Neue Leitpaste?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von saw, 9. Mai 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Mai 2009
    hey

    bin grad dabei mein neuen rechner zusammenzubaun

    hab auf den cpu die leitpaste die beim kühler dabei war aufgetragen .. leider hat der dann nich auf anhieb gepasst so dass ich erst ca 30 min an der halterung dran rum biegen musste bis es gepasst hat (alpenföhn groß clockner)

    in der zwischenzeit hab ich den kühler so 2-3 mal testweise aufgesetzt um zu schaun wieviel millimeter noch fehlen bis es endlich möglich is das teil fest zu bekommen..

    dadurch wurde die leitpaste zum einen verteilt und zum anderen ist sie "angetrocknet" d.h. wurde leicht zähflüssiger als sie am anfang war ..

    sollte ich lieber das zeug nochmal runtertun und ne neue kaufen gehn oder kann ich das so bedenkenlos lassen?

    kb dass mir nacher der cpu abraucht wenn ich die kiste anwerf... oder schaltet der pc dann normalerweise ab wenn beim starten der cpu zu heiß wird? kenn mich da nich so super aus :D

    bw is für jede hilfe drinn

    ps: auf der leitpaste steht drauf Dow Corning TC-5022 falls das iwem was bringt ?(
    und das zeug is so silbern/grau
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. Mai 2009
    AW: Neue Leitpaste?

    sollte kein problem sein, spätestens nach der windows anmeldung und der ersten cpu last wird das zeug eh leicht flüssig....schau erstmal nach dein temperaturen ob die in ordnung sind....wegen veralteter wlp is imo noch keine cpu verreckt...die meisten kann man im idle ja auch ohne betreiben....
     
  4. #3 9. Mai 2009
    AW: Neue Leitpaste?

    Also ich an deiner Stelle würde die angetrocknete Leitpaste entfernen und neue auftragen. Allerdings brauchst du dir keine Sorgen machen das deine CPU abraucht. Es sei den die angetrocknete Leitpaste wäre klumpig geworden. Was bedeuten würde das Luftkammern zwischen Kühler, Leitpaste und CPU enstehen und es so zu einem Hitzestau kommt. Aber bessere Kühlergebnisse erreichst auf jedenfall wenn Du dir neue Paste besorgst, Nimm aber nicht die billigste und vergleich die Ableitwerte.

    Greetz

    F.
     
  5. #4 9. Mai 2009
    AW: Neue Leitpaste?

    Ach das ist schon okay denke ich. Wie sehen denn die Temperaturen aus?

    PS: Mein Wakü-Kühler hängt seit ner Woche wegen kaputter Pume im PC rum und da ist auch noch WLP drauf ;) Und die ist noch net eingetrocknet.

    Würde ich mir keiine Sorgen drum machen
     
  6. #5 9. Mai 2009
    AW: Neue Leitpaste?

    das ist meiner meinung nach kein problem. sollte eigentlich reichen.
    wenn du merkst das irgentetwas nicht stimmt kannst du ja die alte immer noch austauschen;)

    mfG
     
  7. #6 9. Mai 2009
    AW: Neue Leitpaste?

    Leitpaste heist die Leitpaste weil sie die Wärme weiter leiten soll an den Kühler.

    Was wollst Leitpaste sparen ? o_O die alte abwischen und direkt neue drauf , so bist du auf der sicheren Seite und brauchst nicht wieder am Rechner rumfummeln und hast deine Ruhe.
     
  8. #7 9. Mai 2009
    AW: Neue Leitpaste?

    mh habs so gelasen
    läuft im bios (hab noch kein sys drauf) auf 35°C
    falls ich später merk dass er zu heiss wird kann ich ja noch neue kaufen und schnell das zeug wechseln

    bws sin raus
     
  9. #8 9. Mai 2009
    AW: Neue Leitpaste?

    Würde mir auch keine allzu großen Sorgen machen. Sollte die CPU wirklich zu heiß werden, taktet sie zunächst sowieso automatisch runter, bzw. fährt der PC in weiterer Folge auch runter.

    Du wirst dann sowieso an den Idle/Last-Temps merken, inwieweit es überhaupt Probleme bei der Wärmeweiterleitung gibt (wenn die Temps im normalen Bereich bleiben, gibt es auch keinen Grund, die WLP extra nochmal aufzutragen).


    MfG

    SpyCrack
     
  10. #9 10. Mai 2009
    AW: Neue Leitpaste?

    is kein problem weil wie spycrack erwähnt hat, die cpu sich runtertakten würde bzw den pc herunterfahren würde. und ausserdem verflüssigt sich die wlp durch die wärme wieder . bedenke aber, dass du des zeug net zentimeterweise draufschmierst! ne dünne schicht reicht vollkommen. hab bei mir auch nur die kühlerseite dünn beschmiert und dann darufgesetzt. läuft wunderbar und is np. insofern dient die paste ja nur dafür, dass millimeter an eventuellem abstand überbrückt werden und keine lüftlöcher sich drunter ansammeln
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...