Neues Auto - was lohnt sich?

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von B0B, 7. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Januar 2009
    Guten Abend,

    bin gerade dabei mir ein neues Auto zu suchen um endlich mal von meinem "Fahranfänger"-Auto wegzukommen.

    Ich wollte mir schon immer einen Audi A3/S3 kaufen.

    Jetzt ist die Frage wie ich das ganze am besten gestalte. Ich hab schon bei mehreren Audi/VW-Partner in meiner Nähe angefragt, dass sie nach schwarzen Audi A3 Sportback (Jahres/Werks-wagen) suchen sollen.

    Die Angebote liegen alle bei ca. 17.000-19.000 mit verschiedener Ausstattung. Neu würden diese Autos ca. 25000 - 26000 kosten. Würde es sich da viellecht eher lohnen einen Newagen zu kaufen und evtl. 20% Rabatt aufgrund der aktuellen Lage herauszuhandeln (wenn überhaupt möglich bei solchen "untere-mittelklasse" wägen)?

    Oder wäre ein "EU-Wagen" doch die bessere möglichkeit - jedoch bringt das Risiken mit sich.

    Wie würdet ihr momentan vorgehen um euch ein neues Auto zu kaufen? Ich mein, ein paar Angebote sind recht gut, doch ich dachte mir, dass man bei der aktuellen Lage mehr "rausholen" kann!

    Jeder hilfseiche Beitrag wird mit einer bewertung "belohnt"..
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Januar 2009
    AW: Neues Auto - was lohnt sich?

    Also ich würde dir empfehlen dir einen jahreswagen zu holen da du wenn du dir ein neuwagen kaufst ,der direkt an wert verliert wenn du ihn anmeldest kannst dir lieber einen jahreswagen holen der wenig gelaufen hat und dafür mehr austattung!!!

    mfg:golf3v8
     
  4. #3 7. Januar 2009
    AW: Neues Auto - was lohnt sich?

    ich würd einfach mal in autohäuser gehn und mit den ein gespräch führen.
    Erklär den deine lage, sag den das du für ein neuwagen keine 25.000 bezahlen willst, und darüber nachdnekst zum EU wagen zu greifen, da sowas ja bekanntlich billiger ist.

    noch ein trick, sag den du hast außerdem bereits gute angebote von andern autohäusern und nenns den dann ein betrag was du bezahlen willst.

    Garde zu der zeit dneke ich das du nen sehr dicken rabatt raushandeln kannst. 20% könnten drin sein.
     
  5. #4 7. Januar 2009
    AW: Neues Auto - was lohnt sich?

    In der Mittelklasse würde ich momentan eher zu nem Neuwagen greifen, weil diese immer weniger gekauft werden und die Händler extrem hohe Rabatte geben 20% sind jedoch nicht wirklich realistisch. Bei nem A3 spricht man aber wohl eher von der Kleinwagenkategorie, jedoch würde ich bei dem auch eher Neu kaufen, weil dieser schon seit mehreren Jahren keine Neuauflage mehr bekommen hat, deswegen gehen diese Modelle genau so wie z.B. ein Passat mit viel Rabatten weg.
    Also wenn du zwischen nem Jahreswagen und Neuwagen bei nem A3 schwankst, würd ich dir zu einem Neuen raten. und versuchen zwischen 10 und 15% rauszuschlagen.
     
  6. #5 7. Januar 2009
    AW: Neues Auto - was lohnt sich?

    wenn man jetz mal 15% nimmt und als neuwagen mal 26.000 nimmt (was meine wunschausstattung min. kosten würde), wären wir immer ncoh bei 22.100 - lohnen sich 4.000 mehr für nen neuwagen gegenüber nen jahreswagen, der evtl. noch bessere ausstattung beinhaltet ?


    edit:

    was stimmt bei dem angebot nicht: Angebote ?
    für die ausstattung was der hat, müsste er min 2-3000 mehr kosten!
     
  7. #6 7. Januar 2009
    AW: Neues Auto - was lohnt sich?

    bei einem a3 ist ja das problem das der nen facelift bekommen hat. es kommt halt drauf an ob du den "alten" besser findest (wie ich ohne die leds) oder den neuen. somit dürfte es mit a3 facelift jahreswagen eng aussehen.
    habe in der aktuellen autobild gelesen das sie statt dem 1.4 tsi (125ps) dir den a3 1.8 zum gleichen preis verkaufen da der tsi so lange wartezeit hat.
    an deiner stelle würde ich mir aber lieber ne "alten" golf V gti oder scircco 08 kaufen. sind die gleichen motoren drin und günstiger. außerdem sieht der rocco in vipergrün geil aus und mit 200ps dsg ist der top.
     
  8. #7 7. Januar 2009
    AW: Neues Auto - was lohnt sich?

    Ich find den Preis völlig ok. Du sagst "bei der Ausstattung". Aber der hat doch eigentlich nur die Serienaustattung.
     
  9. #8 8. Januar 2009
    AW: Neues Auto - was lohnt sich?

    WAs soll denn daran nich stimmen^^?
    Neu kostet der laut liste doch um die 21000€, von daher ist der Wertverlust ziemlich normal.

    z.B.:
    Angebote
    Angebote
    Angebote
    Angebote
    Es gibt immer gute Angebote, egal ob neu oder gebraucht, wenn man ein super Schnäppchen erwischt sollte man zuschlagen, Neuwagen hat ne Menge Vorteile und man weiß auf jedenfall was man hat, man muss nur selbst abwegen ob einem diese Vorteile ein paar € mehr wert sind und ob man darauf so viel Wert legt.
    Genau so wie die Wahl des richtigen Autos ist auch das Geschmackssache ;)
     
  10. #9 8. Januar 2009
    AW: Neues Auto - was lohnt sich?

    Kauf dir Lieber einen Jahreswagen.

    Der ist fast neu und du sparst auch noch dabei.
     
  11. #10 8. Januar 2009
    AW: Neues Auto - was lohnt sich?

    ja ich würd dir auch raten einen jahreswagen zu kaufen. kann sein dass bei einem neuwagen mehr rabatt reinschlagen kanns, aber der neuwagen verliert sofort an wert wenn du ihn anmeldest. bei einemm jahreswagen kommse gut mit dem preis..kanns eventuell noch bisschen handeln...da die händler sowieso sich freuen, wenn sie ein wagen verkaufen. aber was für ne ausstattung willse überhaupt habn? also ich würd dir empfehlen, einen mit xenon.. navi kp ob dun navi brauchst..aber sowas wie sitzheizung oder standheizung muss dabei sein....und was ist eigentlich mit der leistung? wenn du ein diesel suchst..kauf dirn 2,0 tdi mit 140 ps.. die dinger gehen schon ab;)


    LG
    K-SeLo
     
  12. #11 9. Januar 2009
    AW: Neues Auto - was lohnt sich?

    Also die LEDs sind Sonderausstattung, hat also ein Neuwagen nicht zingend (wobei ich es schön finde). also ein 1.4 tfsi wäre schon toll, da er weniger verbraucht, aber ein 1.8 tfsi natürlich nohc besser, die sind aber noch schwerer zu finden, als die "normalen" a3 sportbacks!
    Ich mag den Golf V nicht, der scirocco sieht ganz ok aus, is aber auch net unbedingt mein ding!


    Da sind viele Sachen adbei die Sonderaussatattung sind und beim Neukauf richtig teuer sind, z.b. Klima, 17 Zoll Felgen, Tempomat und Wegfahrsperre. Is aber noch mehr Sonderausstattung "drin".


    Also der würde ohne jegliche Ausstattung 22.250 Euro laut Liste kosten + Felgen und Klima wären das schon locker über 24.000 Euro (soweit ich mich erinnern kann - hab das Audi-Heft @home)!

    DIe Angebote die du mir zeigst haben alle weniger Ausstattung und sind nicht "Sportback" ;) Sportback sind wesentlich schwerer zu bekommen - und wenn, dann nur um die 18.000-19.000 euro!

    Die Wahl des Autos hab ich getroffen - ein Audi A3 Sportback in schwarz (evtl. geht auch dunkelblau^^) solls sein!


    Möchte einen Benziner - Diesel würde sich für mich auf keinen Fall lohnen! Xenon is toll, aber die Reperaturen daran sind *****teuer!!



    Edit:

    Eine Frage: Was für Nachteile haben "EU-Wägen"? Die gibts neu schon ab 17.000-18.000 Euro !
     
  13. #12 20. Januar 2009
    AW: Neues Auto - was lohnt sich?

    naja rabatte bekommste beid er derzeitigen lage imma,aber auch wenn es mir persönlich grade wehtut würde iche s mal bei AUTO WILDE versuchen,die haben jahres-,neu-,GW- und EU-Wagen und hauen sie zu hamma preisen raus!

    bekommst zwar keinen service beim verkauf aber geld lässt sich dort in aller regel sparen!
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...