"No Signal" Linux Ubuntu

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Dr. Stümper, 11. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Februar 2007
    Hey Leute!
    Ich hab ein Problem mit Linux Ubuntu. Die Installation lief ohne Probleme durch! Wenn ich jetzt Ubuntu starten will, lädt er die Treiber, dann kommt der Strich oben links und dann wird der Bildschirm auf einmal Dunkel und die Meldung "No Signal" vom Monitor kommt und er schaltet auf Stand-By. Kann mir da jemand helfen, hab SuFu benutzt aber nichts gefunden. BW gibts natürlich!

    mfg Dr. Stümper
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    vermutlich falsche werte für horizsync und vertrefresh in der xorg.conf
    schau ins handbuch deines monitor unter den technischen daten für diese beiden werte.
    und schau in google fürs ändern/eintragen in die xorg.conf
     
  4. #3 11. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    Ok, erstmal Danke, im Handbuch steht bei Horriz. Synchr. Stift 13 und vertrefresh gibts gar nicht, aber bei Vertik Synchr. steht Stift 14, meinst du das?
     
  5. #4 11. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    normal steht da sowas wie
    horizsync 24-80
    vertrefresh 56-75
     
  6. #5 11. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    Hab mal eingescannt, was bei mir unter Technischen Angaben steht:

    {bild-down: http://img407.imageshack.us/img407/3360/img001ms7.jpg}
     
  7. #6 11. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    hm ich schätz etz einfach mal
    horiz 32-80
    vert 60-75
     
  8. #7 11. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    Ok, jetz muss ich nur noch einen Weg finden die Datei zu ändern, hoffentlich kann mir dabei jemand helfen bei Google lässt sich nichts brauchbares finden;(
     
  9. #8 11. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    Finden tust du das file hier:
    /etc/X11/xorg.conf

    dort suchst du nach:
    Section "Monitor"

    da steht dann auch:
    HorizSync 31.5-55
    VertRefresh 40-70

    die Werte einfach ersetzen.
     
  10. #9 11. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    Thx kharn, aber wie komm ich dahin? Ich komm ja gar nicht in Linux rein
     
  11. #10 11. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    jo weil er versucht die grafische oberfläche zu starten und sich dran aufhängt. ich kenn leider keine cheatcodes fürn kernel, dass er die nicht startet, deshalb weiß ich nur den umständlichen weg.
    livecd reinwerfen
    deine ubuntinstallation mounte (mount /dev/wasweisich /irgendwohin)
    und dann mit nano die werte eintragen (nano -w /irgendwohin/etc/X11/xorg.conf)
     
  12. #11 11. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    Glaub gar nicht dass sich das system da aufhängt.
    versuch mal ALT+F1 bzw. STRG+ALT+F1 wenn der ladevorgang beendet ist,
    da solltest du in eine Konsole gelangen von der aus du die file verändern kannst.
    (einfach anmelden dann mit text editor z.B.: nano, vi, etc. editieren)
     
  13. #12 11. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    doch tuts ^^ das problem hatte ich scho oft genug, wie ich was an der xorg.conf verändert hab und der xserver das ned gefressen hat ^^ da geht gar nix mehr.
     
  14. #13 11. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    Leute ich bin absoluter Linux Noop, könnt ihr mir das vielleicht Schritt für Schritt erklären, sorry wenn ich nerve aber kenn mich auf diesem Gebiet garnicht aus
     
  15. #14 12. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    das ist ganz einfach. Nach dem Start von Grub, dem Standard unter Linux, wählst du Ubuntu (recovery mode) und wartest, bis es geladen ist. Normalerweise muss du da nicht mal das Root Passwort eingeben, da das Konto ausgeschaltet ist und daher kein Passwort verlangt wird. Dann gehst du ins Verzeichnis von Xorg

    cd /
    cd /etc/X11/

    und führst dort entweder

    dpkg-reconfigure xserver-xorg

    aus und beantwortest richtig die gestellten Fragen

    oder noch einfacher

    cd /
    vi /etc/X11/xorg.conf

    in die Konsole eingeben

    und in der geöffneten Datei nach dem Eintrag "Monitor" suchen und darunter die Werte für vsync und hsync verändern.

    Aus dem Editor kommst du dann raus, indem du zuerst ESC drückst und dann : (Shift+.). Nach dem unten blinkenden Kursor gibst du dann !qw ein (Ausrufezeichen steht für Ausdrücklich, q für quit und w für write). Falls die Frequenz unterstützt wird, sollte nach dem Neustart gehen.

    Allerdings könnt es genau so gut sein, dass Linux einfach nicht die richtigen Treiber für deine Graphikkarte hat. Ab dann wirds etwas komplizierter ^^
     
  16. #15 12. Februar 2007
    AW: "No Signal" Linux Ubuntu

    falls das falsche modul benutzt wird, dann ändere (wenn du schon dabei bist) die 'Section "Device"' bei 'Driver' einfach ma nen andres modul probieren, zum beispiel 'vga'(???) benutzen...mfg coach
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Signal Linux Ubuntu
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.091
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.274
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.426
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    970
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.411