Neuer James Bond-Film wimmelt von Fehlern

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von Cartagnos, 3. Dezember 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Dezember 2006
    Selbst der beste Geheimagent ist nicht perfekt. Im neuen James Bond-Film wimmelt es geradezu von Fehlern.

    Kaum ist der neue James Bond-Streifen "Casino Royale" auf den Leinwänden der Welt zu sehen, schon wird er von aufmerksamen Zuschauern zerpflückt. Diese wollen bisher ungefähr 20 Filmfehler im neuen 007-Film entdeckt haben und listen diese auf einer eigens für Filmfehler eingerichteten Website "www.dieseher.de" minutiös auf.

    Einer der typischen Filmfehler: Der Fehler mit der Uhr. Auch der Crew von "Casino Royale" wurde diese Unaufmerksamkeit zum Verhängnis. 007-Darsteller Daniel Craig trägt in einer Szene eine Uhr mit braunem Armband, das wie von Geisterhand in der nächsten Einstellung silber ist.

    Aber nicht nur die Uhr von 007 spielte nicht so mit wie der Regisseur sich das vorgestellt hatte. Als Bond in einem Ferienclub auf den Bahamas ist, zeigt eine Uhr im Hintergrund 12.16 Uhr an. Nur eine Sekunde später ist es auf der Uhr aber schon 12.21 Uhr.

    Auch zahlreiche andere übliche Fehler finden sich in dem Film: So werden Gläser ausgetrunken und sind in der nächsten Einstellung wieder gefüllt, die Filmcrew spiegelt sich in der 007-Limousine und Reifen, die zerschossen wurden, sehen auf einmal wieder völlig normal aus.

    Der Betreiber der Seite, Oliver Pauser, sagte: "Meiner Meinung nach hat "Casino Royale" durchaus Chancen, einer der fehlerhaftesten Filme zu werden."

    Da müssten die Fehlersucher allerdings noch einmal ganz genau hinsehen, denn momentaner Spitzenreiter der Fehlerstatistik ist "Fluch der Karibik" mit stattlichen 352 Fehlern.


    Was sagt ihr dazu? Hätte man da besser aufpassen sollen oder macht einfach das notorische "BOND ist cool usw."-Image die Fehler wieder gut?

    Also meiner Meinung nach sind für mich solche kleinen Fehler nicht so schlimm. Schlimm wäre es, wenn eine tote Person wieder putzmunter durch den Film läuft ^^
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  4. #3 3. Dezember 2006
    AW: Neuer James Bond-Film wimmelt von Fehlern

    Finde ich auch nicht so schlimm, nur ist es aber auch dumm und zeigt, dass die Arbeit nicht konzentriert erledigt wurde. Ich meine, jeder hat sicher mal kurz Regie geführt auf irgendetwas und man weiß genau, dass es nur gut geht, wenn man mit allen Gedanken in seinem Film/Projekt ist.

    Aber Fluch der Karibik war echt schlimm ^^ Hab mich kaputtgelacht ^^
     
  5. #4 3. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...