Netgear WGR614v5 und DSL 16000

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von silverex, 5. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Juli 2007
    Hallo erstmal,

    wie ich heute erfahren hab, bekomme ich laut T-Online in 3 Monaten T16000. Zwar bin ich eher skeptisch, dass ich in 3 Monaten mit 16mal schnelleren internet als zur zeit (Wegen der Leitung war nicht mehr als T1000 möglich) surfe, doch will ich mich schonmal erkundigen.

    Das mein Modem (Sinus 1054) zu schwach ist weis ich, doch ich hab nun noch die Frage, ob ich einen neuen Router brauche, da ich nicht weis, ob das auch Relevant ist. Zur zeit hab ich einen
    Netgear WGR614v5.

    vllt kann mir einer auch ein gutes Modem empfehlen.

    Danke im vorraus
    Silverex

    Edit: router hat die neuste Firmware( 1.1.8 )
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Juli 2007
    AW: Netgear WGR614v5 und DSL 16000

    moin moin,

    router reicht definitiv aus.
    hatte auch das gleiche modell, allerdings noch v4.
    lief auch wunderbar, allerdings ist mir der router kaputt gegangen nach ner zeit. (wahrscheinlich altersdefekt).

    hab mir daraufhin einen linksys wrt54gl besorgt (tochtermarke von cisco).
    sehr sehr feines teil und mit der dd-wrt firmware bekommst eine administrationsoberfläche, da können einige nur von träumen.
    link: http://www.linksys.com/servlet/Satellite?c=L_Product_C2&childpagename=US%2FLayout&cid=1133202177241&pagename=Linksys%2FCommon%2FVisitorWrapper

    aber da dein Netgear läuft, brauchst du keinen neuen Router und die 16mbit packt der allemal, da der Router nen input/output von 100mbit hat.
     
  4. #3 5. Juli 2007
    AW: Netgear WGR614v5 und DSL 16000

    Hab mich noch in Foren erkundigt. So wie ich es verstanden habe, muss das Modem nur ADSL2+ haben richtig?
     
  5. #4 5. Juli 2007
    AW: Netgear WGR614v5 und DSL 16000

    richtig.

    viele geräte heutzutage sind allerdings modem und router in einem.
    persönlich ist es geschmackssache ob man so ein gerät haben will.

    1) sind diese combos teurer als wenn man schon nen router hat
    2) wenn was kaputt geht, dann kann man router und modem wegbringen oder wegschmeißen

    musst halt nur bei solchen geräten drauf achten, da du bei vielen die router-funktion nicht abstellen kannst, wenn du dein netgear als router betreiben willst
     
  6. #5 5. Juli 2007
    AW: Netgear WGR614v5 und DSL 16000

    Schwanke zur zeit zum DM111PB, weil ich ansich sehr zufrieden mit Netgear bin. Kostet um die 30€
     
  7. #6 5. Juli 2007
    AW: Netgear WGR614v5 und DSL 16000

    spricht nichts dagegen, im gegenteil:
    da beide von einer marke sind, ist auch eine gute kompatibilität gewährleistet.

    kann man also bedenkenlos zugreifen
     
  8. #7 5. Juli 2007
    AW: Netgear WGR614v5 und DSL 16000

    ok vielen dank für die schnelle Hilfe
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...