Netgear Wireless Router WGT624

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von ck-spider, 26. Januar 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Januar 2006
    Netgear Wirless WGT624

    ICh hab da ein problem mit meinem WLan Router er schient nicht so richtig zu funktionieren. Denn auf einmal war alles tod das internet ging nicht mehr und die Rechner haben sich nicht mehr gefunden. Áber es kamm keine Meldung von wegen Netzwekkabel entfehernt oder so? das ist komisch als ich dann alles über denn normalen router laufen Lies ging es wieder! ABer leider kann ich bei mir iben nicht ins inet obwohl der WLan router an INet angeschlossen ist ich bekommen auch die Windows standart IP zu gewiesen (also nicht 192 sonder 162 am anfang) Hat jemad änliche probleme was soll ich tun?
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Januar 2006
    router neustarten, sicherstellen das DHCP angeschaltet ist, ip neu zuweisen lassen.

    und posten was passiert
     
  4. #3 27. Januar 2006
    RE: Netgear Wirless WGT624

    Hallo ich hab eine andere Frage zu diesem Router.
    ich hab ja genau den gleichen und 2 D-Link 54 Bit W-Lan PCI Karten
    das Problem ist das ich es nicht hin bekomme die zu verbinden
    ich weis net woran des liegt ich hab nämlich alles richtig eingestellt.

    Bitte um Hilfe please!!!

    MFG

    Kingpin80
     
  5. #4 27. Januar 2006
    Ja ja das hab ich als erstes versucht?

    aber troz dem danke hast du vill. ne bessere Idee


    So neue erkänntnisse, Also volgendes n dem kleinen Netzwerk von uns ist es so das der Netgear Router mit 2 anderen PC´s und einem Zyzel Router verbunden ist der wiederrum ist im einem 3 Router und 1 Rechner verbunden am 3. Router hängen 3PC und ein Netzwerkdrucker. Scheinbar ist es wenn man den Netgerar abklemt und denn einen Rechner ,welcher der Server ist auf den Zyzel router legtt dann kann der 1 Rechner der uhrsprünglich am Zyzel router angeschlossen war, keine pakete senden. Wenn man nun denn 3 Router rauszeihz dann geht alles wieder und auch der Server der sonst keiner Pakete senden kann geht wieder. Also liegt es eigentlich garnicht an Netgear. Naja wenn man nun denn 3.Router wieder anschliest dann geht es wieder bis dann Fölig wilkürlch das ganze wieder zu sammen bricht auch der Netzwerkdrucker macht das Mist und Meldet sich mit gepieepe ab. Auser dem leutet am 3.Router die Lampe des 4. Anschlusses obwoh garkein geräht an geschlossen ist???

    was soll ich dafon halten?
    was soll ich tun.
    Es sind schon 4 neue Router geordert aber bis dahin bin ich in meinem Zimmer ohne netz was soll ich tun? Gibt es eine Möglichkeit das Problem zu lösen stimmt villeicht etwas mit den einstellungen nicht
     
  6. #5 28. Januar 2006
    @ Kingpin80:

    Also ich hätte folgenden Vorschlag für Dich:
    Du mußt dem Router die MAC Adressen von deinen D-Link Karten
    mitteilen, ansonsten lässt der diese nicht auf sich zugreifen!
    Das machst Du unter WLAN-Konfig und dort unter Geräte hinzufügen!
    Habe auch zwei dieser Router konfiguriert und bei beiden mußte ich jedesmal die MAC Adressen von den Wlan Karten bzw. von den Sticks angeben!

    Ein anderer Vorschlag wäre vielleicht, daß du eine Verschlüsslung aktieviert hast und diese noch deinen Karten mitteilen mußt.

    Hoffe ich konnte Dir irgendwie helfen und vielleicht war der Tip auch
    ck-spider hilfreich!

    Gruß cosmico
     
  7. #6 29. April 2006
    Netgear Wireless Router

    Hi leutz hab mir heute den Netgear Wireless Router WPN 824 gekauft.

    Naja jetzt hab ich gemerkt das mein modem einen USB stecker keinen Netzwerkstecker hat.
    Wie kann ich das jetzt überbrücken damit ich den Router nutzen kann?

    edit: gibts da vielleicht einen switch von USB nach Netzwerkstecker?


    mfg Blackloader -> danke im voraus
     
  8. #7 29. April 2006
    hi,

    ich hatte das selbe problem, nur mit nem siemens router, leider ging das nicht mit dem USB-Kabel.
    Darum meine Empfehlung tausch das Gerät gegen das um, dass hab ich auch genommen. funzt einwandfrei, modem is schnell + firewall und gute reichweite!!!

    gruß
    reality2004
     
  9. #8 30. April 2006
    also mein Modem hat hinten einmal USB und einmal LAN Kabel.
    Das hab ich von meinem ISP mitbekommen und das müsste dann ja eigentlich standard sein.
    Aber wenn das nicht der fall ist, dann stimm ich reality zu.

    Hol dir nen neuen !!


    greetz xp3000
     
  10. #9 7. November 2006
    Guten Abend,
    ich habe heute einen Netgear WGT624 bekommen,
    ich möchte das mein Notebook & PC damit online kommen können.

    Nun folgendes Problem,
    ich verstehe eins nicht,ich verbinde das Modem per Netzwerkkabel mit dem Router,den Router mit dem mitgeliferten Kabel an der Netzwerkkarte am PC (soweit richtig?!). Und dann muss ich doch noch mit irgend einem Kabel den Router am Splitter verbinden?


    Danke schonmal für die Hilfe

    Edit: Habe ein normales ADSL Modem (ADSL & USB Anschluss am Modem)
     
  11. #10 7. November 2006
    AW: Netgear Wireless Router WGT624

    hi

    ich versteh es nicht ganz???

    du hast nen router? willst aber noch dein modem daran anschliessen??

    dein router reicht dir doch aus und ein modem brauchste dann nicht mehr...die zugangsdaten gibst du im router ein,mit dem lapi gehst du über das wlan on....so sollte es klappen


    Edit//
    am besten wär es wenn du das handbuch mal lesen würdest,ich denke da steht alles drinne!!

    aber habe gesehen das es 4 port hat!!

    wenn ja dann ist es ja noch einfacher und du bräuchtest garkein wlan!!
     
  12. #11 7. November 2006
    AW: Netgear Wireless Router WGT624

    Der Router funktioniert doch nur über ein externes DSL-Modem,
    heißt ich muss mein DSL Modem mit dem Router verbinden.

    Die verbindung vom Router zum PC besteht, nur nicht vom Router zum Internet da ja nix am Splitter angeschlossen ist, heißt ich brauche noch ein Kabel, oder ich habe was falsch gemacht
     
  13. #12 7. November 2006
    AW: Netgear Wireless Router WGT624

    ich denke du hast was falsche gemacht!!!

    Also bei einem Router ist es so das man die zugangsdaten in den Router eingibt und man keine verbindungssoftware mehr braucht!!

    Was ich net verstehe ist warum die sagen man soll das Modem dran anschliessen?(
    das wird ja nicht mehr benötigt.

    versuche mal vom splitter zum router und vom router zum pc..versuche mal auf den router zu zu greifen das geht.

    bei mir ging es über http://192.168.2.1 --> les das handbuch da stehts drinne ^^

    wie es bei dir aussieht weiss ich ja nicht!!

    sry aber muss jetzt zum Fussballtraining...vielleicht hilft dir ein anderer.
     
  14. #13 7. November 2006
    AW: Netgear Wireless Router WGT624

    Okay hat sich geklärt, mein Modem braucht einen Ethernet-Anschluß.

    Oder ich brauch ein WLAN Router mit integriertem DSL-Modem
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...