nach nicht erfolgter Zahlung server down

Dieses Thema im Forum "Hosting & Server" wurde erstellt von Terrorbeat, 31. Januar 2012 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Januar 2012
    HI

    Ich bin bei Server4You und seit mehr als 2 Jahren läuft die Bezahlung per Einzug gut. Dieses mal hat meine Bank das Geld zurückgebucht (da konto überzogen). Leider habe ich das nicht rechtzeitig mitbekommen da ich 7 tage lang die nachweise der bank nicht überprüft habe.

    Server4you hat meinen Server gesperrt ohne vorher Kontakt mit mir aufzunehmen. Daher, ich komme eines morgens Online und Server weg, ohne das ich wusste warum und weshalb usw. Also völlig irritiert support angerufen und gefragt was los ist...
    "ja wegen zurückbuchung bla bla bla"

    Sie sind zwar nicht im unrecht aber angepisst bin ich trotzdem. Hätte sie mir vorhher bescheid gesagt, das aus dem Grund der Server in XY tagen down geht, hätte ich das noch rechtzeitig klären können bzw alternative Lösungen finden können. Immerhin verdiene ich mit meiner Webseite Geld, ohne Webseite verdiene ich kein Geld. Daher bin ich angewiesen das mein Server dauerhaft Online ist. Klar ist es meine Schuld das die Bezahlung nicht erfolgte, aber Fehler passieren und ich erwarte gerade von einem Serveranbieter ein wenig mehr endgegenkommen und anstrengungen in solche Situationen und nicht so eine knallharte Server speerung.

    Jetzt wollte ich euch fragen, würde ihr nach so einer aktion kündigen oder reagiere ich hier ein wenig über?
     
  2. Heute Deals & Sale mit stark reduzierten Preisen: Jetzt alle ⚡ Angebote finden.


  3. #2 31. Januar 2012
    AW: nach nicht erfolgter Zahlung server down

    Du reagierst eindeutig über.

    Wenn eine Abbuchung fehl schlägt und der Kunde sich nach 7 Tagen immer noch nich gemeldet hat dann würde ich als Anbieter ebenfalls die Kiste sperren.

    a) Braucht S4U keine Gegenleistung bringen so lange du nicht leistest
    b) Wenn die Kiste gesperrt ist wird sich der Kunde ganz schnell melden wenn es ihm wichtig ist
    c) Wenn auch nach der Sperrung nichts passiert kann ich als Anbieter schon einmal die Abmahnprozedur einleiten.

    Insgesamt sehe ich S4U vollkommen im Recht so zu handeln. Dass sie nicht bereits Mahnungen+Mahngebühren raus gehauen haben war schon Kulanz.
     
  4. #3 31. Januar 2012
    AW: nach nicht erfolgter Zahlung server down

    Um ehrlich zu sein, würde ich kündigen.

    Der Provider hat diesen Text stehen:
    Wenn man sich das durchließt, merkt man, Kundenzufriedenheit, Kulanz & Support sind bei dieser Firma ein Fremdwort.

    Sie haben zwar gesetzlich im Rahmen gehandelt, denn es Bedarf (seit ich glaube 04) keiner Mahnung mehr, sie können die Leistung einfach einstellen. Der optimalste und kundenfreundlichste Weg ist das aber nicht.

    Ich würde mir einen anderern Provider suchen nach diesem Spiel, stell dir vor du hättest es etwas später bemerkt und die hätten deine komplette Website nicht nur offline genommen, sondern auch die Daten gelöscht. Für mich ein Unding als Provider, so geht man nicht mit seinen Kunden um. Schau dich nach besseren Providern um, auch wenn es 10 Euro mehr im Monat sein sollten.


    -----------------------------

    Kompletter Mist, es ist also kulanter die Leistung zu verweigern und den Kunden offline zu nehmen, als ihm eine Mahnung zu schreiben mit 7,50 EUR Gebühr und dem Vermerk, dass wenn er nicht in den nächsten 5 Werktagen zahlt, die Leistung eingestellt wird. Ich weiß nicht ob du vom Kaufmännischen überhaupt eine Ahnung hast (ich glaube nicht), aber das Verweigern der Leistung ist so ziemlich der drastischte Gang den es überhaupt gibt.
     
  5. #4 31. Januar 2012
    AW: nach nicht erfolgter Zahlung server down

    Eben dies hat sich S4U auch gedacht, der Kunde hat nicht geleistet ;-)

    Aus Sicht von S4U das effektivste was sie machen konnten. De Fakto hat der TE die Zahlung versäumt und ist nun mit den Konsequenzen unzufrieden, er hat selber den Fehler auch erkannt und eingesehen woraus ich erlese dass es ihm mit diesem Beitrag darum geht Zustimmung gegen das Handeln von S4U zu bekommen.

    D4rkR4nger versetze dich einmal in die Situation von S4U (ungeachtet dessen dass der Laden eh nicht grad der beste ist...):
    Du bekommst vom TE über einen festen Vertrag monatlich Geld damit du seine Auffahrt von Schnee befreist. Würdest du, wenn der TE nicht mehr zahlt, die Arbeit auf dich nehmen die Auffahrt zu räumen wenn du im Hinterkopf die Variante hast dass du nachher auf den Kosten sitzen bleiben könntest?
     
  6. #5 31. Januar 2012
    AW: nach nicht erfolgter Zahlung server down

    Leute, also bitte ...
    Kundenfreundlichkeit und ein menschliches Miteinander
    scheint bei euch aus der Mode gekommen zu sein.

    Es kostet wirklich nichts an Mühe und das auch bei einem automatisiertem Ablauf,
    darauf hinzuweisen, daß etwas mit der Zahlung nicht stimmig ist.

    Vor allen Dingen Bestandskunden sollte jeder pflegen, da sie in der Regel weniger Aufwand
    verursachen als die monatlichen Hopper.

    Eine automatisierte Mail ist wohl nicht zuviel verlangt.

    Dann noch, weil einer 3 Tasten drücken muss (wieder einschalten)
    auch nochmal 30 Tacken aufzurufen grenzt schon an Unverschämtheit.

    Such dir einen anderen Provider, der bessere Konditionen hat.

    Falls du ein Backup deiner Daten hast, kannst du das hier sowieso als Grund für Vertragsbeendigung nehmen.(sparste die 30 Tacken)

    Fehlgeschlagene Abbuchung steht mit nicht höher als 3Eus im Kurs
    (Bankintern) und soll sowieso abgeschafft werden.

    grüz
    KK
     
  7. #6 31. Januar 2012
    AW: nach nicht erfolgter Zahlung server down

    Selber Schuld würde ich sagen.
    Du bist hierbei in der Pflicht zu schauen, dass du nicht in Zahlungsrückstand gerätst.
     
  8. #7 11. Februar 2012
    AW: nach nicht erfolgter Zahlung server down

    Stimme dir voll und ganz zu, vor allem der Auszug aus den AGB.
    Für mich hat das den Anschein, als würde man darauf hoffen, dass jemand mal in Verzug gerät, um die Person dann nochmal abzocken zu können. Denn mit der AGB kann man auch gut Druck machen (Löschen der Daten etc.)
    Und 30 EUR sind da schon happig.

    Ich würde den Anbieter wechseln und dabei vielleicht drauf achten, dass dieser anderes in seiner AGB stehen hat. Vorausgesetzt natürlich du hast Backup und es gibt ein vergleichbares Angebot bei einem anderen Anbieter.

    Ich finde immer noch, dass der Kunde König ist. Wenn man 2 Jahre lang zahlt und dann mal nicht zahlt, dann sollte man auf den Kunden zugehen. Den Server kann man danach immer noch ausschalten.
     
  9. #8 1. März 2012
    AW: nach nicht erfolgter Zahlung server down

    Das Server4you nicht die besten sind in Sachen Support und Kundenfreundlichkeit sollte nun jeder wissen.

    Hier wurde alles gesagt.

    /geschlossen
     

  10. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: erfolgter Zahlung server

  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.799
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.968
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.663
  4. "Mein Autounfall" Erzählung
    ItalianStallion, 8. Oktober 2015 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    2.831
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.860
  • Annonce

  • Annonce