neues deutsches Nationalbewusstsein

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von fashfish, 18. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Januar 2007
    Ist es nur ein Trendt oder sogar ein Tier das endlich aus seinem Käfig ausbrechen will? Ich habe den Eindruck, dass wir Deutschen endlich wieder eine Identität bekommen. Sicher, die hatten wir vorher auch aber eher als ,,Besiegtes Volk". Ich bin nicht der Typ, der sich für das schämt, was vor einem halben Jahrhundert passiert ist. Es war nicht mein Volk. Es war das Volk eines Programmes, eines totalitären Regimes. Es hat nur funktioniert aber es nahm sich alle Errungenschaften durch wenige Funktionäre.
    Ich denke, dass wir dieses Traume, das auf unserem Boden stattgefunden hat überwunden haben. Die Stimmung zur WM 2006 haben viele das letzte Mal zur Wende erlebt. Ich denke, dass gemeinsame Probleme und gemeinsame Stärken die Deutschen schmieden. Eine gemeinsame Vergangenheit haben wir leider nicht. Diese wurde in den Krematorien der Nazis verbrannt.
    Ich habe den Eindruck, dass auch die Rolle Deutschlands auf dem Weltbanket wieder eine der Hauptrollen wird. Unser Land hat inzwischen den EU-Vorsitz, wird zur objektiven Verhandlung mehrerer Staaten herangezogen, sagt auch mal NEIN zu militärischen Einsätzen, ist größtes und einflussreichstes Land der EU und Exportweltmeister. Interessanterweise lernen viele Studenten vor allem in den Slawischen Staaten die Deutsche Sprache weil diese international als Bildungssprache gesehen wird und um ein Pendent zur englischen Sprachen sein soll. Ich denke, dass wir alle in einem Staat wohnen, der sich um sein Volk sorgt. Sicher, jeder hat einen oder mehrere Punkte, mit denen er unzufrieden ist aber wir sollten dankbar sein, dass wir etwas zu essen, Bildung, medizinische Versorgung und einen freien Glauben leben dürfen, ohne verfolgt zu werden.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Wem müssen wir dafür danken??
    ?Unserem? Staat??
    Oder eher den Leuten in China, die unsere Möbel herstellen! Oder den Afrikanern, die dafür hungern, dass wir uns pro Familie 2 Autos leisten können!
    Dass wir uns aus Kriegen raushalten ist wohl selbstverständlich, da die Bundeswehr nur zu Verteidigungszwecken eingesetzt werden DARF!!! Also sind Angriffskriege, wie der im Irak oder in Vietnam schon vom Grundgesetz her verboten für die BW!
     
  4. #3 18. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Also erstmal klar bin ich stolz auf mein Land und ich denke auch das die WM 06 ne menge für unser ansehen in der welt gesorgt hat...

    Aber nun zu harmonisierend klaro dürfte die Bundeswehr mit rein in den Irak oder was weiß ich wo schließlich bekämpfen wir den terror und wehren uns dagegen anders wär es wenn wir uns mit ka Polen zusammen tun würden und einfach mal so Russland angreifen würden oder soo...

    greetz
     
  5. #4 18. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Woran willst du das sehen?

    Ich verachte "die" Antifa!!
    "Die" Antifa ist gewalttätig!!
    Warum ist die Antifa genauso schlimm wie Nazis??
    Nazis verachten Volksgruppen und verallgemeinern

    Ich bin pazifist! Sollte man iwie auch am AV erkennen...

    Stolz auf "mein" Land bin ich in keinster Weise!!!

    Ich verachte "mein" land, wie ich jede Nation, jedes Land verachte!
    dieses Land/Länder/Staaten füg(t)(en) anderen soo viel Leid zu!
    Menschen werden unterdrückt und noch vieles mehr!
    Den "sogenannten Terror" zu bekämpfen, damit wird wohl keiner je erfolg haben!

    Der Wirtschaft geht es so gut wie lange nicht mehr, und was merken wir davon?? Bekommt irgendein harz4 empfänger davon etwas mit, dass es der Wirtschaft besser geht?? NEIN es sind die reichen Firmenbosse, denen es dadurch besser geht! Und sowas ist inakzeptabel!
     
  6. #5 19. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    wieso fliegste net auf en mond wenn du jede nation hast -.- omg , und antifa ist meiner meinung auch genauso schlimm wie nazis die sidn dumm haben scheis parolen etc... und das wichtigeste


    ICH BIN STOLZ AUF DEUTSCHLAND MEIN VATERLAND!

    der holocaust ist 60 Jahre her wir haben damit nix mehr zu tun ..
     
  7. #6 19. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Bin auch ein "stolzer" Deutscher...

    nur gehen mir einige sachen gegen den strich und zwar, dass wir immer noch für was büßen müssen, was 60 jahre her ist.... wir müssen immer lieb und freundlich sein...
    was andere länder manchmal machen, da achtet kein schwein drauf!

    naja daran kann man wol leiiider nichts dran ändern!


    mfg
     
  8. #7 19. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Also moment mal...

    "Die Antifa" ist eine Organisation.

    eine antifaschistische Einstellung zu haben, heisst nciht dass man das gekloppe mit den nazis gutheißt. Man kann auch mir köpfchen widerstand leisten. gutes beispiel: ueberfluessig.tk oder auch apfelfront.de

    und wenn er "mit antifaschistischen grüßen" in seiner sig stehen hat... mein gott, 4ppl hat auch antifa ihr könnt mich mal, all cops are ******ds und haste nciht gesehn und keiner schreit "oh du schlimmer nazi!"

    so das zu dem thema.

    @ topic:

    ich sage nur eins:

    „Wenn wir die Fahne der Nation sinken lassen, werden die Rechten sie aufnehmen.“ - Willy Brandt

    Und ich glaube niemand will dass die hirnlosen Deppen die Fahne für sich beanspruchen. Also: So lange alle Menschen in einem sozial angemessenem Rahmen leben können und niemand diskriminiert wird...

    PS.: Integriert die Nazis doch endlich in die Gesellschaft... :/
     
  9. #8 19. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    ich sehs mal genauso ... wo du grad die WM ansprichst es hat mcih doch wirklich sehr gewundert wie viele deutschlandflaggen es hier gab und sie hängen immernoch in den fenstern. is schon echt krass. apropos heute is handball wm wa? werd mir das eröffnungsspiel reinziehen =)

    MFG KRauti
     
  10. #9 19. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein



    Respekt, schön geschrieben

    Und ich teile deine Meinung voll und ganz. Wir können froh sein mit dem, was wir haben. Jedoch vergisst man dies viel zu schnell und achtet nur auf die, denen es noch besser geht.

    Man sollte nie vergessen, dass es serh viele Menschen gibt, denen es viel schlimmer und drekciger geht als uns.

    MfG
     
  11. #10 19. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Ich bin absolut der Meinung, dass die Gesellschaft selber dran Schuld ist. Nich Waffen töten Menschen --> Menschen töten Menschen.
    Es kommt durch die ganzen verkorksten Einstellungen der Leute dass man nicht in die Welt passt, weil man anders ist und andere Interessen hat oder was auch immer.
    Es ist nicht zu glauben wie viele Menschen ausgeschlossen werden, nur weil sie z.B. ander Klamotten tragen oder anders aussehen, an etwas anderes glauben. Dass kann ich auf keinen Fall unterstützen.
    Das unaufhaltsame Streben nach Macht und Reichtum geht mir sowas von auf's Ei, denn das ist es was die Menschen langsam aber sicher krank macht.
    Ich meine ich kann es ja auf der einen Seite nachvollziehen warum dieses Streben vorhanden ist, denn ohne Macht und Reichtum ist man ja anscheined ein schlechterer Mensch und passt nicht ins Konzept.?(
    Man wird regelrecht dazu gezwungen sich anzupassen um zu überleben und Leute die damit nicht klar kommen haben verloren, bzw haben automatisch ein schlechteres Leben ( sei es Dach überm Kopf, Geld, soziales Umfeld...) !!
    Sicher sind Drogen und Alkohol auch eine Ursache für Gewalt und Verbrechen, aber sie sind genauso eine Konsequenz aus der Vereinsamung bzw. dem Ausschluss der Gesellschaft.
    Ich kann einfach nicht verstehen warum Leute so denken und handeln.
    Aber das fängt denke ich bei der Erziehung schon an, wenn man nicht früh genug begebracht bekommt was Respekt, Anstand, Toleranz und Akzeptanz sind ist es ganz logisch dass man andere Einstellungen hat und dem entsprechend handelt. Dann kommen "falsche Freunde dazu" und das Abschirmen von der Gesellschaft und der Norm bzw. der Abrutsch auf die "schiefe Bahn" ist vorprogrammiert !
    Wehe wehe, wenn ich auf das Ende sehe !!!!
     
  12. #11 19. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    liegt meiner Meinung nach an der WM und der vergangenen Zeit, man kann einem Land nicht ewig vorwerfen wqs es einmal getan hat und die Wm hat so in manchen leuten einfach den stolz hervorgerufen.
    Aber ich denke eher es ist eine Phase gewesen, während der WM sind alle deutschen mit Flaggen an dem auto gefahren, jetzt ist aber alles vorbei, man sieht niemanden mehr mit so einer Flagge.
    Wenn man die AMerikaner jedoch als beispiel nimmt, dann sieht man, dass sie immer und überall eine _Flagge mit sich haben, sogar in der shcule singen sie die nationalhymne jeden tag.
    Deshalb bin ich der Meinung dass Deutshcland noch viel vor sich hat.



    mfg allstar
     
  13. #12 19. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Hi Leute,
    das Thema ,,Antifa" nimmt hier zu viel Raum ein. Es gehört nicht in diese Rubrik. Aber macht doch einen Thread darüber auf. Ich denke, dass wir hier interessante Meinungen hören werden. Mein Anliegen war es einfach mal etwas Gutes über unser Land zu schreiben.

    @harmonisierend: Wenn du nicht weist wem du danken sollst dann lass es bleiben. Dann nimm deine Freiheit und dein Essen als selbstverständlich hin.

    Ich liebe mein Land und bin dankbar dafür, dass die Alliierten uns ermöglicht haben, wieder eine eigene Nation zu haben. Es wäre strategisch besser gewesen wenn sie dieses Land komplett aufgeteilt hätten aber das taten sie nicht. Ich denke, dass wir, die wir gerade aus der Schule kommen oder sie demnächst beenden werden, anpacken sollten und mitbauen sollten an diesem wunderbaren Deutschland. Allein durch eine Wahlbeteiligung, zu der man ehrlich steht, kann man mitwirken.
     
  14. #13 19. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Hi
    Geilse Topic
    Ich dnke genau so wie du.
    Ich bin auch sehr stolz darauf das jetzt wieder mehrer Deutsche zeigen das sie stolz sind auf ihr Land. Ich denke aber auch das es mit der Wirtschaft wieder Bergauf geht und wieder mehrere Firmen in Deutschland investieren.
    Und sich für das was früher war zu schämen ist für unsere Generation auch nicht nötig.
    Man darf nie vergessen was früher gewesen ist, damit sich soetwas nicht wiederholt.
     
  15. #14 20. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Klar vergessen sollten wir die Sache nicht. Aber die Geschichte sollten nicht nur wir nicht vergessen. Das betrifft jeden.

    Ich bin der Meinung dass wir wirklich ein Recht auf ein öffentliches Bekenntnis zur Nation haben. Politisch gesehen ist es in Ordnung wenn man sich zur rechts-konservativen Seite bekennt. Solange es nicht in die rechtsradikale Richtung geht, ist dies eine gesunde Einstellung. Allerdings werfen viele die konservative Politik mit der rechtsradikalen in einen Topf. Das sind meistens diejenigen, die meinen dass sie gebildet werden, selbst aber keine Ahnung haben.
    Rechts und links stammen aus der Zeit des ersten französischen Parlaments. Rechts saßen sie konservativen und Nationalanhänger und links saßen die Demokraten und die liberale Linke. Wie gesagt, bei den politischen Richtungen gibt es keine verwerflichen, solange es nicht in eine extreme Richtung geht. Jeder weis dass jegliche Einstelung in gesundem Maße in Ordnung ist, solang nicht übertrieben wird.
     
  16. #15 20. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein


    Wir dürfen stolz auf unsere Väter sein, auf die Zeit nach dem Nationalsozialismus und den ungebrochenen Arbeitswahn früher.
    So florierte die Wirtschaft, und hat uns das möglich gemacht was heute möglich ist..
    Der Zerfall der Apo war wohl das schlimmste ereignis in der frühen geschichte :rolleyes:
    Wer traut sich heute bei misständen noch auf die straße?
    Wenn irgendwelche politiker behaupten es sei neopatriotismus bei ner fußball wm 200 fähnchen aufm balkon zu haben, dann würd ich diesen am liesten ne Fahne direkt ins herz stechen und da sogar noch meinen stolz aussprechen.

    Und zum Threadersteller:
    Deutsche haben eine gewaltige identät, nur keine gute.
    Wie oft kam ich auf CS/:S server und bekam sofort nach der frage "r u german" n " Get out of this server, :mad:ing nationalsocialist german!"
    Ich bin der meinung, das mit dem '60 jahre der buse sind genug' hat vollkommen recht.
    Nicht wir sind die verbrecher, unsere vorfahren warens, und ich denke das würde jederzeit wieder klappen bei der zivilcourage..
     
  17. #16 20. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Ich gehöre ebenfalls zu denen die Stolz auf ihr Land sind auch wenn einem immer der Holocoust vorgeschmissen wird. Wenn man sieht was die Juden jetzt in Israel und umgebung machen ist es praktisch dasselbe.

    Deshalb Deutsche, seit stolz auf euer Land, auch wenn manche sagen es geht immer mehr den Bach runter. Denn gemeinsam haben wir schon viel erreicht und werden noch viel erreichen.

    Die WM sollte das beste Beispiel sein. Dort haben wir auch gezeigt, dass wir auch andere Länder respektieren und wir die Vergangenheit hinter uns gelassen haben.

    MfG
    mouZeKilla
     
  18. #17 20. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Du verachtest dein Land, somit verachtest du deine Kultur, deine Gesellschaft und deine Vorfahren. Schön ein bisschen blöd oder? Ich finde gerade Leute wie du, mit der Einstellung, sollten froh sein, dass wir hier in einem Sozialstaat leben. In den USA würde Leute wie du oftmals schnell den Bach runter gehn und in der Gosse landen. Und dort gibt es keinen sozialen Rückhalt mehr.

    Außerdem ist es keine Meinung gegen alles zu sein! Man kann nur gut in die Politik seines Landes eingreifen, wenn man Verbesserungsvorschläge bringt - nicht durch sagen: "Ich bin gegen alles!" & "Ich verachte das alles" ...also geh ich (möglicherweiße) nichtmal wählen.

    Naja... was soll man dazu sagen. Typischer deutscher :p Pessimismus. Es stimmt, dass es erstmal die Großverdiener erreicht (und das auch in einer ungerechten Menge), aber irgentwann merken auch die "Arbeiter" was davon. Und so lange braucht das nicht. Wenn man sich in der Schule einigermaße anstrengt, kommt da auch aufjedenfall was dabei raus. ;) Viele sind aber leider zu unreif um das zu kapieren. (Gangstaspasten und Punks *anguck*)

    Is ja klar, dass bei 4PP1 niemand was von Nazi sagt, weil die Sachen mehr aus der Hools Szene kommen.

    mfg Stainar

    Ps: Ich bin in gewisserweiße Stolz auf Deutschland, aber es gibt auch manches das mir gegen den Strich geht - vorallem manche Einwohner & Politiker hier im Ländle.
     
  19. #18 20. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein


    Du wirfst ihm in den ersten Sätzen vor ein geldsaugender Schmarotzer zu sein. Woher nimmst du das Recht oder die Gewissheit ihm sowas vorzuwerfen.
     
  20. #19 20. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Sagen wirs mal so: Es ist so formuliert, dass es möglich wäre, dass er ein geldsaugender Schmarotzer ist. ;)
    Das Wort "oftmals" zieht diese These also in Erwägung, lässt aber auch Platz für das Gegenteil.
    Außerdem habe ich das gesammt auf seine Einstellung bezogen. Mit der Einstellung, dass alles :poop: ist und seine Heimat oder generell seine Kultur verachtet, bringt man es nicht weit. Auch im Job nicht. Vorallem wenn man dann seine Meinung nichtmal richtig begründen kann, bzw. Verbesserungsvorschläge für das vorhandene System bringt.
    So war das gemeint. :rolleyes:
    mfg Stainar
     
  21. #20 20. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Ich finde alle Arten von Nationalstolz unangebracht. Was habe ich dafür getan deutscher zu sein? Ich wurde aus Zufall hier geboren. Toll.

    Das ist weder ein Verdienst noch sonst irgendwas Tolles. Welche Sprache man spricht oder wo man geboren wurde.

    Außerdem fühlt sich auch nicht jeder "Deutsche" seinen Mitmenschen verbunden. Ich zum Beispiel denke nicht, dass ich zusammen mit den anderen Deutschen eine Einheit bilde. Wir sind einfach Menschen die am selben durch Grenzen abgesteckten Ort leben. Weiter nichts.
     
  22. #21 23. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Ich weiß zwar nicht was Stainer88 mit "manchen Einwohnern" meint, aber falls die Ausländer gemeint sind,
    sollltest du dich nicht beschweren.
    Denn 1. der Ausländeranteil in Deutschland ist kaum größer als der in anderen europäischen Ländern.
    2.ist Deutschland teilweise selber Schuld, dass es so viele ungebildete Ausländer gibt, weil dies auch zu den Auswirkungen des 2 Weltkrieges gehört.
    Schließlich brauchte Deutschland mill. von Gastarbeitern, um Deutschland wieder aufzubauen und heute sehen wir nur die Generation, die die Gastarbeiter hinterlassen haben.
    Es waren bestimmt keine Professoren, die die Türkei z.B. als Gastarbeiter geschickt hat.

    Und wenn ich die Frage höre: "warum sind sie nicht zurückgekehrt, schließlich waren sie ja Gast hier?" kann ich nur eine Gegenfrage stellen: "Würdest du ein wirtschaftlich mächtiges Land, wo du über ein Jahrzehnt gearbeitet und gelebt hast, verlassen, um mühevoll ein neues Leben aufzubauen (und es ist ungewiss ob du es überhaupt schaffst ein neues Leben aufzubauen)?"

    Außerdem fallen meist nur die ungebildeten "Ausländer" auf, es gibt so viele andere Immigranten, die sich kaum unterscheiden, bis auf ihr Aussehen.

    @Stainer88 es sollte dich nicht angreifen oder beurteilen....ich hab nur geschichtliche Fakten aufgelistet ;)

    Ich persöhnlich bin "Ausländer" und wenn ich eure Beiträge lese, finde ich es teilweise gut, dass ihr sooo stolz auf euch und das Vaterland seid, jedoch solltet ihr den Patriotismus der USA nicht als Beispiel und schon garnicht als Vorbild nehmen.

    MfG Booongoooo =D
     
  23. #22 26. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Ich glaub den Nationalstolz den jeder zur WM06 hatte, ist wieder etwas verflogen und er wird sich auch nur wieder dann zeigen wenn wir zusammen halten "müssen". Ich glaub dass das Thema mit der "Vergangenheitsbewältigung" noch genauso im Raum steht wie vorher und dass werden wir in nächster Zeit auch nicht ändern können. Natürlich war es nicht unsere Generation in der solche Sachen passiert sind, aber wir werden trotzdem ewig dafür zahlen - egal in welcher Hinsicht...
     
  24. #23 26. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Zum letzten , leider.


    Zum ersten :
    Wm nationalismus.. das mal der komplett falsche ausdruck.
    Ich würde es spaßpazifismus nennen.
    Jeder war stolz auf seine Mannschaft, auf die landesvertreter, das wäre wie wenn wir alle auf unsere kanzlerin stolz wären wen, in normalen zeiten ohne WM.
    So kann man das finde ich nicht vergleichen.

    Nationalismus ist etwas für leute die ihre ethnische gruppe vorantreiben wollen, globalierungsanhänger und menschenrechtler müssten sich eher linksautonomen politikformen anschliesen.
    Liegt im Blute der franzosen und wird ja auch praktisch praktiziert.
     
  25. #24 26. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    ich denke, dass wir in diesem punkt gerade während der WM viele dinge ins gerade biegen konnten und uns erstmals so offen als stolzes und gut gelauntes volk präsentieren konnte, leider gibt es außerhalb des patriotischen problems auch ein anderes noch schwerwiegenderes problem, dass uns deutschen die wiedergewonnene identität entreißen könnte und das ist der demgrafische wandel... die veralterung der gesellschaft und der ständige zuwachs neuer mitbürger aus dem ausland ist kein negativum, aber es führt mit der zeit zu einem wirklichen identitätsverlust und gewissermaßen dem "aussterben" der deutschen... wenn man nicht dem demografischen problem durch einen klaren reformkurs in sachen bildung, pädagogik und integration entgegenwirkt, ist deutschland bald die welt in einer nation, bloß dass man in dieser mächtigen nation letztlich keine deutschen mehr findet...

    peacz.
     
  26. #25 26. Januar 2007
    AW: neues deutsches Nationalbewusstsein

    Ich halte Grenzen ebenfalls für Schwachsinn. Wir sind eine Menscheit, es gibt praktisch keinen Unterschied zwischen Menschen die in verschiedenen Nationen leben. Deshalb ist jeder Patriotismus überflüssig...
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - deutsches Nationalbewusstsein
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    8.944
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.340
  3. Credibil - Deutsches Demotape

    eax , 1. Dezember 2013 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.095
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.903
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.428