Neue Regeln für LAN-Partys

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 18. Juni 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Juni 2005
    Berlin (dpa/gms) - Bislang waren LAN-Partys rechtliche Grauzone. Für Zockertreffen in Internetcafés gilt das nun nicht mehr. Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig hat entschieden, dass ein «von Computerspielen geprägtes Internet-Café» eine Spielhallenerlaubnis braucht.

    Das bedeutet nicht nur für die Betreiber einen immensen Aufwand und hohe Kosten. «Das bedeutet auch, dass Jugendliche unter 18 nicht in die Cafés hinein dürfen», sagt Volker Kitz, Rechtsexperte beim Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) in Berlin. Der eSport-Verband (esb) in Berlin sieht noch weitere Auswirkungen: «Der Sprung vom gemeinsamen Zocken in einem Café zur normalen LAN-Party ist rein rechtlich nicht allzu groß», sagt Geschäftsführer Frank Sliwka.Viele Veranstalter konventioneller LAN-Partys finden es nach seiner Ansicht abschreckend, wenn sie eine Konzession für den Spielbetrieb beantragen müssten. «Da ist der bürokratische Aufwand viel zu groß», sagt Sliwka. Bräuchten die privaten Partys eine Genehmigung, ist nach seiner Einschätzung eine ganze Kultur in Gefahr. «Das ist ein Horrorszenario».

    Nüchterner sieht das BITKOM-Experte Kitz: «Zunächst einmal sind die Computer neutrale Multifunktionsgeräte.» Doch wenn das Spielangebot im Vordergrund stehe und mit den Rechnern Gewinne erzielt werden, sei die Konzession unumgänglich. «Bislang sind die privaten Partys nicht betroffen», sagt er. Unübersichtlich werde die Lage aber, wenn für eine private Party Eintritt verlangt wird. «Dann kommt es darauf an, ob es eine Selbstkostenbeteiligung ist oder die Veranstalter damit Gewinne erzielen», sagt der Rechtsexperte.

    Internet-Cafés dürfen unter bestimmten Auflagen sowohl von Minderjährigen als auch von Erwachsenen genutzt werden. «Wenn die Bereiche baulich getrennt sind, ist das in Ordnung», so Kitz. Bei zahlreichen Partys gibt es ohnehin bereits die Altersbeschränkung 16 oder 18 Jahre. Denn zu den beliebtesten Spielen bei den vernetzten Feten gehören noch immer so genannte Egoshooter wie «Counterstrike», die häufig erst ab 18 Jahren freigegeben sind.

    Bei den Spielern besonders angesagt ist zurzeit aber ein eher unspektakuläres Spiel: «Blobby-Volley heißt das und hat eine riesige Fangemeinde» sagt Christof Rodejohann. Der Informatik-Student organisiert in Berlin LAN-Partys. Das Spiel darf kostenlos aus dem Netz geladen, auf den Partys aber nicht kopiert werden. Rodejohann versucht, das zu unterbinden. Aber: «Urheberrechtsverletzungen existieren - das kann man nicht verleugnen.»

    Doch Veranstalter und Spieler tauschen sich in Foren aus, um ihre Partys sauber zu halten. So ist die Seite «lanparty.de» nicht nur ein zentrales Portal für all jene, die den Ort der kommenden Party wissen wollen, sondern auch Informations- und Austauschort für Erfahrungen mit Polizei und Richtern auf und nach den Partys. (Az.: 6 C 11/04)

    Quelle: pcwelt.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Juni 2005
    Naja, ich geh eh nur einmal im Jahr zu einer LAN-Party, wo eine gewisse gemeinde eingeladen ist, die sozusagen nur in einem bestimmten kreis abläuft und somit für fremde unzugänglich ist.

    Blobby Volley, LOL. Das game kenn ich, aber auf der LAN hab ich nie gezockt.

    Handys sind auch "Multifunktionsgeräte". Irgendwann heißt es dann vieleicht nur noch: Handys nur noch ab 18 Jahren :)
     
  4. #3 20. Juni 2005
    ich sach auch nur lol, also das game blobby volley habe ich auf meinnem nokia 6670 und ist shocn lustig, aber um es auf ner lan zu spielen....
    naja gilt dieses gesetz auch für private, also wenn ich mit freunden bei mir zuhause sone 10 man party mache?
     
  5. #4 20. Juni 2005
    Da hat einer aber ned gescheit nachgeschaut CS is ab 16, nur CSS is ab 18.

    Aber naja ich finds schon :poop: das die jetzt so gegen Zocker-Caffees arbeiten.

    @Cr@ck05 ich denk mal eher ned weil ob du nen DVD Abend zu 10 machst oder ne LAN is ja wurst wie käse ^^. Also ich bleib auch bei meinen kleinen LANs im Freundeskreis. Richtig große LAN´s sind eh ned das wahre für mich.
     
  6. #5 21. Juni 2005
    blobby volley .. ja sicher : ) : ) das mit den "gummiteilen" und mit dem komischen sound .. habds damals aber auch nur z u2t anner tastertur gezockt. das "richtig" auf ner lan muss nich unbedingt sein ^^

    finde auch dass kleinere lans`s besser sind .. da kann man dann auch mal auf klo gehen, ohne dass einem direkt nen gig ram fehlt. is mir zwar noch nie passiert, aber kann sicher vorkommen bei so extrem grossen lan`s.
     
  7. #6 22. Juni 2005
    lol was wollen die eigentlich noch verbieten? sind wir zocker alle so gefährlich? Wie wärs mit kackverbot :D? Meine :sprachlos: die sollen sich um die Wirtschaftt, nicht um noch mehr Einschränkungen kümmern! dumem pi****!
     
  8. #7 23. Juni 2005
    ach die machen gesetzte über dinge wo die absolut kein plan haben. ach. ******s.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce