Navis: TomTom & Co bald auch Fernsehempfänger?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 28. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. September 2007
    Bisher sind mobile Navigationssysteme und DVB-T-Empfänger zwei getrennte Paar Schuhe. Das könnte sich jedoch bald ändern, denn wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes unter Berufung auf Insider aus der Chipindustrie berichtet, erwägen einige Hersteller, mit ihren Geräten auch den Fernsehempfang zu ermöglichen.

    Sowohl Garmin, als auch TomTom und Mitac, drei der wichtigsten Anbieter von Navigationssystemen sollen die Integration von Empfängern erwägen, weil mobile Empfangsgerät auf immer mehr Akzeptanz bei den Kunden stoßen, heißt es. Zudem sei ein integrierter TV-Tuner nach Angaben der Chiphersteller ein gutes Verkaufsargument.


    Bisher können die Kunden die Leistungsfähigkeit der Technik ihrer Navigationsgeräte nicht in vollem Umfang ausschöpfen, weshalb die Nutzung für den Fernsehempfang ein logischer nächster Schritt wäre, so die Meinung der Chiplieferanten.

    In Europa und Asien sind bereits einige wenige Navis mit TV-Tuner erhältlich, wenn die großen Hersteller den vorgezeichneten Weg tatsächlich einschlagen, könnten ihre Geräte zu einem Motor für eine wachsende Verbreitung des mobilen Fernsehens werden.


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Navis TomTom bald
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    709
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    441
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    533
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    295
  5. navisoftware umrüsten vw touran

    kappa , 24. September 2009 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    569