muse lt soundkarte

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von AMOK, 27. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Mai 2006
    Hi erstmal. Also hab ein Problem mit meiner Sound Karte. Ich instalier den Treiber dannach wird der Pc neu gestarten bis dahin alles ok. Nach dem reboot komm ein Fenster von windows das neue hardware gefunden wurde und ich soll den treiber instalieren bzw. auswählen. Dan wähle ich den instalierten Treiber aus und windows begint zu instalieren. Auch Ok. Kurz bevor die Instalation fertig ist kommt ein blue scren
    da steht:

    Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

    Dan kommt irgendwas mit ich sol die letzten treiber löschen und im bios Caching oder Shadowing deaktivieren.....

    ... STOP: 0x00000050 (0xB5CO8ED8, 0x00000001, 0x854C09ED, 0x00000000)

    so dannach starte ich neu und windows leuft normal.

    Nachdem ich den Fehler abgeschrieben hab kamm nach jedem Neustart ein blue scren dan hab ich die Mainboard Batterie raus dan hat windows wieder gestartet doch nach kurzer Zeit wieder blue scren....

    Jetzt hab ich die soundkarte wieder rausgenommen und die treiber gelöscht leuft alles. Die Soundkarte war die ganze Zeit im Pc nur halt nicht instaliert weis nicht was ich noch machen soll wil die Soundkarte nähmlich wiederhaben!

    Hab ein

    P4 1.7
    MB: Ms-6507
    GF 6200
    2x 512MB DDR Ram

    Der Pc war ein Kompletsüstem die Soundkarte war also dabei und ging auch hab sie nur länger nicht benutzt!

    THX ?(
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Mai 2006
    "muse lt" ?
    soll die soundkarte so heissen ?
    noch nie was aenliches gehoert,
    was fuer ein chipsatz ist auf der soundkarte?
    fuer welchen steckplatz ist die karte gebaut?
    was fuer karten sind noch im rechner eingebaut?
    welches betriebsystem?
    die karte hat ja mal funktioniert, mit dem selben
    betriebsystem und treiber die auch jetzt auf dem
    rechner laufen?
    unter der stop 0x.... ist noch eine zweite zeile
    die genau so wichtig ist und im klartext sagt
    wer der verursacher des bluescreens ist,
    vorweg, es ist eindeutig das der von dir zu der
    karte aktivierte triber den absturz verursacht,
    entweder kann der treiber nicht mit dem betriebsystem,
    der treiber gehoert nicht zu der soundkarte, oder der
    treiber benutzt resourcen die an eine ander hardware
    schon vergeben sind und es kommt zu einem konflikt
    den windows automatisch nicht loesen kann,

    versuche den rechner zu starten mit nur graphik und die
    soundkarte drin, nichts anderes (keine netzkarte), und
    nehme einen microsoft algemein treiber da zu, der mit
    dem betriebsystem geliefert wird,
     
  4. #3 28. Mai 2006
    berbaer hat schon recht das mit dem treiber, deswegen lad dir ma n neunen ( aktuellen) treiber für die soundkarte runter und am besten von der herstellerseite der soundkarte. fals du keine findest kannst du ja ma mit nem windows update probieren und dann auf benutzer suche und dort zeigt er dir an welche treiber noch instaliert werden müssen und das alles machst du am besten wären die soundkarte drin ist.


    MFG
     
  5. #4 28. Mai 2006
    Jo die soundkarte heist Muse Lt ist von Hercules und PCI! Hab mit dem neuesten treiber Probiert und mit dem vorher immer das gleiche! Hab Win Xp Pro. Hab noch eine Netzwerkkarte drin und halt AGP Gk. Was da nach dem STOP... noch steht weis ich net aber ich finds jetzt herraus...
     
  6. #5 28. Mai 2006
    ich hatte das problem auch mit meinen alten Rechner . Also hab ich das richtig verstanden die Soundkarte is on board. Ich würde ne neue kaufen und die alte deaktivieren. Deine ist kaputt .

    Mein Pc ist wegen dem scheiß kaputt gegangen die karte hat das ganze system in dreck gezogen,
     
  7. #6 28. Mai 2006
    Also hab versucht den Treiber nochmal zu Instaliern hab jetzt nur das Problem das mein Rechner mit der Karte überhaubt nicht mähr läuft. Er fährt hoch bis "Wilkommen" und dan Bleu Scren weis echt nicht mehr weiter am anfang hatte ich das Problem nicht hab das Gefühl es wird immer schlimmer!
    10ner habt ihr trotzdem Thx!
     
  8. #7 28. Mai 2006
    hmmm dan ist wohl deine soundkarte kaputt würde ich ma sagen aber du kannst ja noch ma ins bios gehen und schauen op sound on board deaktiviert ist ansonsten kannst du mal wenn du lust hast dein windows XP neu instalieren.
     
  9. #8 28. Mai 2006
    Glaub irgendwie nicht das die Karte kapput ist am anfang lief ja alles nur jetzt nicht mehr!
    Onboardsound hab ich auch schon mal deaktiviert hat aber nix gebracht! Windows neu instalieren will ich nicht umbedingt wen ich nicht weis ob das überhaubt was bringt hab nähmlich Daten die ich noch brauch!
     
  10. #9 28. Mai 2006
    ja daten kann man ja sichern aber wenn du net unbedingt dein win neu instalieren willst dasn teste doch die soundkarte an nem anderen PC ne .
     
  11. #10 29. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    ausserdem ist die karte soundblester und M$ sound compatible und whql certifiziert,
    d.h. sie wird von system automatisch errkannt und funktioniert, wenn auch nicht im
    vollem vom hersteller angegebenen umpfanf auch mit dem einfachen vom m$oft zu
    jedem betriebsystem bereitgestelltem soundblaster treiber,

    die onboard sound karte mus aber zwingend deaktiviert sein, wie man das macht lese
    in deinem handbuch zum mainboard je nach ami oder award bios version,

    um neue treiber zu installieren muessen die alten restlos vom system entfernt sein,
    am besten mit daktivierte onboard und ohne jegliche soundkarte alles deinstallieren
    und wichtig, auch vom system enfernen lassen im abgesichertem modus den beim
    bootvorgang geladene treiber lassen sich nicht waerend windows lauft deinstallieren,
    dazu muss das windows nicht neu aufgesetzt werden,

    im geraete manager auf ansicht gehen und auch ausgeblendete geraete anzeigen
    anklicken und alle nicht vorhandenen vom system restlos entfernen,

    im systemsteuerung, sounds und multimedia auf hardware gehen und alles de-
    installieren bzw. entfernen was mit sound zu tun hat,

    ewtl. muss das onboard audio codec deaktiviert werden:

    051ss.gif
    {img-src: //img504.imageshack.us/img504/7364/051ss.gif}


    falls ein irq conflict besteht die karte in einen anderen pci slot einbauen, aber nicht
    das cnr slot benutzen!

    danach die karte einbauen und die wird beim neustart mit neue hardware gefunden
    gemeldet, jetzt dem herkules treiber anbieten,
    von mir gefundener treiber hat die version 6.39 und stammt aus dem jahre 2003,
     
  12. #11 29. Mai 2006
    Also ok ich versuchs dan nochmal hofe es klapt! Treiber 6.39 hab ich probiert genau wie 6.32.
    Für den Onboardsound hab ich aber keine treiber instaliert weis daher auch nicht was es da zu löschen gibt!

    So habs versucht hab die Soundkarte in einen anderen Pci-Slot gesteckt der rechner läuft ca. 1 min dan macht er einen Neustart und das immer wieder! Und so einen Jumper wie auf dem Bild kann ich nicht finden!
     
  13. #12 30. Mai 2006
    als erstes solltest du das automatische wiederstarten des rechners unterbinden, damit dem
    debug genug zeit bleibt um ein bluescreen, bzw. die error meldung zu generieren,

    -systemsteuerung - system - systemeigenschaften - erweitert - starten_und_wiederherstellen -
    - beim eintrag im systemprotokol - hacken rein
    - beim automatisch neu starten - hacken weg

    im abgesichertem modus starten,

    in der datei ntbtlog.txt stehen jetzt ab startdatum und urzeit die eintraege:
    treiber geladen..........
    - sind minimal treiber die fuer start ueberhaupt notwendig sind minimaltreiber,
    der treiber wurde nicht geladen.........
    - sind treiber die auf deinem system vorhanden sind und bei normallen start vom windows
    - alle geladen werden ob du willst oder nicht, ob die benotigt werden ist eine andere sache,
    - treiber fuer soundkarten die auf deinem system nicht benoetigt werden koennen jetzt
    - gesehen werden und dann anschliessend vom system enfernt werden, so viel zu "da ist nichts
    zu deinstalleren"

    von der firma MSI gibt es zwei wersionen von dem MS_6507. version 1 und version 2,
    bei beiden ist der JP2 jumper vorhanden und beide haben die soundkarte onboard,
    ist der jumper bei dir nicht vorhanden dann ist es auch kein MS-6507, sondern eine
    oem version die fuer irgend einen oem hersteller gefertigt wurde, das findest du heraus
    in dem du die "komischen zahlen" im bootscreen des rechners entretselst,
     
  14. #13 30. Mai 2006
    Das Problemm liegt ja dabei das der rechner mit der Soundkarte überhaubt nicht mehr läuft! Entweder startet der immer neu oder nur mit Blue scren! Das Problemm hatte ich vorher net die karte war die ganze zeit im Rechner nur nicht instaliert! Erst als ich versucht hab zu instalieren kammen die Problemme ich muss irgendwie die Treiber restlos löschen und es dan vieleicht nochmal versuchen. Gibts da ein Tool oder sowas? Versuchs erstmal so zu löschen!
    PS: es ist ein Oem Board war ein Kompletrechner von MediaMarkt die Soundkarte war dabei!

    Hab mir jetzt die ntbtlog.txt angeschaut und weis nicht wirklich was ich dammit anfangen soll. Da steht ja so gut wie überal "treiber nicht geladen" auch bei meiner Gk! Hab auch nur ein Datum gefunden da steht nur was mit Sp2.
     
  15. #14 31. Mai 2006
    hallo amok,
    langsam glaube ich du liest nur jede zweite zeile oder nur das was dir passt,

    -wenn der rechner im abgesicheretem modus mit eingebaute soundkarte ueberhaupt
    nicht anleuft oder nur absturzt weaere das ein indiz fuer eine defekte soundkarte,
    dagegen spricht aber das die soundkarte die ganze zeit ohne installiertem treiber
    keine fehler verursacht hat, ergo von dir installierter treiber ist der absturz verursacher,

    -ein allwissendes tool bekommst nur bei deinem hausarzt oder apotheker,

    -als erstes solltest du das automatische neustarten unterbinden damit ein bluescreen
    generiert werden kann, die komplette meldung hier posten, ewtl. steht im klartext
    welcher treiber oder dienst den absturz eingeleitet hat,

    -der abggesicherte modus ist dafuer gedacht das system trotz mangelnde treiber
    konfiguration zum starten zu bringen und untersuchen zu koennen, daswegen werden
    auch nur die noetigsten treiber geladen, statt deinen grafik treiber wird der einfache
    vga.sys geladen der zu jeder grafikkarte kompatibel ist, die im abgesichertem modus
    nicht geladenen treiber und dienste, die unter "treiber nicht geladen" aufgefuert sind
    werden aber beim normal start alle geladen und einer der "wenigen" im abgesicherten
    modus nicht galadenen treibern ist der warscheinliche absturz verursacher

    -um aus dem "wenigen" im abgesichertem modus nicht geladenen treibern den richtigen
    herauszufiltern ist natuerlich nicht einfach aber man kann die treiber die man nicht kennt
    oder die nach soundkarte "riechen" sich merken, in der log datei steht eindeutig von wo
    der treiber geladen wird, ein rechtsklick und eigenschaften anzeigen lassen zeigt dir wofuer
    der treiber und von wehm geschrieben, deinen nichtgeladenen grafik treiber hast du auch erkannt,

    -es gibt noch eine zweite nicht umbedingt einfachere methode mit der reparaturkonsole, die
    aber voraussetzt das du mit der reparaturkonsole umgehen kannst, mit dem befehl
    "listsvc" kann man sich alle geladenen treiber und dienste anzeigen lassen und dann
    demensprechend die startart festlegen oder den start verbieten,

    -auch die im systemsteuerung, verwaltung, dienste und komponentendienste vorhandenen eintraege
    koennten hilfreich sein, bzw. die fehlermeldungen in der ereignisanzeige,

    -mit ab datum und urzeit war gemeint das du den richtigen abschnitt in der log datei findest,
    den sie ist ein sammelsorium alle abgesicherten starts und du sollst den richtigen abschnitt
    finden der mit letztem datum und urzeit anfaengt und ab da auswerten,

    -ein groesseres problem scheint mir zu sein das du ueberhaupt keine ahnung hast was fuer
    einen rechner du besizt, einen mediamarkt rechner, das ist vlt.dein problem,
    die meisten von mediamarkt verkauften rechner mit einem nicht originalem MSI mainboard
    stammen von der firma siemens, siemens hat fuer sich alleine eine unmenge an mainboards
    und anderen zubehoerkarten herstellen lassen die eine zum original verenderte hardware
    aufweisen, es sind eben OEM produkte und bei solchem rechnern funzen meist die original
    treiber nicht oder nuer zum schein und irgend wann kommt es unweigerlich zum absturz,
    siemens schreibt nicht umsonst vor das du nur die vom siemens bereitgestellten treiber
    benutzen solltest, die soundkarte koennte auch so eine oem karte sein und wird nicht mit
    dem herkules treiber zusammen arbeiten wollen,
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...