netzteil fiept (bequit straightpower 450w)

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von 010100111001, 30. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. August 2007
    hi !

    hab folgendes problem:

    netzteil bequiet straightpower 450 w fiept (weiss nich wie ich das anders beschreiben soll), wenn der rechner ausgeschaltet ist. es ist nicht wirklich laut, aber es nervt da der rechener in dem raum steht wo ich auch schlafe.

    ob das geräusch auch bei eingeschaltetem rechner auftritt kann ich nicht sagen, da es wie gesagt nicht allzu laut ist.

    woran kann es liegen ?

    netzteil defekt ?

    btw: laufen bei diesem netzteil die lüfter nach dem ausschalten (also die lüfter im netzteil) noch nach (so wie bei der darkpower serie auch) oder nicht?
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. August 2007
    AW: netzteil fiept (bequit darkpower 450w)

    Ist das Schon langer so
    habe auch mal so ein piepsen gehabt
    das piepsen hat aber nach ein Paar tagen aufgehört.
    Das könnte am kondensator liegen? Ich weis es aber nicht könnte alles sein
    vielleicht gibt sich das piepsen??
    Wen es nicht auf hört dann empfehle ich die es zu reklamieren, wen du noch Garantie hast?
     
  4. #3 30. August 2007
    AW: netzteil fiept (bequit straightpower 450w)

    So wie das sich anhört, hängt dein PC ständig am Stromnetz, egal ab der an oder aus ist.

    Ich würde mir einfach eine Stromleiste mit Schalter holen und daran den PC und andere PC-Komponeten (Monitor, Drucker usw.) daran anschließen. Und wenn der PC nicht läuft einfach den Hauptschalter umlegen. Dann sollter der PC auch schweigen.

    Denn den PC permanent am Strom lassen ist totaler Quatsch. Verbraucht unnötig Strom und kostet dann auch Geld und bei dir verusacht es noch Lärm.
     
  5. #4 30. August 2007
    AW: netzteil fiept (bequit straightpower 450w)

    jo aber darum gehts ja nich.

    das ist ein neues netzteil und da will ich sowas einfach nicht haben.

    also wenn es keine "tricks" oder sowas gibt (kp was, vllt irgendwie kondensatoren entladen) werd ich es wohl einfach einschicken.
     
  6. #5 30. August 2007
    AW: netzteil fiept (bequit straightpower 450w)

    haste mla versucht den stecker rumzudrehen? kein witz. du hast ja eine phase und eine null. evtl hast du einen leckstrom, daher evtl das pfipen. also mal stecker raus und andersherum rein.

    hoffe das hilft
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - netzteil fiept bequit
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.318
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    940
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.234
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.946
  5. Netzteil "Fiept"

    kn3cht , 12. Juni 2007 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    460