Neuer Pc mit Ryzen 7 2700x als CPU

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Sicarius, 19. August 2020 .

  1. #1 19. August 2020
    Hallo,

    nach knapp 10 Jahren wird es wohl Zeit mein System mal etwas aufzupolieren.

    Ich hab nach einigem hin und her mich für ein Ryzen System entschieden.

    Der Ryzen 7 mit 3,7Ghz klingt relativ robust.

    Nur werd ich bei der Wahl der Mainboards und Ram erschlagen.

    Das war damals irgendwie einfacher.

    Schön wäre wenn mein 650er Seasonic übernommen werden könnte.
    Die Grafikkarte ist derzeit eine R9 380.

    Der Hauptgrund für das Upgrade ist einfach das ich Civilisation 6 nicht mehr spielen kann, seit den letzten DLC's.

    Das packt mein CPU einfach nicht mehr.

    Daher welchen Kühler, Ram, Board, ggf Netzteil, benötige ich.
     
  2. #2 20. August 2020
    Hallo, nach 10 Jahren lohnt sich das richtig

    Ja der 2700x der vorigen Version ist wohl die Preisleistung beste Option. Soll es denn günstig werden?
    Welche Ausstattung soll das Mainboard haben? Weil da kann man einiges Sparen wenn man günstigeren Chipsatz nimmt.


    Der B450 wäre ausreichend:

    ASUS ROG Strix B450-F Gaming
    MSI B450 Tomahawk Max

    Oder besser du investierst 10 bis 30 EUR mehr und hast gleich einen B550 Chipsatz der dann auch Aufrüstbar ist mit den neuen Ryzen 4000 generation.

    MSI B550-A Pro
    MSI MPG B550 Gaming Plus

    Netzteil sollte funktional sein, die Anschlüsse haben sich eigentlich nicht verändert die letzten Jahre. Grafikkarte geht natürlich auch.

    Sinnvoll wäre eine neue schnelle SSD, die sind auch billig geworden. Damit laden die Spiele und alles um ein vielfaches schneller.
     
  3. #3 21. August 2020
    Ja Moin.

    Ich werde mir mal das empfohlene Board anschauen.

    Vorab gesagt reichen mit 6 USB3 Anschlüsse und 4 bis 6 Sata Ports, dazu der obligatorische Slot für die Grafikkarte.

    Ich hab nicht vor dieses Cryptomining oder so zu machen.

    Als Referenz ist wirklich hier nur die empfohlene Hardware für Civilsation 6 samt DLC's.

    Und wenn ich das empfohlene Board nehme, welchen Arbeitsspeicher muss ich dann auswählen? Da hat sich scheinbar auch einiges geändert.
     
  4. #4 21. August 2020
    Da brauchst du DDR4-3000 (PC4-24000U) die sollten auf allen Mainboards laufen, sofern nichts anders angegeben. Da wird immer die Spezifikation angegeben welche gehen von DDR4-3000 bis DDR4-3600

    16GB reichen aus, aber 32GB wären natürlich besser.
     
  5. #5 21. August 2020
    Dann schau ich, wie bisher, das ich direkt ein Quadchannel Kit erwische. Und dann schau ich auch wegen dem Preis, wieviel mehr im Verhältnis dann die 32GB wären.

    Das Ding mit dem Ram war, das ich bei dem Ryzen zwar sah was der braucht, aber bei den Boards mit dem entsprechenden Sockel, fand ich dann keins was die passenden Ram Beschreibungen hatte und daraus folgte, das ich nicht wusste was für Ram ich dann wählen soll.

    Wenn es der einfachheit wegen mit PC4-2400U auf dem MSI B550-A kompatibel ist, mach ich das dann einfach so.
     
  6. #6 21. August 2020
    Laut Hersteller gehen da alle 3000 bis 4400

    Sind meistens aber 2 Riegel (entweder 2x8GB oder 2x16GB), ein Quadkit gibts nur für 64GB normalerweise.

    G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GIS)

    Wird häufig verwendet, da gute Preisleistung. Soweit ich sehe, haben die meisten 1.35V Spannung.
     
  7. #7 21. August 2020
    Ich hab aktuell noch Mushkin drin. War damals der Hit.
    Dann ist es jetzt eben G.Skill.

    Ehm wegen Kühlung/Lüftung. Aktuell hab ich 5 große Gehäuse Lüfter drin.

    Kann ich die irgendwie Ersetzen, durch diese Wasserkühlungssets die man zb auf Facebook immer mal sieht? Oder mach ich da ein Fach auf, das eine ganz neue Baustelle eröffnet? Weil vom Geräuschpegel ist mein System leise. Selbst schlafen im gleichen Zimmer ist ohne Probleme möglich.

    Nur "einfach" wegen besserer Werte um das System langlebiger zu halten.
     
  8. #8 21. August 2020
    Ein guter CPU Kühler ist dann sicher ratsam. Wasserkühlung wäre wohl jetzt eher aufwendig und teuer, wenn der Rechner so schon leise ist.

    be'Quiet! Dark Rock 4 Pro ist schon ziemlich groß... ein Shadow Rock 3 würde auch reichen und kostet nur halb so viel:
    amazon.de/gp/product/B084XYKDF4/
     
  9. #9 22. August 2020
    hoffentlich geht dann noch das Gehäuse zu, der ist ja riesig der Kühler xD
     
  10. #10 22. August 2020
    Ja also in einen Slim-Tower geht der nicht... die Abmessungen kannst ja kontrollieren vorher
     
  11. #11 22. August 2020
    Die Gamestar Zusammenstellung ist immer empfehlenswert: Spiele-PC selbst bauen? Hier sind unsere aktuellen Kauftipps!

    würde aber wenn möglich schon 1000 tacken für ausgeben.
     
  12. #12 23. August 2020
    sind es aber definitiv nicht.
    aktuell eher knapp um 400.

    neue Servolenkung hat die letzten Wochen das Budget stark schrumpfen lassen.
     
  13. #13 23. August 2020
    ich hab den Midgard 3?! Und ja, muss ich vorher ausmessen, ansonsten bleibt der ne Zeitlang offen Oder ich muss noch was mehr Lego verkaufen für ein passenderes Gehäuse
     
  14. #14 23. August 2020
    Das ist normaler Midi-Tower, sollte eigentlich rein passen, ansonsten baust halt aus deinen Lego ein Tower
    Der hat das NT auch schon unten.

    Steht in der Beschreibung vom Tower: CPU-Kühler bis max. 160mm
    Der Kühler hat eine Höhe von 163mm ... wird als knapp.

    Bevor ein neuen Tower kaufst, schneide dir halt an der Stelle wo der Kühler ist ein Loch rein in die Türe ^^ oder beule es mit dem Hammer aus
     
  15. #15 23. August 2020
    von den 160mm musst du aber dann noch die 20-30mm der seitlichen Gehäuselüfter abziehen.
    und ich muss mal schauen welche Version des Midgard ich habe, ich meine nämlich das es Midgard3 ist, bin mir gerade aber nicht sicher. werde dies aber dann prüfen.
    Und ja im Notfall mim Hammer das Blech bissel dehnen das der kühler platz hat, oder eben die Flexx ansetzen oder irgendwie sowas.

    Optionen werden sich da finden lassen
     
  16. #16 7. September 2020
    Dadurch das es ein kleinen Zuschuss gibt, habe ich nun folgendes System mir überlegt.

    Das ganze kommt dann auf ein Asus Rog Strix B550-F Wifi

    Damit sollte ich doch erstmal dann klar kommen?
     

    Anhänge:

  17. #17 7. September 2020
    Das reicht dann für die nächsten 10 Jahre wieder

    Nur als Hinweis, das lauteste ist meistens die Grafikkarte, zumindest unter Volllast können die schon summen. Aber wenn die eh nur halb ausgelastet ist oder im Desktop, dann takten die runter und sind auch extrem leise.
     
    Sicarius gefällt das.
  18. #18 7. September 2020
    gibt ja auch die Option die kühler auf der Grafikkarte noch zu tauschen und die WaKü auf Gpu erweitern. Wenn es denn wirklich störend würde beim spielen.
    Und ich bin mal gespannt, wie Win10 wird. Ich lauf noch auf Win7 Pro

    Das installiere ich dann auch erstmalig und frisch auf den neuen PC.
     
  19. #19 7. September 2020
    win 10 läuft weich wie butter. habe seltenst abstürze.
    für das klassische startmenü nimm Welcome to the Open-Shell-Menu
    nachfolger von classic shell
     
  20. #20 7. September 2020
    danke, sieht das dann aus wie bei win2k? das war mir noch das liebste Menü
     
  21. #21 7. September 2020
    Sicarius gefällt das.
  22. #22 7. September 2020
    merci
     
  23. #23 15. Oktober 2020
    Ich muss das ganze doch noch mal aufwärmen.

    Ich hab kummer mit meinem Gehäuse. Ich bekomm die Wasserkühlung nicht ins Midgard 3 Gehäuse.

    Ich suche also ein Gehäuse was vorn Platz für 2 optische Laufwerke hat
    und wo die Xlience Wasserkühlung 120x240mm rein passt.
    Und wo ich seitlich, vorn/hinten/unten Lüfter habe.
    Also im Grunde Midgard 3 nur in modern.

    Ein Angebot/Vorschlag war dann

    be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2, das ist mir aber dann was teuer.

    Alternativ

    CoolerMaster Silencio 452, das ist aber dann wieder ohne die ganzen Lüfter und heizt sich daher zu schnell auf, wenn man den Reviews glauben schenkt.


    Ich hab da jetzt schon richtig Kopfschmerzen von der Suche. Denn der oem Kühler am CPU nervt.
    Sowohl von der Lautstärke als auch sonst komplett. Ich will keine gigantischen CPU Kühler mehr im System haben.
     

  24. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Neuer Ryzen 2700x

  1. Neuer Zukunftssicherer Monitor 43 Zoll 4k HDR
    WeBsToR, 21. September 2020 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    707
  2. Nagelneuer BMW M5 Baujahr 2020 gecrasht
    smashinori, 14. April 2020 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    867
  3. Neuer Fernseher mit Android TV
    alesandro, 3. November 2019 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.711
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.343
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.617