Nebenkostenerhöhung und Heizung wurde voll aufgedreht

Dieses Thema im Forum "Haus, Garten, Tiere & Pflanzen" wurde erstellt von Tatoo, 1. April 2015 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. April 2015
    Hi Leute,

    Ich erzähl euch mal ganz kurz meine Story und würde gern wissen, was ihr in meiner Situation tun würdet.
    Ich war für ein Semester im Ausland und während ich verreist war, schrieb mich mein Nachbar an, es würde aus seiner Decke tropfen. Ich wohne über ihm.
    Nun ist anscheinend (ich vermute) der Hausmeister/Makler mit Schlüsseldienst rein und hat sich das angeguckt und konnte aber nichts feststellen. Das Schloss haben Sie gewechselt (ohne mich zu informieren oder mir einen Brief dazulassen). Soweit so gut.

    Heute bin ich wieder eingezogen und hab eine Nebenkostenerhöhung bekommen. Hab mir aber nichts dabei gedacht, da sowas auch (obwohl ich abwesend war) passieren kann, da es ja auf das gesamte Gebäude verteilt wird.
    Ich musste nun aber feststellen, dass meine Heizungen alle auf volle Pulle gestellt wurden, dabei bin ich mir zu 300% sicher, dass ich alle Heizungen und sonstiges vor der Abreise ausgeschaltet hab. Ich hab so die Vermutung, dass es der Hausmeister oder der Makler waren. Warum Sie das tun sollten, ist mir ehrlich gesagt schleierhaft, aber es ist FAKT das meine Heizung aus sein sollte.

    Wie ich ja schon gesagt hab, werden diese Kosten bei uns auf das gesamte Gebäude verteilt und ich zahle nur den Strom für mich.
    Meint ihr ich sollte mich beschweren gehen? Davon hätte ich ja theoretisch nichts. Andererseits sind Heizungen die über 3 Monate auf voller Kraft laufen nicht grad zu unterschätzen. Was meint ihr?

    MfG
    Tatoo
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. April 2015
    AW: Nebenkostenerhöhung

    Tjoa, scheinbar wollte jemand, dass du tiefer in die Tasche greifen sollst.
    Hattest du mal einen Streit mit dem Hausmeister?

    Du könntest dich beschweren, aber es wird nicht viel nützen. Zumal du ja auch nicht beweisen kannst, dass du die Heizungen ausgemacht hast.
     
  4. #3 2. April 2015
    AW: Nebenkostenerhöhung

    Mach denen mal bisschen druck. Sag, dass deine mom oderso einige male da war, bevor sie in die wohnung rein sind und geschaut hat ob noch alles ok ist.

    Und btw. Falls das wirklich der fall sein sollte. Das ist ne absolute frechheit. Würde da ausziehen
     
  5. #4 2. April 2015
    AW: Nebenkostenerhöhung

    Die Heizung wurde voll aufgedreht weil dein Zimmer vermutlich so kalt wurde das sich Kondenswasser an der Decke zum Nachbarn gebildet hat.

    Da aber rechtzeitig reagiert wurde ist wohl kein größerer Schaden entstanden, möglicherweise kann sogar Schimmel befall noch vorgebeugt werden.

    Da der Vermieter vermutlich nicht damit gerechnet hat das so was in der Bausubstanz passieren kann, liegt das Risiko allerdings nach dieser Erfahrung höher, also auch das finanzielle Risiko was bedeutet höhere Kosten die über die Miete/Nebenkosten reinkommen.

    Theoretisch wäre da die Privathaftpflicht und Hausratversicherung da um mögliche Schäden zu decken, Falls etwas passiert. Kann auch passieren das Wasserrohre auffrieren oder Rohrbruch passiert, das zahlt alles die Versicherung, meist auch bei Fahrlässigkeit.
     
  6. #5 2. April 2015
    AW: Nebenkostenerhöhung

    Sowas haste nur in einstöckigen Gebäuden (Garagen, Lauben) und ab und zu im offenen Keller (Tiefgarage). Nicht wenn ne Etage drüber liegt. Es sei denn, die Zwischendecke ist sehr dünn, alle Fenster beim TE waren offen und der Nachbar hat noch nie was vom Lüften gehört.

    Privatvermieter oder Gesellschaft? Bei letzteren kann man ab und zu noch was Gegenliebe erwarten ^^
     
  7. #6 2. April 2015
    AW: Nebenkostenerhöhung

    Ja das müsste dann eine sehr schlecht isolierter und nicht getrennter Übergang der Decke zur Außenwand sein. (Was bei alten Häusern schon sein kann.)

    Kann aber durchaus passieren, wenn wie du sagst der Nachbar nicht so häufig lüftet und es schön warm hat, allerdings würde er dann auch etwas an den Fenstern merken, da die sicher nicht 3fach verglast sind. Da müsste bei ihm dann auch das Wasser an den Ecken stehen.

    Das lässt sich einfach prüfen, ein Infrarot Thermometer an die Decke hätte Aufschluss gebracht. Die Wände und die Decke dürfen nur knapp unterhalb der Raumtemperatur liegen sonst gibt es Probleme.
     
  8. #7 23. April 2015
    AW: Nebenkostenerhöhung

    Sorry das ich erst jetzt schreibe, aber ich hatte mich mit meinem Vermieter danach verkracht und hab total vergessen euch zu antworten...
    Also ich konnte dem Vermieter natürlich nichts nachweisen und generell meinte er, dass einfach die Preise gestiegen sind und die anderen Mieter benutzen jetzt auch viel mehr die Heizung. Das muss ich halt leider mit kompensieren... Das Ende der Geschichte ist, dass ich das leider nicht ändern konnte und ausziehen tu ich sowieso in nem Jahr, da wollte ich jetzt keine weiteren Maßnahmen mehr einleiten...
    Aber danke für die Hilfe und die Tipps :)
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Nebenkostenerhöhung Heizung wurde
  1. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    4.077
  2. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.513
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    502
  4. Heizung zu kalt

    Cr@ck05 , 17. Januar 2012 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.251
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    870