Nokia schließt Werk in Bochum

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von 1467auto, 15. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Januar 2008
    Der Handyhersteller Nokia stellt seine Produktion in Deutschland ein. Das Werk in Bochum wird abgewickelt, 2300 Beschäftigte müssen sich eine neue Aufgabe suchen.


    Das Nokia-Handy E61iDie Produktion werde in Deutschland eingestellt und an wettbewerbsfähigere Nokia-Werke in Europa verlagert, teilte das Unternehmen am Dienstag in Düsseldorf mit. Mit der geplanten Produktionsverlagerung will das Unternehmen auch Bereiche, die nicht zur Produktion gehören, in Bochum einstellen.

    „Die geplante Schließung des Werkes Bochum ist notwendig, um die Wettbewerbsfähigkeit von Nokia langfristig zu sichern“, sagte Veli Sundbäck, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Nokia GmbH in einer Mitteilung. Nokia könne in Deutschland nicht wettbewerbsfähig produzieren. ZUM THEMA
    Kurs:
    Das macht die Nokia-AktieGleichzeitig gab Nokia bekannt, dass das Unternehmen den Verkauf des Bereichs für Auto-Freisprecheinrichtungen plane. Mit dem Unternehmen Sasken Technologies werde über den Verkauf der Bochumer Forschungs- und Entwicklungsabteilung verhandelt.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Nokia schließt Werk
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.131
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.380
  3. Nokia n78 -> akku tot?

    muhhaha , 11. Juli 2013 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.277
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.194
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    851