Multimediales Lernen: Globus mit Internet-Anschluss

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 8. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Februar 2008
    {bild-down: http://d.yimg.com/eur.yimg.com/ng/ne/gp/20080206/11/3392508400-multimediales-lernen-globus-internet-anschluss.jpg?x=180&y=215&sig=QK1SuFrfyfNgD3MPRFFNLw--}


    Intuitiv und multimedial vermittelt ein Globus mit Internet-Anschluss geografisches Wissen. Der "SmartGlobe Elite SE 18 "lädt kabellos neue Inhalte und aktuelle Daten aus dem Internet und bringt sie damit auf den neuesten Stand. Im Fuß der künstlichen Weltkugel ist ein 3,5 Zoll großer farbiger TFT-Bildschirm eingearbeitet. Auf diesem erscheinen Texte und Videos, wenn der Anwender mit dem zum Globus gehörenden Stift ein Land oder einen Ort berührt. Auch landestypische Musik gibt es zu hören. Informationen über Zeitzonen und das tagesaktuelle Wetter sind ebenfalls abrufbar.Hersteller Oregon Scientific hat dieses Lernprodukt für Nutzer ab fünf Jahren entwickelt. Der Globus soll für rund 300 Euro ab Herbst 2008 im deutschen Handel erhältlich sein. Im ersten Jahr ist die Nutzung der über das Internet nachgeladenen Inhalte kostenfrei, ab dem zweiten Jahr soll das Abo etwa 25 Euro jährlich kosten.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. Februar 2008
    AW: Multimediales Lernen: Globus mit Internet-Anschluss

    Eigentlich finde ich das ganze eine gute Möglichkeit für Schulkinder. Nur über die Kosten sollte man mal nachdenken. Das im Zeitalter der heutigen Technik sowas rauskommt ist klar, aber ich finde wissen sollte nie so viel kosten. Trotzdem ne schöne Entwicklung aber ich vertraue weiterhin auf meinen guten alten Globus , kombniert mit Wikipedia ;)
     
  4. #3 9. Februar 2008
    AW: Multimediales Lernen: Globus mit Internet-Anschluss

    Eigentlich ist die Idee ja gar nicht so schlecht, Kinder können interaktiv lernen und selbst die Welt entdecken. Dennoch bin ich gegenüber diesem Artikel ein bisschen skeptisch. Ich bezweifel das Kinder mehr lernen wenn sie nur unten an dem Globus so einen kleinen Monitor haben. Ich bin mir sicher das in der Zukunft die Kinder viel interaktiver lernen können, warscheinlich am Computer. Es gilt die reale Welt und die normale Welt zu verbinden und somit ein ganz neues lernen zu ermöglichen. Es überrascht mich trotzdem wie weit die Technik schon forgeschritten ist. Ich kann mich noch an damals erinnern wo man einen riesigen Globus hatte oder Bücher wo einem sowas erklärt wird. Heute kann man das schon mit Google Earth besser als ich jemals hätte denken können. Die zukunft wird wohl so aus sehen das man einfach ein Monitor oder besser Hologramm hat, einfach rein und rauszoomt, die ganzen Details auf der Karte sehen kann und einem nebenbei an der Seite noch erklärt wird welche Besonderheiten es gibt. Dennoch bin ich der Meinung das man die Erziehung nicht ganz an die Technik abgeben sollte, die Kinder lernen schliesslich nichts von Fernseher oder Computer sondern immernoch von uns Eltern und das ist auch wichtig da diese Sachen zu einer festeren Bindung zu dem eigenen Kind führen. Daher kann ich diese Verfremdung nicht verstehen, wir müssen uns einfach auch mal mit unseren Kindern auseinander setzen und mit ihnen lernen, auch wenn es schwer fällt. Aber man kann auch einige Vorzüge nutzen und langweiliges Lernmaterial in spassiges Wissen was auch zum entdecken einlädt verwandeln.
     
  5. #4 9. Februar 2008
    AW: Multimediales Lernen: Globus mit Internet-Anschluss

    naja ich finds ganz nett aber eigentlich nicht so sinnvoll
    ob ich die infos jetz auf so nem kleinen bildschirm unter der kugel seh oder im inet naja ich weiss net
    und für schulkinder ists auch nicht so dolle
    erstens ist das ding nicht sehr billig und zweitens wirds in der schule wohl nicht so heufig genutzt denk ich
    die sollen ma zusehn das sie das inet an die kinder bringen und denen wikipedia zeigen das wäre sinnvoller :)
     
  6. #5 9. Februar 2008
    AW: Multimediales Lernen: Globus mit Internet-Anschluss

    Falsch sich die Kontinente verschieben ist man immer auf dem neusten Stand :D
     
  7. #6 9. Februar 2008
    AW: Multimediales Lernen: Globus mit Internet-Anschluss

    Is schon lustig so etwas, könenn die kindder ma weg vom pc und lernen ma was. Abeer der preis ist relativ teuer für den normal bürger, vielleicht wird das konzept von nen anderen hersteller kopiert!?
     
  8. #7 9. Februar 2008
    AW: Multimediales Lernen: Globus mit Internet-Anschluss

    naya fürs lernen schon ganz lustig
    aber wieder irgendwie ne überflüssige empfindung
    noch nicht mals 1/3 der Menschheit wird sich so ein ding kaufen,
    daran sieht man wie faul auch die menschheit ist um mal nen Buch zu lesen
    über verschiedene Länder etc.
    oder mal im Erdkunde unterricht aufzupassen :)

    mfg Bizz
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce