New York - Nur ohne iPod über die Straße

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 13. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Februar 2007
    Wer mit Ohrstöpseln, die in einen iPod münden, oder mit dem Handy die Straße überquerend erwischt wird, soll bis zu 100 US-Dollar zahlen müssen, verlangte jetzt New York State Senator Carl Kruger.

    Grund für die Maßnahme sei der Tod dreier Fußgänger seit September letzten Jahres, die mit Musik beschallt oder quatschend ins Verderben gelaufen seien. In einem Fall habe man sogar "Obacht" gerufen, sei aber nicht erhört worden.

    "Die Regierung ist verpflichtet, sich um die Sicherheit der Bewohner zu kümmern", rechtfertigte Kruger seinen Antrag. Dieser elektronischen Spielzeugwahn hat inzwischen einen Punkt erreicht, wo wir es mit einer handfesten Sicherheitskrise zu tun haben", warnte der Senator.

    Es sei mittlerweile gar ein Problem nationalen Ausmaßes. Die Menschen stünden an den Straßenrändern, Bürgersteigen und U-Bahn-Haltestellen, redeten scheinbar mit sich selbst oder tanzten zur Musik, die nur sie hören können, so Kruger laut Nachrichtenagentur Reuters. "Und am Ende rennen sie sehenden Auges in fahrende Busse".

    Quelle: web.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    Also ich finde das es jeden selbst überlassen sein sollte ob er jetzt mit Musik oder ohne die Straßen überquert.Da sollte es kein gesetz für geben.Denn es gibt schon viel zu viele davon^^
     
  4. #3 13. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    naja da stimm ich zu aber das is doch bisschen übertrieben!
    Wenn man nicht nach links und rechts schaut, ist man selbst schuld!
     
  5. #4 13. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    omg mit der argumentation könnte man zig tausend sachen verbieten
    dann sollten autos nicht schneller als 100km/h gehen und motorräder dürfte es gar nicht geben
    ich finde das ganze lächerlich besonders weil sich sowieso keiner daran halten würde
     
  6. #5 13. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    Ich schließ mich meinem drei Vorrednern an.

    Irgendwo hat "sich um Sicherheit kümmern" auch ein Ende. Wenn die Menschen in New York so unverantwortlich mit sich selber umgehen haben sie halt Pech gehabt. Es kann nicht immer überall ein Aufpasser dabei sein.

    Ich selber war schon in New York City und da überqueren die Menschen (auch ohne IPod) in Scharen von hunderten Menschen bei Rot die Straße. Man kann nicht einfach den IPod als Sündenbock nehmen. Dann müsste man ja sogar Konversationen während eines Spaziergang durch New York verbieten, weil man ja durch das interessante Gespräch vom Straßenverkehr abgelenkt wird.


    Irgendwo ist auch mal Schluss.
    ~Amerikanische Gesetzgeber~ -.-
     
  7. #6 14. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    Könglich. ^^ Des ist doch ma lustig...
    "Dieser elektronischen Spielzeugwahn"
    Jaaaa! Wir haben einen Sündenbock! Jetz können wir von unserer unfähigen Verkehrsregelung ablenken! Und von den unfähigen Autofahrern!

    Und wer mit Musik durch die City läuft und nicht aufpasst.. Najo selber Schuld, kann ich da nur sagen ^^ Obwohl bei so manchem Lieblingslied würd ich mich auch nicht mehr so konzentrieren... :D
     
  8. #7 14. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    Ich war selber schon in New York City und es ist wirklich krank wie das da abgeht...
    Jede zweite Person telefoniert oder hört Musik!
     
  9. #8 14. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    hmm also ich finds gut.

    ich hör auch immer musik, aber manchmal nach der schule kommt dann son gutes lied und ich geh den weg, den ich jeden tag gehe und dann achte ich manchmal wirklich zu sehr auf die musik und geh einfach rüber... aber passiert mir nicht oft und als es passiert ist kam auch kein auto, aber in NY sind die straßen ja immer voll ^^
     
  10. #9 14. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    Was sind schon 3 Tote? Wieviele sterben täglich an Schuss/Stichwaffen und es gibt keine wirklichen Verbote?

    Peace
     
  11. #10 14. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    ich bin auch dagegen, dass man per gesetz das musikhören verbietet, irgendwo hats ja auch mal grenzen...

    aber etwas gegen die ständige berieselung mit eindrücken (musik, handy, tv, pc,...) sollte man vielleicht schon mal was machen. die leute beschäftigen sich gar nicht mehr wirklich mit sich oder ihrer umwelt, sondern lenken sich durch maschinelle einflüsse ab.

    ich kenne einige, die nicht mehr 2min ruhig sitzen könne, ohne musik im ohr zu haben oder am handy was rumzudrücken. das ist schon bedenklich...
     
  12. #11 14. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    ähm was sollen die denn machen, wenn sich da fast die ganzen leute die waffen illegal kaufen?
     
  13. #12 14. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    Oha das würde ich eingriff in die Handlungsfreiheit nennen. Warum sollte es verboten werden Musik zu hören wenn man über die Straße läuft? Typisch Amerikanischer Schwachsinn...
     
  14. #13 14. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    ehm, die amis ham ja ja en teil in der verfassung der es ihnen erlaubt waffen zu besitzen. und mit nem jagdschein kannst da auch ganz legal ne m4, ak47 / ak74, mp5 kaufen
     
  15. #14 14. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    ja gut, aber die meisten besitzen nunmal keinen waffenschein^^
     
  16. #15 14. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    Oh doch in Amiland besitzen viele Leuten nen Waffenschein. Das glaub ma. :)
     
  17. #16 14. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße


    In Amerika sind waffen legal -.-
    Er hat schon recht..

    Das mitm ipod isn schwachsinn.
    Aber nix absurdes

    Gibts bei uns ja auch sowas, handy nich am steuer oder so hört sich vllt auch doof an.
     
  18. #17 14. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    Das mit dem Nicht-Telefonieren am Steuer hat aber einen Sinn. Immerhin gefährdet man dadurch nicht nur sich sondern auch andere Leute und das Telefonieren beim Autofahren kann zu schweren Unfällen führen. Das ist beim Ipodhören natürlich ähnlich und deswegen verstehe ich den Sinn der Regelung allerdings bin auch nicht dafür. Es ist immer noch die Sache jedes Einzelnen ob er Musik hört oder nicht.
     
  19. #18 15. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    Finde es ist quatsch, jeder hat darauf zu achten, ob die Straße frei ist, wenn er rüber geht. Zwar ne gute Einstellung der Politiker wenn es um die Sicherheit der Bürger geht, aber was ist schlimmer 3 Tote innerhalb eines Jahres durch nen I-Pod, oder die anderen 100 die jeden Tag erschossen werden.
     
  20. #19 15. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    "Die Regierung ist verpflichtet, sich um die Sicherheit der Bewohner zu kümmern"

    Wenn man das streng nimmt, dann müsste man meinen Job wohl verbieten. Weil mit Strom arbeiten ist nicht ganz ungefährlich...

    Finde es übertrieben und fertig. Dann muss man aber viel verbieten.. Zeitung lesen, Handys etc pp.
     
  21. #20 18. Februar 2007
    AW: New York - Nur ohne iPod über die Straße

    naja bissle viel geld nur weil man music hört find ich nicht okay
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - York Nur ohne
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.561
  2. Zombie experiment new york

    HiGh-FlY , 2. März 2013 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    811
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    922
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    3.120
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.080
  • Annonce

  • Annonce