Neuer (gebrauchter) PC, Wertschätzung und ob es sich lohnt

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von ca0z, 8. Juni 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Juni 2011
    Hallo,

    könnte gebraucht nen PC bekommen, bin mir aber nicht so ganz sicher ob ich den nehmen sollte. Mein momentaner Rechner ist fast 5 Jahre alt und auf dem neuesten Stand bin ich ehrlich gesagt auch nicht mehr. :p

    Wäre schön wenn ihr mir sagt obs was ist oder nicht und den ungefähren Wert, danke!

    AMD PHENOM II X4 965 BE
    CombatPower 750 Watt Netzteil
    500GB HDD von Samsung
    optische SATA2 Laufwerke von Toshiba
    Gigabyte GA-MA 770-UD3
    4GB DDR2 RAM
    Asus EN9800GT 512MB (hab hier noch dieselbe mit 1GB, ich weiß das ist net der Knüller)
    inkl. 19" Monitor
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 8. Juni 2011
    AW: Neuer (gebrauchter) PC, Wertschätzung und ob es sich lohnt

    Wie alt ist das Teil? Schätzungsweise drei Jahre oder so?
    Ich kann den Wert schlecht schätzen, aber ich rate von 'nem Kauf ab, weil das völlig veraltete Teile sind, mit denen du nichts anfangen kannst. Wenn irgendwelche Teile kaputt gehen, hast du keine Garantie und stehst dann da mit irgendwelchem alten Hardware-Müll.
    Kauf dir lieber was neues.
    Zudem ist das Netzteil :poop:it. Wenn ich schon 750W sehe bei so einer Config :D
     
  4. #3 8. Juni 2011
    AW: Neuer (gebrauchter) PC, Wertschätzung und ob es sich lohnt

    Naja, die Teile sind alle nicht mehr viel wert.
    Die CPU ist das einzigste was "ok" ist, die Graka kann man noch für "anspruchloses" Gamen benutzen.
    Netzteil bis RAM bekommst du neu für 150€ (vergleichbare Produkte)
    CPU kostet neu ~100€
    Graka neu vllcht 60€ (vergleichbare)
    Gehäuse (je nach dem was für eins es ist)neu ab 20€
    = macht dann ~330€ neu für den Rechner

    => Wert ungefähr 180€ (für den PC)
    inkl. Monitor vllcht 220€.

    Was wird für den Rechner verlangt?
    Je nach Budget wäre ein Neukauf besser.
    Bekommst schon für 500€ gute Rechner (Eigenbau)

    @ esage:
    3 Jahre kann nicht sein. Die CPU wird im August erst 2 Jahre alt:D


    MfG
    Jebedaia
     
  5. #4 8. Juni 2011
    AW: Neuer (gebrauchter) PC, Wertschätzung und ob es sich lohnt

    Okay, hab mich verschätzt :D Bin von der 9800GT ausgegangen und die hatte ich so auf ca. 3 Jahre geschätzt.

    Bei der Wertschätzung schließ ich mich an. 200 - 220 € halte ich für realistisch. Wenn du ~150€ drauf legst, kriegst du schon 'n neuen PC.
    Hatte da gestern mal was zusammengestellt für 'n anderen User:
    http://gh.de/eu/?cat=WL-159108
     
  6. #5 8. Juni 2011
    AW: Neuer (gebrauchter) PC, Wertschätzung und ob es sich lohnt

    Hm dann lass ich das lieber. :D
    Ist noch ein Thermaltake Gehäuse bei was 200EUR wert ist. Aber ob mans braucht...

    Werds mir wohl nochmal überlegen und selbst was zusammenstellen, danke. ;)
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...