Muskelaufbau ohne Geräte

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von mYXtian, 26. März 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. März 2006
    Hio Leute,
    ich habe einen Link zu "Gymnastische Übungen für alle Muskelgruppen" d.h. Muskelaufbau @ home ohne irgendwelche benötigten Geräte. Hanteln sind bei nen paar Übungen vielleicht schon ganz hilfreich aber die hat ja warscheinlich jeder zuhause. (es geht aber auhc notfalls mit anderen Gewichten)
    ich dachte das dies vielleicht eingige von euch interessieren kann...

    [HIDE]Gymnastische Übungen für alle Muskelgruppen[/HIDE]

    bY mYXtian
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. März 2006
    Mahlzeit !

    naja für den Muskelaufbau einen kleines Mädchens mögen diese Übung reichen, wenn Ihr allerdings richtig aufbauen wollt, würd ich euch raten eure Ernährung umzustellen und regelmäßig (3-4 mal die Woche) ins Gym zu gehen. Es gibt zig Portale/Communitys die sich damit beschäftigen ;)
     
  4. #3 26. März 2006
    guter witz!

    ist der selbe scheiss wie wen ich sagen würde ein boxxer muss nur seilspringen können und haut dan alle anderen um ...

    Gymnastische Übungen für alle Muskelgruppen
    das sagt doch schon alles !

    da wirste nicht aufbauen sondern höchstens definieren
     
  5. #4 26. März 2006
    also wenn man einfach nur nen bischen trainieren will, ist das supper!
    solange man nicht der übelste "muckiman" sein will :D
    Ich habe es selber gemacht und ich konnte deutliche veränderungen sehen.
    man muss es nur regelmäßig machen!
    es ist sicherlich nicht vergleichba rmit nem fitnesstudio!

    bY mYXtian
     
  6. #5 26. März 2006
    Also das kommt mir so vor als würde man davon nicht so die dicke Muskeln bekommen ^^, da lohnt sich vielleicht eher mal ein Besuch im Fitness Studio ;)
     
  7. #6 26. März 2006
    hab mir die sachen mal angeguckt paar sachen kann man für den aufbau nehmen da diese übungen gleich sind nur man arbeitet dann halt mit gewichten.

    aber der rest naja. zum fitt halten why not aber für echten muskelaufbau nichtzu gebrauchen

    das ist latte welche ziele du hast ob 5 oder 10 oder 15 oder 25kg an gewichtszuname.
    die übungen die man dabei machen muss sind ey die gleichen.

    da gibts keine unterschiede
     
  8. #7 27. März 2006
    ich mach ja selber wegen football solche sachen im fitnessstudio mit der manschaft das is selbst mord,
    wen ihr das richtig macht eine übung so cs 10-15 min und nicht hier ma so eben 2-3 sätze dann ballern die übungen schon und ihr könnt schon eure muskeln aufbauen und strafen zwar nicht so wie im fitnessstudio aber man kann die schon durchziehen
     
  9. #8 30. März 2006
    danke, nach sowas habe ich shcon ewig gesucht


    10 ner raus
     
  10. #9 8. April 2006
    ob du zu hause trainierst oder im studio ist egal, hauptsache du machst die richtigen wiederholungen, machst es regelmäßig und tust dich gut ernähren, ich wiederhole richtige ernährung is das A & O (man kann sagen es ist das halbe training)

    MFG osmo
     
  11. #10 8. April 2006
    Ich habe früher Football gespielt und kann nur sagen, dass egal welche Übungen man macht, gut sind, solange man sie regelmäßig ausführt und sich durch sie auspowert.
    Natürlich sollten es Übungen sein, die nicht ungesund sind.

    Um Arme und Schultern zu trainieren bekam ich da einen sehr guten Tipp.
    Streckt mal eure Arme seitlich vom Körper weg, wie ein Flugzeug. Dann macht ihr kleine, kreisende Bewegungen nach vorne und dann nach hinten. Jeweils 5 Stück, bis ihr nicht mehr könnt. Wenn euch das irgendwann leicht fällt, nehmt Hanteln. Ich mach es mittlerweile mit 2 * 2,5 kg. Verursacht zwar Muskelkater...aber was tut man nicht alles ;)

    Und dann noch Liegestütze und Situps für Brust und Bauch.
    Da ist ne gute Methode ein Liegestütz...aufstehen...Liegestütz...5 Sekunden unten bleiben bei angespanntem Körper...aufstehen...Liegestütz usw.

    Den Nacken (besonders wenn man viel am PC sitzt) trainiert man am besten so:
    Hinknien, Arme auf den Boden, Rücken gerade. Jemand hält die Position des Kopfes und ihr drückt ihn nach oben.
    Achtung. Net ein:poop:n :D

    Ansonsten noch die Ausdauer durch Joggen ausbauen. Das braucht man unbedingt. Alternativ Schwimmen, Radfahren.
     
  12. #11 8. April 2006
    Na ich weiß ja nicht...Solche @ home sachen sind ja immer so ne sache. man nimmt sich das vor, aber entweder hat man dann gleich kein bock mehr oder man hört nach ner zeit auf, das hängt immer von der person ab. Ist aber bei fitnessstudios nicht anders. Also das ist bestimmt ne gute sache, aber man muss des schon wollen ;)
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Muskelaufbau ohne Geräte
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    680
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    8.928
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.327
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    3.757
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.154