Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Hardwarehunger, 2. April 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. April 2008
    Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Forscher der Universität von Rochester haben am gestrigen Dienstag ein neues Verfahren zur Komprimierung von Musik präsentiert. Im Vergleich zu MP3-Dateien, soll das neue Format bei gleicher Qualität eine eintausend Mal kleinere Dateigröße bieten.

    Als Beispiel präsentierten die Wissenschaftler ein Klarinetten-Solo mit einer Länge von 20 Sekunden, welches nur ein Kilobyte an Speicherplatz verbraucht. Um die Datei auf diese Größe zu schrumpfen, verwendeten die Forscher jedoch keine der herkömmlichen Methoden zur Audio-Komprimierung.

    Statt der gewohnten Aufzeichnung, würde das neue Verfahren viel mehr eine Reproduktion darstellen. Als Vergleich nannten die Forscher ein Notenblatt, auf dem sich für die jeweilige Person Anweisungen finden würden, wie das entsprechende Stück zu spielen sei.

    Wie Mark Bocko, Miterfinder dieser Technologie erklärt, werden bei den Berechnungen für dieses Verfahren viele weitere Informationen miteinbezogen, beispielsweise der Atem- und Lippendruck des Sängers, oder die Art und Weise, auf die ein Künstler sein Stück spielt. Durch diese Methode werde ein permanentes Samplen der Musik unnötig, was sich letztendlich in einer geringeren Dateigröße niederschlage.

    Quelle: Winfuture
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 2. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Also wenns auch wirklich funktioniert und die zukünftigen Player dies auch wiedergeben können sag ich nur her damit:D

    keine Speicherplatzprobleme mehr
     
  4. #3 2. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    20sekunden = 1kb
    4 minuten = 12 kb
    Ach du :poop: d.h. meine Musiksammlung = 38100kb
    Auch du :poop: ist das klein, wenn es sich durchsetzt Hut ab. Sehs schon kommen in 2 Jahren 3kx4k pixel film = 500mb
     
  5. #4 2. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    damit ham sie bis heute gewartet sonst hätte es jeder für nen Witz gehalten :D naja gut aber ganz so arg wird das nicht sein wenn mehrere instrumente spielen wirds sicherlich größer werden aber ob ein album nun 500Kb oder 5MB groß ist intressiert doch keinen ;) bin schon gespannt wie groß dann eine lossless codierte datei ist. *freu*

    ps hi Frozen ;)

    edit: mir fällt ein so eine Russische Universität sagte doch mal sie bekäme einen Kinofilm auf 50MB davon hat man nicht mehr viel gehört... das Prinzip ist ähnlich es basierte darauf das nicht jedes bild Einzeln Codiert wird sondern Bildteile die Häufiger vorkommen nur einmal gespeichert werden.
     
  6. #5 2. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Soll das heißen die MP3 Player (weiß jetzt nicht wie ich sie kennen soll) der zukunft haben denn nur noch 128mb speicher :D ?
     
  7. #6 2. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Ist doch :poop:gal und das wird sich eh nicht durchsetzen, heutzutage gibt es Speicherplatz en masse und es wird immer mehr geben, von daher ziemlich sinnlos...

    MFG

    AMG
     
  8. #7 2. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    mh ich kann mir nur nicht vorstellen, dass die Qualität da so sehr erhalten bleibt. Das hört sich für mich jetzt an wie ne superhighquality version von midi. so dass dann sich violinkonzerte eines komponisten fast immer gleich anhören. Ich mein gut atem und lippendruck, aber der ist doch bei gleichen stücken sehr ähnlich. was soll man dafür denn für riesige bibliotheken runterladen.

    mh steh ich skeptisch gegenüber, aber vllt ist es ja doch besser als man denkt.
     
  9. #8 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    naja, man muss bedenken dass man dann halt ziemlich viel rechenleistung benötigt...
    und ob man damit das ganze frequenzband abdecken kann ist fragwürdig..
     
  10. #9 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    .ogg sollte ja auch mal mp3 ablösen, dass die qualität unter aller sau ist hat niemand gesagt:p von daher erstmal abwarten
     
  11. #10 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    wieso sollte sich das nicht durchsetzen? mit der Zeit wird ALLES über Computer laufen...spätestens wenn es nur noch Voip gibt dann sind alle Dankbar dass die Server nur von mini-datein belastet wird (wird sicherlich für andere Datei-Sorten auch kommen nicht nur für mp3...)
     
  12. #11 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    sinnlos nicht unbedingt...für uns upper/ leecher geht es VIEL SCHNELLER =) =) =)

    also macht das uppen dann auch wieder mehr spaß also so^^
     
  13. #12 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    naja da musste wohl noch auf noch kleinere Komprimierung der Filme warten...ein Album ist ja sogar mit DSL 1000 reeeelativ schnell oben
     
  14. #13 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    naja hört sich eher an wie ein nachfolger des MIDI-dateiformats... wirklich verlustfrei kann man damit sicher nich komprimieren
     
  15. #14 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Tja mein Herr, da sind nicht nur sie, sondern auch Winfuture auf einen Aprilscherz reingefallen ;)
    "von Rochester haben am gestrigen Dienstag" Dienstag war der 1. April und die Pressemeldung wurde auch von der Uni am 1. April in die Welt gesetzt.
    Also bitte, einige kb groß
    Sogar ne Rich-Text E-mail schießt schnell über die 30kb und die besteht NUR aus Text.
    Klingt doch schon unglaubwürdig
     
  16. #15 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    naja vor 10 jahren wäre es wohl auch ein Aprilscherz gewesen dass es Terabyte-Festplatten in 3,5" gibt oder?
     
  17. #16 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Hört sich sehr interessant an.
    Meine Musik liegt im mom. bei 12 gb welches eine Spieldauer von 7,3 = ( 630720 Sekunden ) Tagen entspricht.

    630720 / 20 = 31536
    31536 kB = 30 mb

    vorher : 12 GB
    nachher : 30 mb


    Wahnsinn.
     
  18. #17 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Theoretisch toll :D Mal abwarten wie ausgereift es ist, wenn es auf den Markt kommt.


    Man wird wohl noch einiges davon hören. Fraglich ist auch, wie man die Daten noch weiterverarbeiten kann.


    Aber die Vorstellung ist ja nicht schlecht. Hoffentlich kommt es nicht zu spät, weil die Speicher extrem billige geworden sind.


    MfG
    F.
     
  19. #18 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Habe mir eben mal das Beispiel auf Music File Compressed 1,000 Times Smaller than MP3 : Rochester News angehört.
    Die MP3-Variante hört sich auf jeden Fall besser an als die Variante mit der neuen Methode. Die Töne kommen viel klarer rüber bei MP3.
    Wäre zu schön um wahr zu sein so ein Format.


    MfG
    Sancezz
     
  20. #19 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Kann nicht glauben, dass diese Methode sich durchsetzen wird. Ein Computer mag zwar ein Musikinstrument halbwegs einwandfrei emulieren, aber doch nicht die Stimmen von Personen etc. Ihr müsst bedenken, dass die Musik dann nicht mehr der realen Aufnahme entspricht, sondern dass der Computer versucht die Musik anhand einer Config Datei selbst zu erstellen(zu reproduzieren)
     
  21. #20 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Da sieht man mal^^ Die Mp3 Player brauchen net viel Speicherplatz da die Musikdateien assi klein werden :D Des find ich ma ne gute erfindung :)

    mfg
     
  22. #21 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Aufjedenfall eine geile sache hoffe das es auch raus kommt und umsetzt bar ist, sprich entwicklung von music playern die dieses format unterstützen.
     
  23. #22 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    also ggf. es setzt sich durch, dann erstmal nur aufm pc. vor allem stimmbänder nachzustellen benötigt aktuell immernoch in etwa gleich viel wie ein 3d renderer, aber die qualität ist (es wurden promistimmen nachgebildet) die gleiche (ich kann nichts raushören).
     
  24. #23 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Ich glaub eher, dass dieses Format mit nem ziemlich großem Programm und Speichervorrat zusammenarbeitet.
    Ich weiss nicht genau, wie die Audio-Wiedergabe und -Speicherung funzt, aber ich habs aus dem Text so verstanden, dass dort Töne abgerufen werden und durch Dinge wie Tonhöhe, Lippendruck etc. "gestimmt" (bzw. errechnet) werden. Sollte das wirklich so sein ist das auf mobilen Geräten wohl nicht möglich.
    Denn es ist unmöglich, 20 Sekunden Ton verlustfrei (!) in 1kb zu packen, irgendwoher muss das Format seine Infos kriegen und ich denk mal, die liegen irgendwo auf der Platte herum...
     
  25. #24 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    also ich denke das das nicht grade geigent ist für klassiche musik, rock, pop, und hiphop, weil sich die töne irgendwie...elektrisch anhören

    für techno könnte sich das allerdings bezahlt machen :p^^
     
  26. #25 3. April 2008
    AW: Neue Methode zur Audio-Komprimierung entwickelt

    Dieses Verfahren scheint ja recht rechenintensiv zu sein und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es sich dann genauso wie das original anhört.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Neue Methode zur
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    527
  2. Neue Filesharing Methode

    mod.viper , 21. November 2010 , im Forum: Filesharing
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    3.721
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    413
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    492
  5. Neue Filesharingmethode? syncing.net

    Pirat , 16. Januar 2009 , im Forum: Szene News
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    930
  • Annonce

  • Annonce