Nazi-Katalog von der Deutschen Post *Update*

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von sonicx, 26. März 2010 .

  1. 26. März 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Ich komme gerade von der Arbeit und wollte meine Post rausholen, als ich diesen Benachrichtigungsschein im Briefkasten gefunden habe :

    Bild<---- Klicken

    Also ich natürlich erstmal gleich zur Post hin und beschweren. Die Dame am Schalter wollte mir das erst nicht glauben, aber dann gemeint, das ja sonst keiner an diese Scheine rankommt.
    Sie hat das so aufgenommen und will das weiterleiten, weil sie so jetzt nichts machen kann, weil die hohen Tiere woanders sitzen.
    Ich bekomme jetzt Bescheid mit einer stellungsnahme und denn mal gucken...möchte den Angestellten da gern mal was persönlich fragen X(

    und NEIN ich habe noch nie was mit der rechten szene zutun...und warum ich so mich darüber aufrege ist, dass wir eine Familienfirma haben, die unter diesen Namen läuft und wir natürlich ein gesicht zu verlieren haben ( besonders weil ja die Postboten hier ziemliche schnacker sind )

    Würde da gern mal von euch hören, ob ich richtig reagiert habe und was ihr darüber denkt !


    Update :

    So eben gerade hab ich wieder mein Briefkasten geöffnet und das hier gefunden :

    Bild<---- Klicken

    Mmmh ich glaube er versteht nicht wirklich was ich ihn mitteilen will...es geht ihn ein scheiß an, was ich bekomme! Einfach einstecken fertig, wenn was dabei ist was ich nie angefordert habe, wende ich mich an dem Verlag und das ding ist gegessen. Werde das auch so schreiben und am briefkasten niederlegen, weil ich den guten mann leider nie antreffen werde, wegen meiner arbeit.

    Naja ich wollte das euch mal mitteilen, wie die geschichte hier weitergeht...für die die es interessiert
     
  2. 26. März 2010
    AW: Nazi-Karalog von der Deutschen Post . . .

    wow, heftig !

    Ich würd mir den Postboten morgen zur Seite nehmen und mit ihm darüber reden und nochmal die Leute von dem Nazi-Katalog anschreiben/telefonieren und mit rechtlichen Schritten drohen
    Ich kann das voll verstehen das du dich da so einsetzt, nachher geht die Firma unter...

    gruß
     
  3. 26. März 2010
    AW: Nazi-Karalog von der Deutschen Post . . .

    Hahaha.

    Selbst wenn du sowas bekommen wuerdest hat es ihn NICHT zu interessieren??
    Was hat der denn geschluckt? Der ist der Zusteller und kann sich jeden Kommentar verkneifen.
    Und was heisst hier Schnacker? Die sollen ihren Job erledigen und fertig.

    Oh man
     
  4. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .


    Irgend wo habe ich auch noch so scheine ..
    die sind nicht nummeriert oder sonst was also ist es sicher ein Streich ..
     
  5. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    ja klar ein streich... und dann schreibt der Nazi-Katalog ? Wohl eher freuchte Oma's Katalog oder sonst was und es ist viel zu förmlich geschrieben. Außerdem ist sowas noch nie vorgekommen.
     
  6. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    Am besten direkt mit Polizei, Anwalt, SEK etc. drohen. So richtig Stress machen, da bekommste nachher tausende EUR raus.


    Öhm schonmal auf die normale Art wie einfach mit denen reden probiert? Immer direkt son Stress schieben, klar isses , aber sowas kann man (also vernünftige Leute) auch so regeln ohne großen Hick Hack und Stressschieberei.

    Sag Ihnen das es die Postboten nen scheiss angeht was man bestellt (auch wenn du es nicht bestellt hast) und du WENN ES NOCHMAL VORKOMMT, rechtliche Schritte oder was auch immer einleiten wirst, aber ich denke beim ersten mal lässt sich sowas ohne viel Stress klären.
     
  7. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    einer ist immer der erste..

    ich meine mir wäre es Egal .. wen ich so ein zettel im Briefkasten hätte..

    also Tipp ich drauf das dir einer eins auswischen möchte..
    und er weiß das du dich aufregst..
     
  8. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    ich glaube du versteht das nicht richtig oder ? Ich bin zur Post gegangen und habe eine Beschwerde eingereicht....in welcher weise habe ich jetzt überreagiert in deiner hinsicht ?
     
  9. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    RICHTIG SO!!!

    nazis offensiv gegenübertreten!

    hat der postbote sehr gut gemacht. der sollte das bundesverdienstkreuz bekommen!
     
  10. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    Na iwie klingt das alles so aggresiv hier (sorry wenn ich das falsch verstanden hab)


    Nur kriegt man überall mit das wenn jemand baut oder Fehler macht (seien es auch noch so kleine Dinge), Leute da Profit rausschlagen wollen und direkt mit Anwalt etc. drohen


    Wie gesagt, sorry falls ich da etwas missverstanden habe.
     
  11. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    Garnich.

    Ich kann dir aber sagen wies weitergeht.
    Du wirst nen schreiben bekommen das Person XY verwarnt wurde was sowieso nicht passiert und als "Entschuldigung" bekommste ne Briefmarke...

    Den Zettel würd ich mir als Andenken aufheben.

    Du bist deutschland, weiter so
    Herr, lass Hirn regnen
     
  12. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    ich wuerd an deiner stelle noch den frachtfuehrer (so nennt man die wirklich :lol: ) abfangen, also wenn er wieder unterwegs is ansprechen. kannst ja sagen, ihr habt das nicht bestellt, aber dann auch sagen, dass ihn das ja eig nichts angeht.
    wenn du post ausliefern wuerdest und siehst er bestellt sich schmuddelutensilien, wuerdest du ja auch nicht aufs packet schreiben "kleiner perverser hast es wohl noetig "

    ansonsten sympathisier ich auch mit pattichs kommentar, aber ich hab mich nicht getraut es zu sagen ^^
     
  13. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    Hä?
    Ich kapier das nicht so ganz...
    Der Postbote hat diesen Zettel in deinem Briefkasten hinterlassen, um dich zu fragen ob du mit Absicht den Nazi-Katalog (wasi st das eigentlich?) bestellt hast.
    Den hast du aber nie geordert. Hast du den bekommen?

    Und du hast jetzt Angst, der Postbote würde herumerzählen, die würdest Nazi-Post bekommen?

    Falls ich da richtig liege:
    Persönlich ansprechen hilft sicherlich mehr, als wenn du den über 5 andere Leute verwarnen lässt, das kommt sowieso nie an. Kannst ihm ja auch n Zettel liegen lassen, so hat er das gemeint oder?
     
  14. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    würde dir sicherlich auch zu gute kommen
     
  15. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    Würdest du uns mal mitteilen, um was für einen Katalog es sich gehandelt hat und ob du den gewollt zugeschickt bekommen hast oder nicht?
     
  16. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    Um das ganze beurteilen zu können müsste ich wissen was du denn überhaupt für einen Katalog geschickt bekommen hast?
    Wenn es wirklich irgendwas rechtsradikales war -> Gut gemacht Herr Postbote geht sie zwar nix an aber so ein Naziabschaum braucht man auch net anders zu behandeln.

    Wenn nicht -> verstehe ich net wieso er sowas draufschreiben sollte ?(
     
  17. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    So einen "Nazi-Katalog" gibs doch garnicht in deutschland ? oder doch ?(

    Wen ja warum war er an dich geschickt worden ?


    fragen über fragen , paar antworten wärn nicht schlecht


    p.s Hast du gut gemacht aber ich wär noch weiter gegangen und hät gefragt wo der herr postbote wohnt und hät das dan unter 4 augen geklärt ob er ein problem mit mir hat
     
  18. 26. März 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    das ist bei der post wie bei der telekom. du wirst dann in 1 monat einen brief oder whatever bekommen und gut ist. da gibt keiner was weiter bzw nimmt sich keiner zeit für. so große unternehmen n auf 1 meinung
     
  19. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    Wie es doch egal ist, was er für nen Katalog bekommen hat.

    Oder sagt ihr auch zu jedem Perversling nur weil er sich ne Penispumpe(etc.) online bestellt und zu geliefert bekommt.

    Der Mann hat einfach kein Recht über andere zu urteilen, besonders da es ein Dienstleister ist und er nicht weiß, was der Empfänger damit vorhat. Zudem noch das Recht der freien politischen Richtung im Deutschland gilt. Da hat der Postbote deutlich daneben gegriffen.

    In Zivil / Anonym kann er dir gerne die Wand vollmalen, aber im Beruf ein No-Go.

    Hast richtig gehandelt indem du da mal zum Schalter gegangen bist und die beschwert hast.
     
  20. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .


    genau....ruf nen anwalt an, scheis auf die paar euros, aber wer menschen wegen ihrer herkunft diskrimiert hats nicht anders verdient..wir wollen bestimmt nicht nochmal sowas wie die nazis hier in deutschland
     
  21. 26. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    Kommts nur mir so vor oder ergibt der Post nicht wirklich Sinn?

    Meiner Meinung nach kann man beide Seiten verstehen:

    Einerseits ist der Postbote dazu verpflichtet, sich aus privaten Angelegenheiten oder dem Inhalt der Post rauszuhalten.

    Andererseits ist er auch nur ein Mensch, der in zumindest ethisch guten Absichten (anti-rechts) einen anderen kritisiert.

    Auch wenn das nicht unbedingt klug von ihm war, sollte man die Situation nicht unnötig weiter eskalieren. Dies kann der Person im Zweifel den Job kosten. Ich könnte das mit meinem Gewissen nicht so ohne weiteres vereinbaren.

    Das einfachste wäre doch gewesen, den Postboten einfach persönlich mal drauf anzusprechen, der kommt ja immerhin jeden Tag bei dir vorbei!
     
  22. 27. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    Was für ein Beispiel, diskriminiere ich jemanden passiv, wenn ich mir privat ne Penispumpe kaufe?

    @TS:
    Jetzt sag mal bitte, was das fürn Katalog ist...wenn du hier keine Stellung beziehst, dann wird dir hier bald keiner mehr glauben. Wo ist der Beweiß, dass du nicht wirklich nen Nazi Katalog bekommen hast?
     
  23. 27. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    Ich kann mier nur schwer vorstellen dass es wirklich ein Postbote gewesen sein soll. Mir kommt es eher wie ein Kinder oder Jugendscherz vor. Die Aussage dass nur Mitarbeiter an solch einen Schein rankommen ist auch nicht wirklich treffend wenn man bedenkst wie viele andere illegale Möglichkeiten es gibt.

    Die Idee ist aber auch gut mit dem Postboten zu reden, wird ja wohl der gleiche sein wenn sie alle einem Gebiet zugeordnet sind.
     
  24. 27. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    raff ich nicht was da steht ...

    aber normaler weise steht da doch ein datum wann er da war oder nicht..
     
  25. 27. März 2010
    AW: Nazi-Katalog von der Deutschen Post . . .

    Da hat wird dir wohl einer mal nen Katalog bestellt (passiert schonmal, wenn man Lehrer ist, kriegt man uch mal 20 Pizzen geliefert ) haben.

    Ob man nun mit der rechten Szene zu tun hat oder nicht ist dabei ja egal, da kommt es einem vor als wären die die Stasi, die sowas direkt melden und einen dafür ♂️♀️n wolln.

    Vielleicht ist ein Postbote ein Linker der das nicht so toll fand, natürlich kann es auch nachträglich hinzugefügt worden sein.

    Postboten würd ich freundlich darauf hinweisen das er das Briefgeheimnis zu wahren hat, und den Versand würde ich anfragen wer mir denn den Katalog bestellt hat.
    Da wirst du aber sicher nur wenig Chancen haben, VDS ist momentan nicht zulässig, sowas ist keine schwere Straftat und "Kameraden" verpfeifen sich nicht gegenseitig ("Nichts hörn, nichts sehn, nichts sagen")
     

  26. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Nazi Katalog Deutschen

  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    8.399
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    9.896
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.054
  4. Projekt Finazierung
    he1OO, 2. März 2013 , im Forum: Marketing & SEO
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.815
  5. Nazi Zombie kostüm ? erlaubt oder verboten ?
    Rhapsody, 31. Oktober 2012 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    11.757