Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Trockeneis*, 15. Dezember 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Nehmt ihr das Christentum noch ernst?

  1. Nein

    92 Stimme(n)
    40,2%
  2. ja

    36 Stimme(n)
    15,7%
  3. Nur an Weihnachten/Ostern

    39 Stimme(n)
    17,0%
  4. Ich bin kein Christ.

    62 Stimme(n)
    27,1%
  1. #1 15. Dezember 2009
    Peace,

    ich hab mir die letzen Tage den Kopf drüber zerbrochen und möchte gerne wissen wie ihr dazu steht, nehmt ihr eure eigene Religion noch ernst ?

    Wie komme ich auf diese Frage?
    Ich hab mir überlegt, was mit den ganzen Geboten ist.

    Zb.

    Das Fasten, wieviele von euch Fasten denn überhaupt ? (40 Tage keine Tierprodukte)

    Wie viele gehen noch Sonntags in die Kirche, als ich meine Konfi gemacht habe, war die größte Kirche Wiesbadens immer leer, nur paar alte Leute und meine Konfigruppe.

    Wieviele wissen überhaupt was in der Bibel steht ? z.B. Das Schweinefleisch und Kopftuchgebot.

    Spoiler
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 15. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Also ich habe mich mit zunehmendem Alter von der Religion abgewendet.
    Ich erinnere mich noch an früher, als meine Eltern mich sonntags in die Kirche geschleift haben. Irgendwann wurde es ihnen zu blöd und ich bin alleine gegangen und später hatte ich auch keine Lust mehr, dann sind wir nur noch zu Weihnachten gegangen. Inzwischen mache ich auch das nicht mehr. Ich betrete Kirchen eigentlich nur noch wegen sowas wie Taufe / Kommunion / Hochzeit und so. Ich bin zwar katholisch, aber ich habe einfach keine Lust auf die Kirche. Ich bin der Meinung, dass das auch nur eine Form der Sekte ist, da sie einem vorschreiben wollen, was man glauben soll und so. Da bin ich eigen, ich möchte selbst entscheiden, was ich zu glauben habe und was nicht. Ich bin nur noch in der Kirche, weil ich trotz allem diese romantische Vorstellung habe, irgendwann kirchlich zu heiraten. ^^
    Ich persönlich zähle mich zum Kreis der Agnostiker. Ich halte nichts von der Kirche und dem Gott, der da gepredigt wird. Aber ich glaube schon, dass es irgendwo sowas wie einen Gott gibt. Irgendwo muss alles einfach seinen Anfang genommen haben (Urknall und so), aber sobald der Anfang geschehen ist, bin ich eher der wissenschaftlichen Theorie zugeneigt (also Evolution und das Zeug).
     
  4. #3 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Ich denke viele gehen einfach nurnoch zur Kirche, um irgendwo noch akzeptiert zu werden. Was gäbe es schlimmeres als wenn in einer kleinen Dorfgemeinde auf einmal jemand nichtmehr Sonntags schön brav zur Kirche gehen würde.

    Ich persönlich habe nie an diesen Schwachsinn geglaubt, trotzdem wurde ich jeden verdammten Sonntag dort hin geschleift. Erst mit 16 Jahren ca. konnte ich mich endlich durchsetzen und diesen Fanatikern klar machen, dass wenn sie mich da noch einmal mitnehmen, ich sie dermaßen blamieren werde, das sie sich selbst nie wieder in die Kirche trauen würde.

    Im endeffekt sind alle Religionen Sekten. Es hat einfach nur was mit gesellschaftlichen Akzeptanz zutun, dass der Christentum als Religion und sagen wir mal Scientologie eine Sekte genannt wird. Da ja die mehrheit daran "glaubt" ist der Christentum,Islam oder was auch immer einfach keine Sekte, sondern eine Relgion im Auge der gesellschaft. Dasselbe bei Drogen: Jeder Hans Wurst trinkt Alkohol darum heißt es nichtmehr Droge sondern Genussmittel.

    In diesem Sinne, ein fröhliches Ausbeutungsfest.

    Gruß,
    Fladen
     
  5. #4 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Wie ich schon öfter betonte, brauch ich keine Religion für meinen Glauben.

    Ich wurde Christlich erzogen und die 10 Gebote sind einfach ein Bestandteil meines Leben.
    Selbst wenn ich sie jetzt nicht aufzählen könnte, hab ich sie doch unbewusst, so gut als möglich eingehalten.

    Ich brauch nich die Frau v. meinem Kumpel, gibt genug andere, und wenn nicht,
    dann läuft bestimmt n hübscher Kerl durch die Gegend (Liebe deinen nächsten.... ^^)
    Morden bzw. Töten ist auch nicht mein Metier und Zeugs hab ich genug bzw bin fähig mir selber was zu Orgen, also fällt Neid auch Flach.

    Und so geht es weiter und weiter.

    Dafür brauch ich nicht in die Kirche,
    und auch kein Buch auswendig können, um mir dann irgendwelche Hirnrissigen Theologischen
    Dispute zu liefern.

    Also so gesehen nehme das Christentum schon Ernst, ich helfe auch gerne mal Gemeinnützig,
    aus, wenn sich die Gelegenheit ergibt.
    Und sofern es noch in meinen kräften steht, biete ich die helfende Hand.

    In der Bibel wurde 20Jahrhunderte lang rumgepfuscht, von irgendwelchen Gelehrten, die meinten es besser Wissen/Verstehen zu können. (So wie im Koran z.B.: auch gerne mal rumgfuhrwerkt wird, um ihn den jeweiligen bedürfnissen anzupassen.

    Von daher nehm ich die Bibel eher als spannenden Roman, denn als Wortwörtlich
    auszuübendes Lebensanleitungsbuch.

    nunja, ich denke das beschreibt meine Position deutlich genug,
    in diesem Sinne

    grüz
    KK
     
  6. #5 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    bist du dir sicher, dass du nicht nur nach den üblichen 7 geboten (4-10) handelst, sondern dass du die gebote 1-3 genauso beherzigst? wenn ja, dann bist bist du in unserem ach so christlichen staat fürchterlich in der minderheit.
     
  7. #6 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Ganz klares Nein!

    Wenn dem so wäre, dürften wir z.B...

    ...nur noch Sex im Sinne der Fortpflanzung haben... (hat denke ich heutzutage keiner mehr)

    ...Freitags kein Fleisch essen...

    ...wie der Threadersteller bereits erwähnt hat in der Fastenzeit auf bestimme Nahrungsmittel verzichten...

    (einige gelten bestimmt nur für die katholische Kirche... kenn mich da jetzt auch nicht so aus)



    Zu dem Punkt im Sinne "Nur an Weihnachten/Ostern" will ich einfach mal Behaupten, dass diese Feste (vor allem Weihnachten) nur noch als reiner Kommerz zu sehen ist, und wenig im Sinne des christlichen Festes zu tun hat.
     
  8. #7 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Mal davon abgesehen, dass ich nichts gefunden hab zum Fasten von tierischen Nahrungsmittel, noch steht in der Bibel was von Kopftuchpflicht. Beim beten ja aber sonst nicht.
    Zu dem Schweinefleisch fehlt leider die Quelle.

    Ansonsten stimmt es schon, dass viele "Christen" ihre Religion nicht mehr so ausüben, wie es in der Bibel steht. Wobei ich es überhaupt nicht schlimm finde. Zumindestens haben viele Menschen es eingesehen, dass man nicht nach nem Buch leben kann, was so ein paar Menschen vor tausenden Jahren geschrieben haben. Natürlich gibt es Werte und Gewohnheiten, die man übernehmen kann.
    Wie schon gesagt, sind die Gebote 4-10 doch ziemlich nütze.

    Nochmal: Die ganzen Bücher sind doch reine Auslegungssache und wenn das Oberhaupt etwas anderes behauptet wird halt danach gelebt. Ich finds in der Zeit zurückgeblieben.

    Ich nehme die Religion nicht ernst, aber meinen Glauben. Ich glaube an etwas, aber das ist etwas sehr persönlich und nur für mich.

    Meinetwegen kann man Ostern abschaffen und an Weihnachten feiert man halt die Familie. Da kann man den religiösen Kontext auch rauslassen.

    Für viele, wie auch für mich, ist die Religion nur dazu da, um kirchlich zu heiraten etc.. Sowas ist dann doch schöner als nur stumpf im Standesamt.
     
  9. #8 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Fasten
    Spoiler
    In der katholischen Kirche ist für die Fasttage genauestens vorgeschrieben, wie die Gläubigen fasten müssen: Fleisch hat hier auf dem Speiseplan nichts zu suchen. Außerdem darf nur eine Hauptmahlzeit und eine kleine Stärkung zu den anderen beiden Tischzeiten eingenommen werden.

    Kopftuch
    Spoiler
    „Und Rebekka hob ihre Augen auf und sah Isaak; da stieg sie eilends vom Kamel
    und sprach zu dem Knecht: Wer ist der Mann, der uns entgegenkommt auf dem
    Felde? Der Knecht sprach: Das ist mein Herr. Da nahm sie den Schleier und
    verhüllte sich.“
    (1. Mose24/64-65)

    „Eine Frau aber, die da betet oder weissagt mit unbedecktem Haupt, die schändet ihr
    Haupt; denn es ist ebensoviel, als wären sie geschoren. Will sie sich nicht bedecken,
    so schneide man ihr auch das Haar ab, Nun es aber einer Frau übel steht, dass sie
    das Haar abgeschnitten habe oder geschoren sei, so lasse sie das Haupt
    bedecken.
    “ /1. Korinther 11/5-6).

    Darum soll die Frau einen Schleier auf dem Haupte haben um der Engel willen.“ (1.
    Korinther 11/10).

    1. Brief an die Korinther 11:3-6

    Gehört es sich, dass eine Frau unverhüllt zu Gott betet?

    1. Brief an die Korinther 11:13

    Auch sollen sich die Frauen anständig, bescheiden und zurückhaltend kleiden; nicht Haartracht, Gold, Perlen oder kostbare Kleider seinen ihr Schmuck, sondern gute Werke; so gehört es sich für Frauen, die gottesfürchtig sein wollen.

    1. Brief Timotheus 2:9-10

    Nicht auf äußeren Schmuck sollt ihr Wert legen, auf Haartracht, Gold und prächtige Kleider, sondern was im Herzen verborgen ist, das sei euer unvergänglicher Schmuck: ein sanftes und ruhiges Wesen.

    Schweinefleisch

    Spoiler
    Im Alten Testament findet man die Speisegebote in 3. Mose 11 und 5. Mose 14. In Vers 7 steht dort, dass das Schwein ein unreines Tier ist. Und in Vers 8 kann man lesen, dass man deshalb von diesem Tier nichts essen soll.

    Mose 11, 7-8 Das Schwein, denn es hat wohl durchgespaltene Klauen, ist aber kein Wiederkäuer; darum soll es euch unrein sein. Vom Fleisch dieser Tiere dürft ihr weder essen noch ihr Aas anrühren; denn sie sind euch unrein.

    Ich persönlich denke, das reicht dir als Quelle.
     
  10. #9 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Also ich bin noch nen gläbiger Christ, aber die meißten gehn nur noch an Weihnachten in die Kirche :S und der stille auszug aus den Kirchen ist ja immernoch in vollem gange
     
  11. #10 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    ich auch..
    mein leben gehört jesus
    ich glaube an den drei-einigen gott,
    gott-vater
    gott-sohn
    gott-heiliger geist

    und wie ich es auch mit meiner taufe vor der öffentlichkeit bezeugt habe, glaube ich dass gott seinen sohn jesus christus auf die erde gesandt hat, damit er für unsere sünden stirbt, damit wir das ewige leben haben

    Mit Menschen liebenswürdig umgehen, nicht auf sein eigen fokusiert sein, nicht für sich sondern für ihn leben, anderen von jesus erzählen, ...
     
  12. #11 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?


    heißt das, egal was für sünden wir begehen, jesus hat die last auf sich genommen und wir kommen in das Paradies?

    und was ist mit den Menschen vor Jesus ? kommen die in die Hölle ?
     
  13. #12 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    es heißt egal was für sündern wir begangen haben, begehen und begehen werden, für alles ist er gestorben,.. NUR wir kommen in das paradies, wenn wir jesus als unseren rettern ansehen und uns selbst als sünder,.. wenn wir uns für ein leben mit ihm entscheiden
    hammer oder ? :)

    die menschen, die gestorben sind, bevor jesus auf die erde kam, kommen, wenn sie daran geglaubt haben - denn sie wussten davon - in den himmel, die, die nicht daran glaubten leider in die hölle
     
  14. #13 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    ===================================
    -Erstes Gebot-
    Ich bin der Herr, dein Gott.
    Du sollst keine fremden Götter neben mir haben.
    Du sollst dir kein Bildnis machen.

    Ja-
    =============================================
    Du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen.
    Ja-
    ==============================================
    Gedenke, dass du den Sabbat heiligst.
    Ja -
    Bei mir der Sonntag - allerdingens gehöre ich nicht der Arbeiter-Klasse an.
    ==============================================
    Du sollst Vater und Mutter ehren.

    -Vollwaise-
    ==============================================
    Du sollst nicht morden.

    Ja
    ==============================================
    Du sollst nicht ehebrechen.
    Ledig :D
    ========================
    Du sollst nicht stehlen.
    Ja (jedenfalls nach der Pubertät ^^)
    ================
    Du sollst kein falsches Zeugnis geben.
    JA -nach bestem Wissen und Gewissen ehrlich
    =================================
    Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau.
    Sowieso - Ja
    ====================================
    Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus.
    Ja -
    ===================================================

    Hab mir die Gebote mal rausgesucht,
    habe manche zwar anders in Erinnerung, doch sind es meist auslegungen
    z.B. -kein falsch Zeugnis wider deinen Nächsten.

    Ein 100%iges einhalten lässt sich wahrscheinlich nur realisieren,
    wenn man allein im Wald lebt.


    Ist doch nur bei den Katholen so, dafür darfst du aber auch Sündigen, wenn du das deinem Pfaffen beichtest bekommst du ne Strafe auferlegt(20 mal Vaterunser oderso),
    und bist danach wieder reingewaschen.

    Ansonsten ists bei den Evangelen bzw. Lutheranern etwas lockerer

    grüz
    KK
     
  15. #14 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Nein, zumindest ich nicht.
    Hab mein Glauben vor 5 jahren an den Nagel gehängt..
     
  16. #15 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Also erstmal zum Thema: Ja ich nehme das Christentum noch ernst auch wenn das in unserer heutigen Zeit eher eine Minderheit tut.

    Dann zu den von dir angegeben Versen:

    Das mit der Kopfbedeckung ist soweit schon richtig, allerdings bezieht sich das aufs Beten und nicht aufs generelle.

    Und wo du das mit dem Schweinefleisch in der Form gefunden hast würde mich mal interessieren. Zwar hast du hinsichtlich der Reinheitsgebote zwar recht aber diese Formulierung hört sich irgendwie eher nach Koran an^^
     
  17. #16 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?


    Zum Kopftuch:

    zu 1. Brief an die Korinther 11:3-6
    Hier wird nur beschrieben, dass die Frau in der Gemeinde ein Kopftuch bein beten tragen "sollte" aber nicht muss.
    zu 1. Brief an die Korinther 11:13
    Wird doch praktiziert, und jetzt?
    zu 1. Brief Timotheus 2:9-10
    Siehe oben.

    Ich sehe da keinen Zwang oder ein muss sondern ein kann und soll.

    Zum Fasten:
    Es gibt viele die es nicht tun. Es gibt aber auch sehr viele Moslems die es nicht tun. Nachdem ein Moslem bei uns in der Fastenzeit auf der Baustelle zusammengebrochen ist nach 9 Stunden in der Sonne ohne essen und Trinken. Desweitern in Pakistan z.B. wird in der Fastenzeit nur 6 Stunden am Tag gearbeitet. 3 in der früh 3 kurz vor Sonnenuntergang.

    Und nun zum Schweinefleisch. Informier dich mal bitte etwas genauer. Aber wie du auch geschrieben hast: Das Alte Testament. Jetzt rate genau 1 mal wieso das es "Das Alte Testament" heißt. Genau es gibt ein neues seit ca. 1900 Jahren. Im neuen ist kein Wort mehr über ein Verbot des Schweinefleisches zu finden.


    Ich bin noch rk ich konnte mir es allerdings damals nicht raussuchen was ich werden sollte. Da ich bis jetzt keine Kirchensteuer bezahlt habe ist es mir auch egal was auf der Lohnsteuerkarte steht. Das wird sich aber nächstes Jahr ändern.
     
  18. #17 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Was ist denn das fürne Argumentation:D....Ist für mich so schlüssig wie zu sagen: Die Straße heißte "Alte Hauptstraße" deshalb gelten da die Verkehrvorschriften nicht:D :D


    Fakt ist das die katholische Kirche es sich im Verlauf der Geschichte immer wieder herausgenommen hat die Gesetze der Bibel durch eigene Regeln zu ersetzen:

    Zum Bespiel den gesetzenlichen Feiertag auf Sonntag zu legen, geht auf Kaiser Konstantin zurück.

    Und das mit dem sogenaten "Alten Testament"

    Kannst du mir auch nur einen Grund nennen warum das was in der Bibel unter "Alten Testament" zusammengefasst ist, keine Gültigkeit mehr hat???? Es steht nirgends im neuen Testament das die Gesetze zu Moses Zeiten durch eine "Nichterwähung" im Neuen Testament ihre Gültigkeit verlieren. Wenn du so Argumentierst wären die 10 Gebote ja auch nicht mehr gültig.

    Nur weils die Mehrheit heute macht heißts ja nicht das das nicht mehr gültig ist oder????

    Und wenn jetzt jemand sagt: Das wird heute nicht mehr so eng gesehen, frag ich immer gerne:p..Wann hat Gott seine Meinung dazu geändert und wann hat er ausgerechnet mit dir darüber gesprochen^^
     
  19. #18 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Altes Testament – Wikipedia

    Vermutlich gibts eine neue Hauptstraße. Was haben Straßen mit Geboten bzw Gesetzen zu tun? Das Grundgesetz von 1950 ist heute auch nicht mehr gültig. Weil es überarbeitungen gab genauso wie im Neuen Testament.
     
  20. #19 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Ja eben wollte damit sagen, dass mir deine Argumentation leider nicht einleuchtet^^...aber ich will diese durchaus interessante Disskusion nicht auf ein: "Du hast keine Ahnung" Niveau sinken lassen.

    Leider ist der von dir bzw Wikipedia angegeben Text für mich keinerlei Argument. Weil wenn eine sochle Änderung (in diesem Fall ja die Reinheitsgebote hinsichtlich des Schweinefleischs) vorgenommen wäre dann müsste im Neuen Testment stehen, dass die Reinheitsgebote( gegeben an Mose), von nun an ihre Gültigkeit verlieren, aber das gibts eben nicht und deshlab bestehen sie weiter.

    Sonst würden, wie ich ja schon erwähnt habe die 10 Gebote auch ihre Gültigkeit verlieren nur weil sie nicht mehr im Neuen Testament stehen.

    Ich denke, wenn auf den Text beruhend, Änderungen vorgenommen worden sind dann sind sie auch eindeutig erwähnt (was sie wie man sieht auch sind: dass ihr euch enthaltet vom Götzenopfer und vom Blut und vom Erstickten und von Unzucht. (Apg 15,29)).

    Und deshlab verlieren die Reinheitsgebote für mich auch nicht ihre Gültigkeit. Auch wenn das heute eigentlich kaum noch jemand wirklich praktiziert, gehöre ich dazu. (Obwohl ich Christ und nicht Moslem bin).

    Für mich verbreitet die kath. Kriche auch nicht nur die reine Wahrheit. Man sollte auch nicht zu allem "Ja und Amen" sagen. Das beste ist und bleibt sich selbst du informieren, denn schließlich bildet die Bibel die Grundlage des christlichen Glaubens
     
  21. #20 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Die 12.000 Männer der 12 Stämme Israels werden am Tage des Jüngsten Gerichts am Thron des Lammes stehn, zumindest habe ich es so in Erinnerung. Dieser Auschnitt ist aus der Offenbarung entnommen. Daher gehe ich davon aus, dass auch die Menschen, die vor Jesus gelebt haben und an Gott geglaubt haben in den Himmel gekommen sind.

    Der Glaube an Jesus ist doch nur eine Form des Glaubens an Gott. Schließlich besteht Gott nicht aus drei Personen, es ist ein Gott, der sich uns Menschen aber in drei Formen offenbart. Daher muss ein Christ, um in den Himmel zu gelangen, zwangsläufig an Jesus glauben, wie auch an den Heiligen Geist und Gott den Vater.

    Du weißt aber, dass Menschen ohne Bindung zu einer Gemeinde, sei es die Kirche oder irgendeine andere Form der ermöglichten Zusammenkunft, sehr schnell vom Glauben abfallen?
    Im Neuen Testament sagt Paulus dies übrigens auch in einem seiner Briefe an die Gemeinden.
    Regelmäßiger Austausch hält geistig fit und hilft einem, den Glauben über den des Studierzimmergottes hinauszuleben.


    Nun etwas zum Alten Testament:
    Dieser erste Teil der Bibel ist als Zusammenfassung von historischen Ereignissen zu sehen, in denen Gott partizipiert hat. Es sind Berichte von Begegnungen mit Gott, teilweise sogar konkrete Worte Gottes. Dieses Alte Testament beschreibt verschiedene Beziehungen ausgewählter Menschen zu Gott. Der Terminus Gottes Wort lässt sich aus den zahlreichen Selbstoffenbarungen Gottes in Wort und Tat ableiten.
     
  22. #21 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Die 10 Gebote stehen auch im neuen Testament nur nicht so wie im alten.

    Zum Thema Schweinefleisch gibt es auch eine ergänzung.

     
  23. #22 16. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Spoiler
    Jesus_Kreuz5.jpg
    {img-src: //www.exorzismus.net/Allerlei/Bilder/Jesus_Kreuz5.jpg}

    Ist das ein Wiederspruch ? Die Christen behaupten Gott sei Jesus, aber wenn er Jesus war/ist, geben wir ihm doch eine Gestalt, also ein Bildniss oder etwa nicht ?

    Wieso werden die alten Sachen dann nicht raus genommen ? ist doch bisschen Unlogisch am anfang des Buches etwas zu schreiben und dann am ende genau das Gegenteil, irreführend.
     
  24. #23 16. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    Ich habe mir noch nie vorgestellt, wie Jesus ausgesehen haben könnte. Das gleiche gilt für Gott. Wie das mit anderen Menschen ist, weiß ich nicht, für diese habe ich mich nicht zu rechtfertigen.
     
  25. #24 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    ich bin crist und ich weiß selbst das religionen die größten sekten weltweit sind^^ haha wie soll ich denn sowas bitte ernst nehmen.
     
  26. #25 16. Dezember 2009
    AW: Nehmen die Christen, das Christentum noch ernst ?

    naja, lebe in einer bisschen strengeren katholischen familie, wegen polakke etc, aber die religion nehme ich nicht wirklich mehr ernst.

    klar, ich esse freitags kein fleisch, weihnachten und ostern wird auch heftig celebriert etc., aber irgendwie nach der bibel "leben" oder zur kirche zu gehen mach ich nicht mehr, wegen sport oder war samstag auf ner party etc. klingt kindisch, ist aber so.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...