Netzwerk Cafe Software

Dieses Thema im Forum "Anwendungssoftware" wurde erstellt von JoevanniD7, 11. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Januar 2009
    Hi liebe RRler! Mein guter Freund und Gleichgesinnter sucht für sein I-Net Cafe eine bessere Lösung! Bis jetzt hat er Easy Cafe Client drauf aber da gibt es Ärger mit den Keys und so! Auf jeden Fall wollte ich fragen ob ihr kostenlose auch mit Werbung verseuchte Alternativen kennt! Der andere "kostenlose" Weg brauch ja nicht erklärt zu werden! (Obwohl ich den nicht so passend finde für ein I-Net Cafe!)
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Januar 2009
  4. #3 12. Januar 2009
    AW: Netzwerk Cafe Software


    Jop das tut er! Für Linux wäre das wesentlich einfacher! Ich hab leider vergessen zu erwähnen das das auf deutsch sein muss! Deswegen ist das 2. unpassend, aber das erste scheint gut zu sein! Ich check das mal... Danke schon ma im Voraus BW gabs auch! Sollte das nicht entsprechend gibt es eigentlich noch andere alternativen? Weil meine Suche bis auf ein paar wenige Erfolglos war...
     
  5. #4 14. Januar 2009
    AW: Netzwerk Cafe Software

    hmm er will eine komlpette Software?
    was macht diese Software so speziell?
    man kann im grunde doch auch alles über die Rechte/Registry einstellen?

    Einfach ein benutzerkonto anlegen, und dort dann alle rechte entnehmen.
    (Installieren, einstellung ändern usw.

    Gruß benQ
     
  6. #5 14. Januar 2009
    AW: Netzwerk Cafe Software

    Man bezahlt im einem I-Net Cafe ja nunmal normalerweise im Vorraus. Deswegen geht das ganze meist nicht über die Normale Regestry. Der Rechner muss quasi eine Recovery Card haben und an ein Netzwerk angeschlossen sein, welches sich von einer Person aus regeln lässt (Zeitmarken verteilen etc.) Dazu dürfen nur bestimmte Programme funktionieren und selbst wenn der PC abstürzt, darf er nicht auf den "normalen" Desktop zurückkommen.
    Ich gehe davon aus das man Programme braucht wie nen I-Net Browser und ein Multimessenger.

    Ich kenne das so aus div. Cafes das, wenn man an den Rechner geht, ein Programm offen ist wo man halt öffnen kann was man haben will (Messenger oder Browser), evtl noch mit untermenü zu speziellen seiten wie E-Bay oder Google.

    Mehr darf das Ding einfach nicht können und das muss man zeitlich beschränken können.

    Ein Tipp: machts mit Linux.
     
  7. #6 14. Januar 2009
    AW: Netzwerk Cafe Software


    Also erstmal Danke für die Rege Fülle an Infos... Da kann unsereiner noch lernen! =)

    Du hast absolut Recht! Nur weil ich das alles am PC verwalten kann, heisst das nicht das mein Kollege und seine MA das auch auch können! Es muss für jeden Mitarbeiter mit einer leichten Einweisung möglich sein! Und da sie mich schon gefragt haben ob ich ihnen helfen kann, glaub ich leider nicht das sie den Umstieg auf Linux packen würden! Besser wäre es, da mit Linux 1. alles selber gemacht werden kann und 2. es schon ultimativ geile Software dafür gibt. Aber meine Lösung muss unter Windows gehen! Ich habe eine Lizenzfreie Version von Easy Cafe gefunden von "Tinasoft". Was sagt ihr dazu?
     
  8. #7 14. Januar 2009
    AW: Netzwerk Cafe Software

    Auf dem ersten Blick sieht die Software gut aus, ich habe aber kein Testnetzwerk hier.
    Aber es braucht ja nicht viel um die Software ans rennen zu bekommen, ich würde dir empfehlen mal ein kleines Testnetzwerk aufzubauen mit ein paar minimalsystemen um das ganze auf herz und nieren zu testen. Das ist meiner Meinung nach immernoch der beste und einfachste weg sowas rauszufinden. Oder fragt halt mal bei anderen Cafés nach wie die das ganze gelöst haben ;)
     
  9. #8 26. Februar 2009
    AW: Netzwerk Cafe Software

    Joa! Die haben sich alle teure Software gekauft! Ich denke mal ich werde meinem Kollegen sonst empfehlen sich auch waat zu erwerben!
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...