Nach dem Brennen mit Nero unsyncron !

Dieses Thema im Forum "Rippen & Konvertieren" wurde erstellt von 3X3X3X3, 22. Dezember 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Dezember 2005
    Hi ich hab gestern einen Film mit Nero 6 gebrannt und dannach war der Film unsyncron auf dem DVD Player ?! Is doch komisch und das er syncron auf meinen Rechner läuft ! Was hab ich falsch gemacht ?
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Dezember 2005
    Das würde mich au interessieren! Das hatte ich nämlich auch schon! Also ich ein avi mit dem nerovision convertiert und dann gebrannt hatte!
     
  4. #3 22. Dezember 2005
    probiert es mal mit Davideo Pro 4
     
  5. #4 22. Dezember 2005
    Vielleicht hast du ja zu schnell gebrannt. Das Problem hab ich auch immer darum brenn ich Filme immer nur 8-fach
     
  6. #5 23. Dezember 2005
    NEIN, das hatte ich auch und ich habe einen Fachmann gefragt:

    Folgendes: Bei mir war es eine Überlastung des Systems, ich hatte MP3´s an und ich glaube ich habe noch andere Dinge im Hintergrund laufen. Wenn dann das System nicht konstant läuft, kommt es zu Abweichungen, das würde dann die Unsynchronität erklären ...

    Also ich weiss ja nicht, was ihr so gebrannt oder umgewandelt habt, aber es kommt auch darauf an wie oben schon genannt, dass das System gleichmäßig ausgelastet ist ...
     
  7. #6 25. Dezember 2005
    Wenn du eine Xvid oder Divx File mit variabler Audiobitrate hattest, musst du die Audiospur separat mit ner constanten bitrate transkodieren, daran lag es bei mir nämlich immer und das ist fast immer der Grund für asynchrone DVDs.

    Hier mal ne kleine Anleitung, ist aber einn bisschen umständlich:

    Zuerst demuxt man die audiospur als .wav mit Virtual Dub, wenn man die .wav dann hat, nimmt man sich irgendeinen constant bitrate audioencoder und transcodierst die audiospur als mp3, aber eben konstante bitrate, dafür ist denk ich BeSweet am besten.

    Mit VirtualDub oder -Mod kann man Audiotrack disablen und nur das Xvid/DivX Video ohne Ton speichern.

    Dann hat man Video und Audio als einzelne Dateien, die kann man dann mit Avimux wieder zusammenfügen und hat dann eine Avi mit der Videosource und der Audiosource mit konstanter Bitrate.

    Wenn du die dann mit Nero 6 brennst ist es bestimmt synchron.(Auf doom9.org findest du alle tools)
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - dem Brennen Nero
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    435
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    216
  3. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    2.846
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    601
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    641