Netzwerkplanen

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Excelsus, 28. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Januar 2009
    Hallo zusammen,

    ich sitze gerade in der Schule und muss ein Netzwerkplanen. Dafür bekomme ich eine Note :/ Und ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wie ich da dran gehen soll.

    Hier mal ein paar Infos:

    Rahmensituation:

    Aufgabenstellung:

    Also wenn wer Tipps // Tricks oder so ne Aufgabe schon rdy hat :) Immer her damit *G*

    Und nein das soll jetzt keine Anfrage sein, helt mir bei Has oder so. Ich Frage eher nach Tipps.

    So Long,

    Exce
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Januar 2009
    AW: Netzwerkplanen

    musst du alle teile auflisten die man dafür brauch? patchfelder und co???

    ich würd jetzt sagen:
    alle gebäude mit nem lwl vernetzen
    wlan in den etagen.
    cat. 7 datenleitungen in den etagen verlegen, brauchst dann 25 Doppel- Datendosen pro Etage, dann kannste isdn systemtelefone von t-com nehmen oder auch andere!
    Dann kannste dir von der Telekom ne Glasfaser Zuleitung Legen lassen in deinen Serverraum
    dann brauchste nur noch patchfelder und co.

    hoffe hab verstanden was du wolltest
     
  4. #3 28. Januar 2009
    AW: Netzwerkplanen

    bei Aufgabe 3 würde ich VPN und UMTS einsetzen.

    Warum fragst du nicht wie in der Aufgabe beschrieben deine Mitschüler?
     
  5. #4 28. Januar 2009
    AW: Netzwerkplanen

    Man hast du ein glück das ich gerade das gelesen habe^^ bin nämlich ein fachinformtaiker für systemintegration also zu
    1.also am besten die geräte switch,router,repeater
    es gibt primäe ,sekundäre und tertiäre verkabelung die sinnvollste wäre die tertiäre und sekundäre, wobei die sekundäre verkabelung im keller des gebäudes aufgeführt wird

    dazu machst du die verkabelung mit cat5e also 1000 Base tx im sekundären
    mit anschlussdosen(RJ45)

    2.am besten standleitung wie kabeldeutschland (hohe bandbreite,wenig kosten,keine knotenpunkte,statische ip)

    3.vpn mit l2tp verschlüsselung

    4. wlan schon richtig aber am besten mit nem access point:) gibt eigentlich keine gefahren wenn die ssid und wpa2psk verschlüsselung eingeschaltet ist plus die mac filterung aktiv ist

    bei weiteren fragen kannst du dich gerne an mich wenden

    hoffe konnte dir helfen
    mfg sp!rit
     
  6. #5 28. Januar 2009
    AW: Netzwerkplanen

    gefahren treten auch bei wpa2psk auf ... wurde ja auch schon gecknackt natürlich nicht von 0815 otto normal verbraucher ... aber wurde auch schon ...

    zu 2 kann ich dir auch Fortinet empfehlen inzwischen auch schon eine größere firma und haben ebenso gute produkte für firewall / vpn lösungen gibt auch den FortiAnalyzer zum auswerten des Netzwerktraffics und überwachung

    würde jetzt auch eher alle gebäute mit glasfaser verlegen sonst ist evtl die leitung von den einzelnen gebäuden zum server sehr beschränkt wenn viele drauf zugreifen ...
     

  7. Videos zum Thema