Neue Details in der BND-Affäre

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von --Vin--, 3. März 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. März 2006
    Die "New York Times" hat erneut über die Aktivitäten des BND im Irak berichtet. Aktuell wurde gemeldet ,dass die Zusammenarbeit zwischen dem Bundesnachrichtendienst (BND) und der US-Armee während des Irak-Krieges noch enger gewesen sei, als bislang angenommen. So sei ein deutscher Verbindungsoffizier beim Büro des damaligen US-Kommandeur Tommy Franks stationiert gewesen und habe Informationen von zwei BND-Mitarbeitern in Bagdad weitergeleitet.
    Die "New York Times" beruft sich dabei auf einen geheimen deutschen Bericht.
    Die hohe Geheimhaltungsstufe der Vertraulichen Nachrichten hatte die Bundesregierung damit gerechtfertigt, das in dem Papier auch Informationen über die US-Geheimdienste auftauchten.Bei diesem Geheimbericht handelt es sich mutmaßlich um genau jenen Bericht, den die Bundesregierung dem Parlamentarischen Kontrollgremium wie auch den Abgeordneten des Bundestages vorgelegt hat.

    Eine Stellungnahme der Bundesregierung zu dem neuen Bericht der "New York Times" liegt bislang nicht vor.
    Es wurde bereits am Montag berichtet , dass der BND irakische Verteidigungspläne an US-Geheimdienste weitergegeben haben soll.
    Auch die Bundesregierung hatte genau wie das US-Verteidigungsministerium nach eigenen Angaben keine Anhaltspunkte dafür, dass dieser Bericht zutrifft.
    Die Bundesregierung sagte aber eine rasche und umfassende Aufklärung zu. Das Parlamentarische Kontrollgremium des Bundestags soll am kommenden Montag in einer Sondersitzung davon überzeugt werden, dass die jüngsten Anschuldigungen nicht vertaulich sind.

    mhm was meint ihr zu diesen verscheinlichen Betrug lasst mal hören!!!

    mfg Vin
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. März 2006
    Ich verstehe nicht was daran falsch sein soll.
    Ist es verboten das Material weiterzugeben?

    Das Deutschland und USA zusammenarbeiten finde ich gut!
    Wenn wir in der Gunst dieser Weltmacht stehen ist daran nichts auszusetzen.
    Auch wenn die Amis in letzter Zeit etwas Scheisse gebaut haben sollte man sich mit ihnen gut halten.

    MfG NecrOX
     
  4. #3 9. März 2006
    diese bnd affäre , ist für mich sowieso nur ein witz.
    Zudem ist es eine reine profilierungsaktion der opposition, denn sein wir mal ganz ehrlich: die derzeitige opposition (fdp,grüne,pds) hat absolut gar nix zu melden und versucht sich deshalb, durch diese kleine unregelmäßigkeit die sie gleich zur "affäre" aufschaukeln, in den vordergrund zu drängen.
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...