Nicht nur Milchpreisanstieg

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Fireeye, 2. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. August 2007
    Jetzt wollen die auch noch Obst und Gemüsepreise sowie Fleischpreise erhöhen toll nicht?

    Auf der seite gibt es noch ein Video, welches u.a. bestätigt, dass der Milchpreisanstieg der erste Schritt war um fast auf allen Nahrungsmittel den Preis zu erhöhen

    Nahrungsmittelpreise steigen

    Ist echt schlimm... das mit dem Milchpreis war ja noch ok aber Obst & Gemüse sowie Fleischpreise zu erhöhen is eine frechheit
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    Hm naja war ja auch zu Erwarten sowas Anfang des Jahres die Mwst., da waren die Lebensmittel nicht mit drin jetzt muss natürlich da Geld gezogen werden, was der Mensch wirklich brauch um zu Leben naja Schei* Staat eben.

    mfg
    Free
     
  4. #3 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    das war ja schon bekannt das die fleischpreise steigen. aber das ist doch echt schlimm das jetzt auch noch gemüse und obst steigt, aber was soll man denn schon als ein durchschnittsbürger dazu sagen? :poop: eben^^
     
  5. #4 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    die obstpreise und gemüse Preise sind ja noch nicht gestiegen. NOCH...
     
  6. #5 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    du sagst es, NOCH nicht... alles wird stück für stück teurer.
    erst haben die die einführung des Euros genutzt um alles teurer zu machen. (teilweise einfach € gegen DM getauscht)
    dann kam anfang des jahres die mehrwertsteuererhöhung und jetzt demnächst auch noch Obst und Gemüse und zwischendurch immer mal wieder die Tabaksteuer erhöhen.
    hauptsache man zieht dem bürger soviel geld aus der tasche wie nur irgendwie möglich !
     
  7. #6 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    eine sache hast du vergessen im august sind die strompreise auch erhöht worden in der nächsten abrechunung werden wir uns alle wundern warum wir aufeinmal mehr für strom zahlen...
     
  8. #7 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    jaja immer ist der staat dran schuld....sucht euch mal nen anderen sündenbock.

    fakt ist, dass der staat seit jahren die preise niedrig hält und sie immer niedriger wurden was lebensmittel angeht.
    der prozentuale anteil des einkommens, der für lebensmittel ausgegeben wird sinkt seit jahrzehnten. hab die zahlen jetzt nicht mehr genau im kopf, aber von 30% sind wir jetzt bei 12%.

    alles muß immer billiger werden und immer verfügbar sein.
    lebensmitteln wird hierzulande meiner meinung nach zu wenig wertschätzung entgegengebracht.
    in japan geht fasst 50%des einkommens für lebensmittel flöten und die schätzen ihr essen.
    hier regt man sich schon auf wenn ein döner mal ein paar cent zuviel kostet.

    sicher kommt der preisanstieg auch wegen der mehrwertsteuer, aber das nur auf die erzeugungskosten bezogen, im verkauf ist die MWS bei lebensmitteln gleich wie ey und je.
    es gibt noch mehr dinge die zu diesem preisanstieg führen:
    hat sich mal jemand erkundigt, was ein bauer für einen liter milch bekommt? das ist echt lachhaft. da wunder ich mich warum sie nicht schon eher auf die barikaden gegangen sind.

    dinge wie schlechte massentierhaltung oder gammelfleisch kommen eben von DIESER einstellung, dass lebensmittel spottbillig sein müssen und dann jammern andererseits alle rum wie schlimm doch die ganzen skandale sind...zum kotzen diese doppelmoral!

    man sollte sich mal anschauen was ne arbeit es ist, so lebensmittel herzustellen.
    zb wieviel kraftfutter in so ne kuh gefüttert werden muß für in kilo fleisch.....und dann wird gemeckert wenn die salamie über einem euro teuer ist.

    von mir aus könnte fleisch 3mal so teuer sein, das würde gammelfleisch-skandale eingrenzen und fleisch wieder zu dem machen was es früher mal war, nähmlich was besonderes und was zum genießen. außerdem wär es ey gesünder, wenn daraus folgend weniger fleisch konsumiert wird, den fleisch macht dick, das ist statistisch erwiesen ;)

    immer auf den staat meckern als erstes, mehr können manche wohl nicht, dabei beschützt der uns (konsumenten und erzeuger) seit jahrzehnten vor den echten lebensmittelpreisen die auf dem weltmarkt herrschen.

    ajo, jammert halt weiter rum, wenn eure heile preis-scheinwelt in paar risse bekommt.

    ahoi
     
  9. #8 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    toll ist es natürlich nicht, aber was will man dagegen schon machen? kaufen musst du die sachen trotzdem ...
     
  10. #9 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    Ich hab heute morgen im Radio gehört das zur Zeit ein Hartz 4 Empfänger für seine Kinder 3,48 Euro pro Tag zur Verfügung hat! Das ist schon sau wenig! Jetzt haben Wissenschaftler aber herausgefunden das man mindestens 4,78 pro Tag braucht um ein Kind gesund zu ernähren! Und jetzt soll noch alles teurer werden! Das ist ein toller , gerechter und sozialer Staat.
     
  11. #10 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    bingo du sprichst mir aus der seele
     
  12. #11 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    Muss man denn jeden Tag Fleisch essen?
    Dann sollen sie den Fleischpreis erhöhen, finde ich gut!
    Ich finde es schon krankhaft, dass man Tiere züchtet nur um sie nachher zu töten.

    Gruß Nixname
     
  13. #12 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg


    das ist einfach nur krass alles wird teurer und teurer aber man verdient trotzdem nciht mehr bin ich mal gespannt wie das alles hier weiter gehen soll
     
  14. #13 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    ja gut und was ist mit der Obst und Gemuese erhoehung sowie der Strompreis erhoehung...
     
  15. #14 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    Wenn ich sowas lese kann ich nur den kopf schütteln, wie sehr uns der staat ausnimmt, wir sollen von dem bisschen geld was wir verdienen mehr für micl und fleisch zahlen, da es angeblich zu bilig ist was wir dafür zahlen, also bitte was soll denn das?
    Die politiker die so ein scheiss in die welt setzen, die können mehr bezahlen, die haben genug kohle fürs nichts tun, es gibt genug probleme auf der welt, da habense nichts besseres zu tun als alles teurer zu machen, das regt mich auf sowas, und ich sage euch irgendwann platz der faden....
     
  16. #15 2. August 2007
    AW: Nicht nur Milchpreisanstieg

    Was ich auch gehört hab ist, dass der Einzelhandel diesen Milchpreisanstieg missbraucht und sagt wenn wir schonmal dabei sind die Preise für bauern zu erhöhen, dann können wir auch den Preis zu unseren gunsten erhöhen UND DAS DüRFEN SIE EIGENTLICH NICHT deswegen ist die idee, die hinter dieser Seite steckt nicht schlecht und solte so schnell wie möglich verbreitet werden...
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...