neue 160gig fesplatte zulegen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Michi, 27. Oktober 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    ich möchte mir ne neue 160gig festplatte zulegen, bei alternate gibts die für ca 50euro.
    ich brauche eine ide festplatte, 3,5zoll!

    die habe ich gefunden:

    link

    in der 3. spalte: ms/Cache/Umdrehungen
    {bild-down: https://xup.in/dl,20768942/}

    {img-src: }


    die sind ja fast alle gleich, aber gibts da trotzdem was zu beachten?

    sonst würde ich einfach die excelstor nehmen.


    die Seagate ST3160212A Barracuda 7200.9 und Western Digital Caviar WD1600BB haben nen cache von 2048, also weniger zu empfehlen?
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Oktober 2006
    AW: neue 160gig fesplatte zulegen

    Nimm die Samsung.
     
  4. #3 27. Oktober 2006
    AW: neue 160gig fesplatte zulegen

    ich würde ne maxtor nehmen. hab auch eine und muss sagen sind recht gut. in tests haben die auch gut abgeschnitten.
    und je weniger cache, desto schlechter, um deine andere frage zu beantworten :)


    mfg
     
  5. #4 27. Oktober 2006
    AW: neue 160gig fesplatte zulegen

    Bin auch für Maxtor... ist denk ich keine schlechte marke, hab selbt 2 eingebaut ^^

    aber als Alternative würde ich die Samsung wählen, hab letztens ein tolles Angebot gefunden:

    Samsung Spinpoint HD401LJ - Test - CHIP

    mfg
     
  6. #5 27. Oktober 2006
    AW: neue 160gig fesplatte zulegen

    ich würde western digital bevorzugen.....

    mfg giusi24
     
  7. #6 27. Oktober 2006
    AW: neue 160gig fesplatte zulegen

    ich will ja keine 130€ zahlen, sondern um die 50!

    was ist denn der unterschied zwischen ultra dma 100 und 133?
     
  8. #7 27. Oktober 2006
    AW: neue 160gig fesplatte zulegen

    einen nicht wirklich spürbaren geschwingigkeitsvorteil. Die maxtor mochte ich auch mal. Aber seid seagate die aufgekauft hat und die maxtor als low budget gebaut werden sollen (nur noch seagate componenten) nich mehr. Zudem seagate (sie geht oder sie geht nicht) uns schon eine ganze serie ausfälle gekostet hat.
     
  9. #8 27. Oktober 2006
    AW: neue 160gig fesplatte zulegen

    also welche platte hat dann die beste qualität für son billigen preis?


    Hitachi HDT722516-DLAT80 (Deskstar T7K250) hat ne transferrate von bis zu 105,4 MB/s
    Laufgeräusch: Ruhe 28,0 db(A)

    Hitachi HDS721616PLAT80 (Deskstar 7K160) hat ne transferrate von bis zu 120,75 MB/s
    Laufgeräusch: Ruhe 25,0 db(A)


    Maxtor 6G160P0 (DiamondMax 17)
    Laufgeräusch:
    Ruhe 26,0 db(A)
    Betrieb 32,0 db(A)

    Stromverbrauch:
    Betrieb 8,0 Watt
    Standby 1,0 Watt


    Maxtor 60160V0 (DiamondMax 20)
    Stromverbrauch:
    Betrieb 12,4 Watt
    Standby 0,8 Watt


    Western Digital Caviar SE WD1600JB
    Laufgeräusch:
    Ruhe 35,0 db(A)
    Betrieb 37,0 db(A)
     
  10. #9 28. Oktober 2006
  11. #10 28. Oktober 2006
    AW: neue 160gig fesplatte zulegen

    Eigentlich würd ich sagn nimm die Maxtor! Aber ich finde das man den Tests von Chip glauben kann!CHIP-Bestenlisten: Alle Testsieger im Überblick - CHIP
    Und auf Platz 23 findest du die Western Digital Caviar WD1600BB! Aber ich würde an deiner Stelle ein bisschen mehr investieren und mia den Testsieger Hitachi Deskstar T7K250 (HDT722525DLAT80) holen!
     
  12. #11 6. November 2006

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - neue 160gig fesplatte
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.779
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.782
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    8.191
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    7.904
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    8.218