Muss man da zahlen? HILFE!!

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Youngman, 13. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. August 2007
    Hi

    mein kleiner Bruder, der 13 Jahre alt ist, hat sich auf "verkehrsprofi.com" angemeldet obwohl der Dienst erst ab 18 Jahren verfügbar ist, also hat er sein Geburtsdatum gefälscht! Der Dienst kostet 79€!

    Muss man jetzt da zahlen! Ich habe mir das hier mal angeshen:
    COLL€CTOR FORDERUNGSMANAGEMENT / verkehrsprofi.com - Noch ‘ne Abzockseite

    Da schreiben die meisten, dass sie nicht zahlen werden!! Ist es wirklich sicher, dass meine Eltern dann im Recht sind! Würden sie einen Prozess gewinnen?


    Brauche dringend HILFE!!
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    Hallo!

    Ich sage dir, dass ihr das nicht zahlen müsst, und zwar ist dein Bruder nicht berechtigt, dort dieses Angebot in Anspruch zu nehmen, weil er nicht 18 ist, und damitn icht voll-geschäftsfähig ist.

    Es reicht normalerweise eine Kopie seines Kinderausweises mit einem kleinen Text an dieses Unternehmen zu faxen, dass ihr das Angebot stornieren wollt, weil dein Bruder noch nicht volljährig ist, und du es mit der beigelegten Kopie des Ausweises beweisen kannst.

    Sie werden dir wahrscheinlich 3 Mahnungen schicken, um dir zu drohen, aber danach passiert meist nichts mehr, weil die Kosten für's Gericht und das Inkassoverfahren viel zu hoch wären, und sie genau wissen, dass sie das Geld nicht sehen werden. Deswegem wird es zu keinem Verfahren kommen :D

    Einfach die Mahnungen ignorieren und nicht zahlen, und die Ausweiskopie dort hin faxen

    mfg Kroni
     
  4. #3 13. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    Danke bis hier her erstmal!!

    Das mit dem Kinderausweis ist ein guter Tipp!


    Nur leider haben meine Eltern schon heute einen Brief vom Inkassounternehmen im Briefkasten gehabt - jetzt sind es statt 79€ schon 140€!


    Soll man das auch ignorieren? Meine Eltern haben schon versucht mit dem Betreiber Kontakt aufzunehmen!

    - Am Telefon klingelts kurz un dann kommt das besetzt zeichen
    - mit E-Mails hat es auch nicht funktioniert -> keine Reaktion!


    Also jetzt einfach mal ne Mail mit dem Kinderausweis schicken und abwarten?!
     
  5. #4 13. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    Ich kann dir noch nen Tipp geben, und zwar meld dich so schnell es geht, bei der Verbraucherzentrale in deiner Umgebung, dir werden dir da auch helfen, und dir Tipps geben, was du am besten jetzt genau machst. Schildere denen deine Situation, dann kann darf eigentlich nichts passieren :D

    Am besten gleich schon anrufen
     
  6. #5 13. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    Gut - Danke!

    Ich hab denen jetzt ne Mail geschickt mit dem Ausweis! Ich glaube, dass die eh wieder nicht darauf reagieren, aber einen Versuch ist es ja wert!

    Das mit der Verbraucherzentrale werde ich gleich morgen ausprobieren - heute ist leider alles zu :(!

    Also Vielen Dank und ich hoffe es geht alles gut!
     
  7. #6 13. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    Warnung vor ...-heute.com Seiten (uvm.)

    einfach denen sagen das der bruder erst 13 ist und diesen vertrag somit nicht hätte abschliessen dürfen, es is denen ihr problem wenn sie es nicht kontrollieren. Manche unternehmen machen das so, das sie sich eine Kopie des Personalausweises schicken lassen um zu kontrollieren das die Person wirklich 18 ist, haben die in diesem Fall nicht gemacht also pech.
    Schreib denen einfach ne Mail und sag das es dein kleiner Bruder war und dein Anwalt (!) hat dir die Rechtslage erklärt und jetz weisst du das die kein Geld von dir Verlangen können

    ruhig mit Anwalt drohen dann haben die schiss
     
  8. #7 13. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    Das problem dabei ist aber auch das dein bruder betrugsversuch gestartet hat und dafür könntne sie euch dran bekommen die 79 euro sind da völlig egal aber der gestartete betrugsversuch könnte ihm den kopf kosten´!!ich würde mich auch erstmal bei der verbraucherzentrale melden und dann am besten gar nix weiter tun!!
     
  9. #8 13. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    "Der Rat der Verbraucherschützerin: "Den Druck aushalten - nicht zahlen! Erst wenn die Abo-Opfer einen Mahnbescheid vom Amtsgericht bekommen, müssen die Betroffenen reagieren und Widerspruch einlegen. Aber in der Regel kommt es gar nicht so weit", so Edda Castelló."

    schau dir am besten diesen thread auch nochmal genau an:
    Warnung vor ...-heute.com Seiten (uvm.)
     
  10. #9 14. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    ~moved~ --> Alltagsprobleme & Gesundheit
     
  11. #10 14. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    kiene angst du musst 100% nix zahlen =)

    kannst dir dann mit dem brief POPO abwischen =)
     
  12. #11 14. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    Hi,
    Dein Bruder muss kein Geld zahlen, weil er noch nicht 18 Jahre alt ist, d.h. er ist nocht voll geschäftsfähig.
    Also erst warten bis eine Klage kommt, wenn überhaupt
     
  13. #12 14. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    jap wenn dein bruder z.b. was bei ebay versteigern wuerde mit deinem acc dann muesstet ihr das auch nciht schicken oder auch nicht zahlen weils nicht zaehlt der ist zu jung... kien 18...
     
  14. #13 15. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    die sache ist ganz einfach, dein bruder ist nicht voll geschäftsfähig und somit ist der vertrag schwebend unwirksam. das unternehmen muss das alter kontrollieren, sonst sind sie selbst schuld. der vertrag würde nur durch zustimmung der eltern gültig werden. da sie ja den ablehnen, ist er nichtig.
    verfasse einen schönen brief, wo du die sache erklärst und schreib darin ruhig, dass dir die rechtslage bekannt ist und du weist, dass der vertrag nichtig ist. verschicke den brief aber per einschreiben mit rückschein, dann können sie dir gar nichts tun. nicht einmal abstreiten, dass sie den brief bekommen haben.
    aber verbraucherzentrale ist immer gut.

    hoffe ich konnte dir helfen
    mfg KizzOfIce
     
  15. #14 15. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    aber haften eltern dann nicht für ihre kinder?
    weil eigentlich müssen eltern aufpassen wo ihre kinder surfen. bin mir da jetzt allerdings nicht sicher.

    ich würde trotzdem nicht zahlen, einfach warten. die versuchen eh nur einen abzuziehen.
    und sonst... wie schon gesagt ^^ verbraucherzentrale.
     
  16. #15 15. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    eltern haften in dem fall nicht für ihre kinder. Wir hatten mal in wirtschaft und recht den fall, dass ein 8-jähriger ein skigebiet abgefackelt hat. Wenn die Eltern dem Kind gesagt haben, dass man sowas nicht tut, dann kann man denen gar nix.
     
  17. #16 16. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    den kopf kosten, na sichaaaaaaaaa..
    du hast wohl eher nich so die ahnung,
    da er erst 13 ist und noch nich strafmündig,
    kann ihm nichts passieren ;)
     
  18. #17 17. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    Aber da der Bruder mit unter 14 Jahren einen Betrugsversuch gestartet hat, kann ihm doch auch nichts passieren. Man kann mit unter 14 Jahren viel Scheiße bauen und es kann einem nichts passieren. Man kriegts doch höchstens mitm Jugendamt zutun, wenn man nen Laden ausraubt oder so. Da muss man dann hin und die labern irgendwas, vielleicht müssen noch die Eltern mit.
    Nur wenn ein Kind öfters so Sachen macht, kann es ins Heim kommen. Aber bis dahin dauerts ja noch ewig! Und man sollte sich bloß nicht einschüchtern lassen von Briefen, dass die Eltern ihre Aufsichtspflicht nicht erfüllt haben und er eigentlich nicht ins Internet dürfte. Ich mein, die Eltern können ihre Kinder auch nicht ständig beaufsichtigen und davon abhalten auf der Straße irgendwelche Verträge abzuschließen (vielleicht sehen sie ja so alt aus? ^^). Also, wenn man halt so nen schlecht gesichertes Angebot hat, dann ist man doch als Dienstleister selber Schuld oder? Ich weiß noch, dass man bei CS die Ausweisnummer angeben musste, um es runterzuladen ^^ So schützt sich der Dienstleister. Die sollen die armen unwissenden Kunden mal nicht gleich so außeinandernehmen (keine Ironie!).
     
  19. #18 17. August 2007
    AW: Muss man da zahlen? HILFE!!

    1. ist er nicht 18 und somit nicht mal vertragsfähig.
    2. ist das abzocke.

    => Zahl nicht. könnten aber noch öfters mal briefe kommen. einfach ignorieren, die brauche eigentlich nich ma öffnen.
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...