verloren.
    Dann musst du dir am besten irgendwelche Themen anschaffen, die die Prüfer selten hören. Die hören andauernd was vom zweiten Weltkrieg und sind da mit Sicherheit seeeehr kritisch. Da musst du echt einen einzigartigen Vortrag schaffen, um ne gute Note zu bekommen.
     
  6. #5 13. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    gutes thema ist auch hitlers machtergreifung/ scheitern der weimarer republik
    is zwar schon was anspruchsvoller
    aber du hast nebrn ereignissen auch ne gute diskussion:
    war die weimarer republik von anfang an zum scheitern verurteilt oder hatte sie ne chance
    welche faktoren führten zum niedergang?
    find ich persönlich eingutes thema
     
  7. #6 13. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    Danke für eure gute Vorschläge...
    ich hab mir auch mal gedanken gemacht :]

    und ein thema wäre,

    Die Gründung der RAF, weil des auch irgendwie etwas mit Teilung Deutschlands und mit dem Kalten Krieg zu tun hat.

    Oder ich hatte so an die Stellvertreterkriege (also Vietnam, Korea,...) gedacht....

    Was meint ihr?

    Und wir sollen unser Thema in einer Frage angeben, also so wies enteka schon gemacht hat
     
  8. #7 13. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    68er bewegung - in meinen augen ein grundpfeiler der heutigen, deutschen mentalität

    teilweise auch sehr lustig. ich erinnere hier an "was geht mich der vietnamkrieg an, wenn ich orgasmusschwierigkeiten habe?"
     
  9. #8 13. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    Ich weiß ja nicht welches Bundesland du bist, aber ich weiß, dass es in NRW so sein wird, dass die Landesregierung mehrere Themen aussucht und Klausuren vorgibt. Dann hast du 30minuten Zeit um dir deine 10Minuten Referierzeit einzuteilen. Danach werden noch Fragen zu dem und einem weiterem Thema gestellt.

    und dieses Jahr haben wir schwerpunkt:
    Das "lange" 19Jht.:
    - Nationalimus
    - Napoleonische Kriege + Befreiungskriege
    - die restaurations zeit 1815-1848
    - Die Zeit Bismarcks bis zum 1.WK

    dann komm noch:
    2.WK

    Das war eigentlich schon. Iwie fällt der Rest "angeblich" ziemlich flach, würde ich mich drauf verlassen. Die anderen Themen wie 1.Wk, Weimarer Republik, Nachkriegszeit und Wiedervereinigung wurde in den letzten Jahren schon ziemlich ausgemergelt.

    mfg Zvei
     
  10. #9 13. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    Vielleicht wäre es ja mal was wenn du die RAF und die DDR verbindest - denn etliche der RAF Leute lebten ja lange Zeit unerkannt in der DDR und die Stasi schützte sie...also erst Gründung RAF die ganze Palette der Anschläge ein paar Thesen von ihnen dazu,1977 Herbst,dann die 3. Generation usw und eben die DDR Aufenthalte...

    Bei Fragen über Infos dazu gerne PM an mich :)
     
  11. #10 13. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    48er Revolution, Frankfurter Nationalversammlung usw... gehen Prüfer glaube ich ziemlich drauf ab wegen erster richtiger Verfassung usw
     
  12. #11 14. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    Ich fand das Thema Widerstand im dritten Reich sehr gut, da gibts genug zu erzählen drüber, einerseits der nationale Widerstand (z.B. Stauffenberg, Sophie Scholl) und andererseits der internationale Widerstand, Stichwort Appeasementpolitik der Westmächte.
     
  13. #12 14. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    Widerstand im dritten Reich geht leider nicht, weil ich da eine GFS schon darüber gehalten habe
    und man darf in der Prüfung dann nicht das gleiche machen...

    zu d1910:

    leider hab ich nur 10 min für den Vortrag und wenn ich da die Gründung RAF, die Anschläge, 1977 Herbst,dann die 3. Generation usw und die DDR Aufenthalte mache glaub ich net das ich das schaffen würde, weil es doch sehr viel ist.
    Deshalb hatte ich gedacht nur die Gründung oder vllt nur des mit der DDR.
    Aufjedenfall kann ich nicht alles machen :]
     
  14. #13 14. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    Hm, könntest ja eventuell die Gründe für den rasanten Aufstieg der NSDAP nehmen.
    da gibts ja mal denke ich einiges und dann könntest du ja bei diesem vortrag einen gewissen schwerpunkt auf brünings sparpolitik und die weltwirtschaftskrise setzen...
    oder du nimmst als thema brünings sparpolitik und ihre Folgen...
    zweiter weltkrieg naja, so konkret würde ich das thema nich nehmen is viel zu viel, wie gesagt vielleicht über den widerstand und seine opfer...
     
  15. #14 14. Februar 2009
    AW: Mündliche Prüfung in Geschichte

    zum ersten weltkrieg könntest du doch über die ursache des ausbruchs des krieges berichten, also unteranderem den anschlag auf den Thronfolger Franz Ferdinand.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mündliche Prüfung Geschichte
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.092
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.139
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.313
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.312
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    733