Muslime "Islamisten" doch KEINE Terorristen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von sean-price, 11. April 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. April 2007
    Terror in Europa
    Europol warnt vor Eskalation

    Der Direktor der europäischen Polizeibehörde Europol, Max-Peter Ratzel, hat vor einer Eskalation des Terrorismus in Europa gewarnt. Im vergangenen Jahr hätten Terroristen in Europa fast 500 Mal zugeschlagen. In den allermeisten Fällen entstand dabei jedoch nur Sachschaden, heißt es im ersten Europol-Bericht zu Situation und Trends des Terrorismus in Europa. Ratzel stellte den Bericht am Dienstag im Europäischen Parlament vor. Er warb zugleich für eine neue Rechtsgrundlage für die Behörde.

    Die Schwere der Attentate war Ratzel zufolge höchst unterschiedlich. "Aber wir müssen aufpassen, dass diese Dinge nicht weiter eskalieren", sagte der Europol-Chef. Nur ein einziger der 498 aufgeführten Anschläge in elf EU-Ländern hatte laut Europol-Bericht einen islamistischen Hintergrund. Dabei ging es um die Kofferbomben in Deutschland. Hinter 424 Attentaten steckten separatistische Gruppen, vor allem in Frankreich und Spanien.

    Ratzel plädierte im Innenausschuss des Parlaments dafür, seiner Behörde auch Befugnisse zum Vorgehen gegen Hooligans, Serienmörder und Anbieter von Kinderpornografie zu geben. Bisher darf Europol nur tätig werden, wenn grenzüberschreitende Organisierte Kriminalität hinter einem Verbrechen steckt. Das sei zum Beispiel bei Hooligans nicht der Fall. Die Einschaltung von Europol hätte hier aber einen "Mehrwert für alle Mitgliedstaaten", meinte Ratzel.

    Unterstützung bekam Ratzel vom Vorsitzenden der Europol-Gruppe im Ministerrat, Michael Niemeier. Drei Änderungen der Europol-Aufgaben hätten insgesamt sieben Jahre gebraucht. "Hier muss schneller reagiert werden können", sagte Niemeier als Vertreter der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Ein Ratsbeschluss könne die Grundlage dafür schaffen. Der federführende Abgeordnete Agustín Díaz de Mera von der konservativen EVP mahnte in seinem Bericht dazu jedoch eine größere demokratische Verantwortlichkeit der EU-Polizeibehörde an.

    Kritische Stimmen wurden auch in Fragen des Datenschutzes laut. Angaben über Verdächtige, denen keine Tat nachgewiesen wurde, müssten besonders geschützt werden, verlangte der EU-Datenschutzbeauftragte Peter Hustinx unter anderem. Der sozialdemokratische Abgeordnete Wolfgang Kreissl-Dörfler warf die Frage auf, wie der Datenaustausch mit Drittländern wie den USA geregelt werden solle. "Der Datenschutz ist bei Europol in guten Händen", erklärte hingegen der Präsidentschaftsvertreter Niemeier.

    QUELLE N-TV
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. April 2007
    AW: Muslime "Islamisten" doch KEINE Terorristen

    Das erinnert mich ein bisschen an die deutsche Arbeitslosenstatisik: Da zählen Praktikanten auch automatisch als Arbeitslose.

    Das wird von G.W. Bush auf typisch, naive, amerikanische Weise ignoriert. Wollen wir mal hoffen, dass auf seinen Befehl hin keine weitere europäische, von den USA geführte Anti-Islam-Terrorismus-Polizei, ähnlich der Nato, gebildet wird, obwohl die meisten Anschläge auf das Konto von radikalen, separatistischen oder sonst wie gearteten Gruppen gehen.

    ''Mehr als Kontrollen und Misstrauen geht nicht.'' - Vielleicht sollte man sich mal eher etwas mit dem Terrorismus beschäftigen, anstatt noch mehr Grundlagen für Attentate zu liefern ;-)
     
  4. #3 11. April 2007
    AW: Muslime "Islamisten" doch KEINE Terorristen

    Ein bischen mehr kontrolle ist schon angebracht wenn man bedenkt das es nahezu 500 anschläge jn Europa gab.

    Das heißt nicht das jeder auf schritt und tritt überwacht werden soll. sondern das wenn man verdächtigte hat diese auch mit den möglichkeiten der heutigen technik zu überprüfen od diejenigen eine gefahr für die allgemeinheit darstellen.

    das sollte bei hoologans sowie bei islamisten gelten.
     
  5. #4 12. April 2007
    AW: Muslime "Islamisten" doch KEINE Terorristen

    Interesssant das einen Tag später wieder ein schwerer Anschlag in Algier stattfand. Als wollten Islamisten die Aussagen von Europol widerlegen....
     
  6. #5 12. April 2007
    AW: Muslime "Islamisten" doch KEINE Terorristen

    oder waren es gar keine islamisten und doch nur wieder irgendwelche Idealisten mit islamischem glauben im pass? oder ist Algerien gar nicht in Europa und hat damit gar nichts mit Europol am Hut? genauso wie Palästina, Irak und andere gebiete wo Unterdrückung und staatlicher Terror regiert? oder versucht Para einfach wieder mal die so genannten Muslime als die Bösen darzustellen?

    Fragen über Fragen doch wer selber ein wenig nachdenkt und sich nicht immer seine Denkensweise von Medien und anderen Konsorten aufdrängen lässt wird sich alle fragen ganz schnell selber beantworten können.
     
  7. #6 12. April 2007
    AW: Muslime "Islamisten" doch KEINE Terorristen

    Es waren Islamisten mit Verbindungen zum Quaida-Netzwerk, die den Mord mit ihrem Glauben rechtfertigten. Für mich ausreichend um das Wort "Islamist" zu verwenden.
    Wehre dich nicht, es sind nun mal Glaubensbrüder von dir.
     
  8. #7 12. April 2007
    AW: Muslime "Islamisten" doch KEINE Terorristen


    wie erkennst du denn nen holigan und wie nen islamisten.....hast du da ein bestimmtes schema..?
     
  9. #8 12. April 2007
    AW: Muslime "Islamisten" doch KEINE Terorristen

    hooligans schreien am bahnhof rum und haben ne glatze:tongue:

    und islamisten treffen sich in dubiosen moscheen und halten antiwestliche reden ;)
     
  10. #9 13. April 2007
    AW: Muslime "Islamisten" doch KEINE Terorristen

    islamisten kenn ich keine......aber n paar hooligans die nicht am bahnhof rumhängen und eigentlich längere haare haben..... aber nett die vorurteile ...
     
  11. #10 13. April 2007
    AW: Muslime "Islamisten" doch KEINE Terorristen

    wären es islamisten würde man sie 'schläfer' nennen ^^
     
  12. #11 14. April 2007
    AW: Muslime "Islamisten" doch KEINE Terorristen

    .wenn es schläfer wären wüsstest du gar nicht zu wem du es sagen könntest...
     
  13. #12 28. April 2007
    AW: Muslime "Islamisten" doch KEINE Terorristen

    Klar die gefahr ist da aber man sollte es nicht übertreiben und panik machen.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...